none
Migration einer Solution von 2007 auf 2010 RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich habe custom Code der ursprünglich mal für die 2007er Version entwickelt wurde, der in mehrere Projekte aufgegliedert ist.
    Diese Projekte beinhalten jeweils den 12er Hive mit Controls, Webparts, Masterpages, Bildern etc, vieles in Functions gepackt. Diese Projekte sind reine C#-Projekte.

    Wähle ich in VS2010 ein leeres Sharepointprojekt, und füge beispielsweise ein User Control hinzu, verweist diese Struktur ja eigentlich auch nur auf dem Pfad im Sharepoint.

    Jetzt die Frage: Kann ich mein Projekt vielleicht ohne viel Aufwand migrieren? Die Pfade von 12 auf 14 umbenennen bringt auf jeden Fall schon mal nicht viel. Auch bringt es nichts, wenn ich die Dateien in ein leeres Sharepoint 2010-Projekt ziehe.

    Was muss ich hier sonst noch machen? Oder muss ich die Solution wirklich komplett der neu erstellen?

    Viele Grüße,
    Stefan

    Mittwoch, 31. August 2011 15:24

Alle Antworten

  • Hallo Stefan,

    eigentlich ist es gar nicht schwer wie du richtig bemerkt hast. (Leider kann ich nur 2 Bilder hochladen und eins wir bei mir nur angezeigt ;)
    Du muss nicht alles neu machen, nur copy und paste aus der alten Solution in eine Barebone Solution!

    Danach als Farm Lösung wählen.

    Dann löscht du das Visuelle WebPart aus der Solution und fügst ein neues WebPart hinzu.

    Für deine Daten im Layouts folder referenzierst du den Ordner: Rechts klick auf die Solution -> Hinzufügen -> Zugeordneter SharePoint Ordner "_layouts"

    Dort übernimmst du die Struktur die du vorher hattes bsp. _layouts/templates/customwork/meinesolution1
    Die Dateien landen dann im 14er.

    Wenn du das 12er Verzeichnis hart codiert hast, muss das natürlich ändern.
    Du bekommst einen Ordner mit features hinzugefügt, den kannst du konfigurieren und die alte feature GUID für eine Migration übergeben.
    Ebenfalls kannst du dort die Abhängigkeiten einstellen z.B. DLL's die entweder ins BIN oder ins GAC kommen.

    Wenn du z.B. Listen erstellst beim aktivieren des features klickst du rechts auf die features und fügst einen ereignis Empfänger hinzu.

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu detailiert/Beginner für dich.

    Viele Grüße

    Timo

    Donnerstag, 1. September 2011 07:30
  • Hallo Timo,

    ne, war es nicht, ich bin noch ziemlich neu in dem Bereich und tu mich bei manchen Sachen noch schwer.
    Leider sehe ich auch nur ein Bild...

    Also jetzt nochmal zusammengefasst, im Prinzip erstelle ich eine neue Sharepoint-Solution, erstelle jeweils Webparts, Controls usw und ersetze diese dann mit meinem eigenen Code (aus dem 2007er). Bilder usw. kann ich die Ordner referenzieren. --> Ich baue die Struktur nach und ziehe die Sourcen dann um. Korrekt?

    Die Features muss ich aber dann selbst nachbauen, oder?

    Bei mir sind nämlich nahezu alle Masterpages, Controls usw. in features gepackt.

    Vielen Dank für deine Hilfe!
    Stefan

    Donnerstag, 1. September 2011 10:34
  • Hallo zusammen,

    Bloss eine Info wegen Bilder in Posts. Man kann maximal zwei Bilder in jeder Post einfügen und jedes Bild kann Maximum eine Größe von 1MB haben. Es bleibt weiterhin die Alternative Bilder auf SkyDrive im Public Ordner hochzuladen und den Link in dem Beitrag einfügen: Wie nutze ich den SkyDrive?

    Grüße,

    Bogdan

    Donnerstag, 1. September 2011 11:56
  • Hallo,

    ich habe jetzt die UserControls usw umgezogen, soweit alles klar, jetzt komme ich zu den Ordner "Features" mit Unterordnern. Hier kann man einiges deuten, z. b. enden manche dateien auf webpart.cs, das werden c# Webparts sein, oder?

    Aber was mache ich hier mit Unterordnern die nur cs-Dateien beinhalten. Was soll ich hier anlegen? Ein leeres Element?
    Sorry, aber ich wüsste nicht, wo ich sowas nachschlagen sollte....

    Vielen Dank!

    Stefan

    Freitag, 2. September 2011 12:20
  • CS kann vieles sein nicht unbedingt ein WebPart.

    Öffne die Datei einmal und schaue auf den Namespace was er dir verrät und wovon diese Klasse abgeleitet ist.

    Wenn es ein WebPart ist, vorgehen wie oben beschrieben.

    Wenn deine Solution aus features besteht, dann musst du diese wieder in Visual Studio verpacken.

    Du kannst durch rechtsklick auf deine Solution den Befehl "add feature" ein neues hinzufügen, wenn du code ausführen musst weil es sich um ein feature handelt, mit rechtsklick auf das Visual Studio Feature klicken und Empfänger / Receiver hinzufügen. (Die Methoden kannst um deine eigenen ergänzen.)

    Viele Grüße

    Timo

    Montag, 5. September 2011 13:26
  • Hallo,

    ja, da gibt es einiges raus zu finden. Ich denke, ich muss mich da jetzt deutlich intensiver reinarbeiten.
    Ich bedanke mich trotzdem schon mal für die Hilfe!

    Viele Grüße,
    Stefan

    Freitag, 16. September 2011 13:14
  • Dieser Thread wurde in Diskussion umgewandelt.
    Natürlich sind weitere Nachfragen / Beiträge möglich und selbstverständlich willkommen.
    Bogdan


    Ich bin gerne bei den Foren. Es kommt von Herzen. Es wird aber keine implizite oder sonstige Garantie für die geposteten Antworte / Informationen gewährt. Hier auch die Forenregeln.
    Montag, 19. September 2011 12:30