none
App mit Nutzerprofilen und Shop programmieren RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hi!

    Folgende Situation:

    Ich möchte gerne eine App entwicklen, mit der ein Nutzer eine Sammlung organisieren kann.

    Bedeutet, dass ich die Sammlungsdatenbank selber erstelle, Nutzer die App herunterladen und die Packete einer Sammlung kaufen, aus denen sie Dinge besitzen.

    Nun habe ich jedoch noch einige Fragen;

    - Wie genau kann ich in einer App Nutzerkonten eröffnen? Funktioniert dass dann automtatisch über den PlayStore Account?

    - Wie binde ich ein Shop System ein? D.h. "in- App- Käufe"? Kann man das auch einfach in den App Store verlinken?

    - Kann soetwas überhaupt funktionieren? Ich bin gerade dabei, die Sprache C zu lernen.

    Ganz vielen Dank!

    Donnerstag, 4. April 2019 18:41

Alle Antworten

  • Hallo App- Programmierer,

    Ich bin gerade dabei, die Sprache C zu lernen.

    UWP-Apps können in Visual Basic.NET, Visual C#, Visual C++ oder JavaScript mit HTML entwickelt werden. Da C nicht in Frage kommt, gehe ich davon aus, dass hier C# gemeint war. (Quelle: Was ist eine Universelle Windows-Plattform (UWP)-App? )

    Wie genau kann ich in einer App Nutzerkonten eröffnen? Funktioniert dass dann automtatisch über den PlayStore Account?

    Die Authentifizierung mit dem Google-Konto mithilfe von oAuth ist möglich. Ich verweise Dich diesbezüglich auf diesen Thread (und auf die Beispiele in den verlinkten Threads):
    Login by google account in UWP?

    Wie binde ich ein Shop System ein? D.h. "in- App- Käufe"? Kann man das auch einfach in den App Store verlinken?

    Sieh Dir die zwei folgenden Beispielprojekte an. Das zweite Beispiel ist zwar für Windows 8, aber das Grundgerüst könnte Dir einen Ansatzpunkt geben, wenn das erste Deinen Anforderungen nicht entspricht.
    Windows-appsample-shopping
    Windows 8 Shopping Reference App

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 5. April 2019 18:36
    Moderator