none
Download von Dateien mit Umlauten nicht mehr möglich

    Frage

  • Hallo zusammen, 

    seit einigen Tagen haben wir in unserer SharePoint 2013 Umgebung das Problem, dass Dateien, die ein Umlaut im Dateinamen enthalten, nicht mehr aus SharePoint heruntergeladen werden können. 

    Wir erhalten folgende Fehlermeldung: "Sorry, we couldn't find "Filename". Is it possible it was moved, renamed or deleted?

    Auffällig ist, dass beim Dateinamen die Umlaute falsch interpretiert werden (ä = "%E4"). Das erklärt auch, warum die Datei nicht gefunden werden konnte. 

    Ist euch ein solches Problem bekannt und hat jemand eine Lösung dafür?

    Auf der Umgebung wurden vor ca. drei Wochen aktuelle Windows-Updates eingespielt, allerdings wurde das Problem erst vor 2-3 Tagen zum ersten Mal gemeldet. Der Stand des CUs ist 12/2018. 

    Viele Grüße

    Mittwoch, 20. März 2019 15:17

Alle Antworten

  • Da scheint jemand den Zeichensatz (Codepage) geändert zu haben.
    %E4 ist der Hexcode für "ä" in Ansi 1252.
    Wenn die Codepage nicht mehr passt, kann der Dateiname nicht mehr korrekt umgesetzt werden, da bei der internen Unicode-Umsetzung das Zeichen "ä" falsch interpretiert wird.

    Prüfe mal, ob die Codepage des Systems/Users geändert wurde.

    Mittwoch, 20. März 2019 15:59
  • Hi bfuerchau, 

    danke, das ist schon mal ein guter Ansatz. Du meinst in den IIS Settings für .NET Globalization? 

    Bei ein paar Webapplications ist unter File Encoding tatsächlich "Windows-1252" hinterlegt, 
    allerdings nicht bei der Webapplication, die Probleme macht. 

    Oder meinst du an einer anderen Stelle? 

    Viele Grüße

    Mittwoch, 20. März 2019 16:11
  • Das kann es durchaus sein.
    Normalerweise wird das Fileencoding allerdings nicht für das Encoding des Filesystems verwendet.
    Nun kommt es allerdings innerhalb der Anwendung darauf an, mit welchen Methoden auf das Filesystem zugegriffen wird.

    Windows unterstützt da sowohl ANSI- als auch Unicode-Zugriffe.
    Arbeite ich mit z.B. ASP.Net sind meine Strings  immer Unicode und .Net-Runtime verwendet da auch Unicode beim Zugriff.
    Habe ich eine andere Sprache am Wickel kann es durchaus sein, dass mit den ANSI-Methoden zugegriffen wird. Hier wird dann u.U. ein Encoding verwendet, dass nicht 1252 entspricht.
    Bestimmte Automatismen wandeln z.B. Unicode dann in UTF8 um, was für das Filesystem aber unverträglich ist.


    • Bearbeitet bfuerchau Mittwoch, 20. März 2019 16:46
    Mittwoch, 20. März 2019 16:45
  • Ich habe die Encodings angepasst, aber es hat sich leider nichts verändert.

    Außerdem habe ich noch eine Info vergessen, die interessant sein dürfte: 
    das Problem tritt nur im IE auf. In Chrome habe ich das Problem nicht.

    Gibt es noch weitere Ideen? 

    Donnerstag, 21. März 2019 08:44
  • Hallo,

    wir haben in unserem Unternehmen seit Freitag letzter Woche, an welchem die letzten Windows-Updates installiert wurden, das Problem, dass keine Dokumente mit Umlauten im Pfad/in der URL mit Internet Explorer 11 und Office 2016 geöffnet werden können.

    Mit Office 2013 bzw. Office Online oder eben einem anderen Browser funktioniert das hingegen problemlos.

    Das Öffnen der betroffenen Files in Bibliotheken via dem Windows-Explorer funktioniert ebenfalls.
    Scheint in unserem Fall also irgendeine Kombi von IE/Office zu sein, die das Problem verursacht.

    Falls das irgendwie weiterhilft...

    Beste Grüße

    Donnerstag, 21. März 2019 15:20
  • Da ja nun der IE11 nicht mehr weiterentwickelt wird und Microsoft den Edge als Nachfolger empfielt, wird dieser Fehler dann wohl nicht mehr behoben werden. Was immer da auch für ein Update eingespielt wurde.

    Vielleicht meldest du den Fehler einfach mal über die Feedback-App. Wer weiß, vielleicht klappts ja dann wieder irgendwann.

    Donnerstag, 21. März 2019 18:24
  • Wir haben immer mehr Umgebungen, bei denen die Umlaute Probleme machen, allerdings haben sie überall eine andere Auswirkung (Auschecken z. B. nicht möglich). 

    Anscheinend sind wir nicht alleine mit diesem Problem: 

    https://administrator.de/forum/sharepoint-2016-mag-keine-umlaute-docx-titeln-431524.html

    • Bearbeitet Jo_Wo Freitag, 22. März 2019 13:39
    Freitag, 22. März 2019 13:36
  • Nun ja, die Amis kennen ja keine Umlaute;-).

    Entweder updates zurückdrehen bis es funktioniert oder warten bis ein Patch kommt.
    Der übliche Microsoft-Weg, leider...

    Freitag, 22. März 2019 13:48
  • Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass das Update „KB4489899“ bei uns den Fehler verursacht hat. 

    Viele Grüße

    • Als Antwort vorgeschlagen Stefan Falz Mittwoch, 10. April 2019 10:40
    Montag, 1. April 2019 06:40
  • In einer weiteren Umgebung war das Problem das „KB4489886“.
    • Als Antwort vorgeschlagen Stefan Falz Mittwoch, 10. April 2019 10:40
    Montag, 1. April 2019 08:37
  • Hallo zusammen,

    das Problem tritt nach dem März Update (IE-Version 11.0.115) auf, Chrom und Firefox sind nicht betroffen.

    Heute habe ich das mit dem April Update getestet (IE-Version 11.0.120) - das Problem scheint weg zu sein.

    Viele Grüße

    Paul

    • Als Antwort vorgeschlagen Stefan Falz Mittwoch, 10. April 2019 10:40
    Mittwoch, 10. April 2019 09:35
  • Chrom und Firefox sind von Windows-Updates auch eher selten betroffen.
    Mittwoch, 10. April 2019 11:09