none
HILFE RRS feed

  • Question

  • Ich habe vor kurzem mit "Small Basic" angefangen zu programmieren. Nun suche ich deutschsprachige Hilfe. Ich habe schon einige Seiten im Netz gefunden. Aber die Erklärungen sind zu allgemein gehalten. Mein Hauptthema ist "Berechnungen mit Zeit". Wie kann ich zum Beispiel eine Zeiteingabe programmieren um damit weiter rechnen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen Detlef B.

    Monday, April 4, 2016 2:18 PM

Answers

  • Hallo Teddy1692, wie denken Sie über dieses Programm?

    (English) Hello Teddy1692, how do you think about this program?

    ems = Clock.ElapsedMilliseconds
    TextWindow.WriteLine("ems=" + ems)
    sec = Math.Floor(ems / 1000)
    ms = ems - sec * 1000
    TextWindow.WriteLine("ms=" + ms)
    min = Math.Floor(sec / 60)
    sec = sec - min * 60
    TextWindow.WriteLine("sec=" + sec)
    hour = Math.Floor(min / 60)
    min = min - hour * 60
    TextWindow.WriteLine("min=" + min)
    day = Math.Floor(hour / 24)
    hour = hour - day * 24
    TextWindow.WriteLine("hour=" + hour)
    TextWindow.WriteLine("day=" + day)
    year = Math.Floor(day / 365) + 1900
    TextWindow.WriteLine("year=" + year)
    


    Nonki Takahashi

    Wednesday, April 6, 2016 5:37 AM
    Moderator

All replies

  • Hi Teddy

    What about:

    txtBox = Controls.AddTextBox(10, 10)
    startTxtBox = Clock.ElapsedMilliseconds
    priorTxtBoxText = Controls.GetTextBoxText(txtBox)
    
    While 0=0
      
      If Controls.GetTextBoxText(txtBox) <> priorTxtBoxText Then
        priorTxtBoxText = Controls.GetTextBoxText(txtBox)    
        startTxtBox = Clock.ElapsedMilliseconds    
      EndIf
      
      If Clock.ElapsedMilliseconds - startTxtBox > 3000 Then
        GraphicsWindow.ShowMessage("" "")
        startTxtBox = Clock.ElapsedMilliseconds
      EndIf  
      
      Program.Delay(100)
    EndWhile

    Monday, April 4, 2016 5:28 PM
    Moderator
  • Hallo Detlef,

    also zur deutschen Hilfe sind hier die

    Small_Basic_Einfuehrung.pdf bzw. ~.docx

    sowie das Small Basic Curriculum (PowerPoint Folien) in DEUTSCH

    Weiters hast Du ja dann noch die deutsche IntelliSense Hilfe zu den einzelnen Kommandos, rechts in der SmallBasic Oberfläche (SmallBasicLibrary.De.xml im Installationsordner), sowie die deutsche LitDev.De.xml im '...\Small Basic\lib\' Ordner, wenn Du diese LitDev Erweiterung verwendest (auch mit DE online Hilfe hier zur Extension und zu den SmallBasic Basisbefehlen.)

    Zu 'Berechnungen mit Zeit' siehe mal nach unter der SB  Clock Klasse bzw. LDDateTime Klasse von LitDev's extension.

    Vielleicht kannst Du genauer angeben, welche Zeiteingabe Du verwenden willst (Zeit?, Datum? Stunden? oder sonstiges) und was damit geschehen soll, bzw. welches Ergebnis gewünscht ist.


    Monday, April 4, 2016 6:52 PM
    Answerer
  • Hallo Teddy1692, wie denken Sie über dieses Programm?

    (English) Hello Teddy1692, how do you think about this program?

    ems = Clock.ElapsedMilliseconds
    TextWindow.WriteLine("ems=" + ems)
    sec = Math.Floor(ems / 1000)
    ms = ems - sec * 1000
    TextWindow.WriteLine("ms=" + ms)
    min = Math.Floor(sec / 60)
    sec = sec - min * 60
    TextWindow.WriteLine("sec=" + sec)
    hour = Math.Floor(min / 60)
    min = min - hour * 60
    TextWindow.WriteLine("min=" + min)
    day = Math.Floor(hour / 24)
    hour = hour - day * 24
    TextWindow.WriteLine("hour=" + hour)
    TextWindow.WriteLine("day=" + day)
    year = Math.Floor(day / 365) + 1900
    TextWindow.WriteLine("year=" + year)
    


    Nonki Takahashi

    Wednesday, April 6, 2016 5:37 AM
    Moderator
  • It would be greatly appreciated if you could use Bing Translator for to understand your request.

    so here is the translation of what you ask:

    ''I started recently with "Small Basic" program. Now I'm lookingfor English speaking help. I've found quitea few sites on the net. But the explanations are too general. My main topic is "Calculations with time". How do I program for example a time input to continue tobe ableto expect.''

    my answer:

    Inl the old basic world it was for example:

    10 print " enter your age ?"

    20 input A

    30 print " Your age is : "; A

    so A= become the variable of your age.

    in Small Basic:

    TextWindow.WriteLINE (" Enter your Age ?")
    A=TextWindow.Read()
    TextWindow.WriteLINE (" Your age is : ")
    TextWindow.WriteLINE (A)

    so you can use textwindow mode to have

    H= for hours M=for minutes S=seconds

    and so on. use also the clock statement to get time of the day.

    :)

    Gruß

    • Edited by YLedEditor Thursday, April 7, 2016 5:29 PM
    Thursday, April 7, 2016 5:24 PM
    Answerer
  • i like Nonki suggestion,

    it retrieves milli-seconds elapse since year 1900 as a start base, and do lot's of things with !

    your program above, give this:

    Friday, April 8, 2016 1:09 AM
    Answerer
  • Danke für das Beispielprogramm

    Ich werde es mir ansehen und dann vielleicht bei mir einfügen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Detlef B.

    Tuesday, April 12, 2016 7:16 AM
  • Danke für Deine Antwort auf meine Anfrage. Ich schau mir die LINKS mal genauer an. Eine ausführliche Beschreibung, was ich vorhabe bekommst Du in der nächsten Zeit.

    Mit freundlichen Grüßen 

    Detlef B.

    Tuesday, April 12, 2016 7:19 AM
  • Hallo Pappa Lapub

    Ich versuche mal kurz zu erklären, was ich in meinem Programm machen will. Ich spiele ein online Game. (Die Siedler online). Dort habe ich zB. 6 Bergwerke für Kupfererz. Je nach Entdecker ist es unterschiedlich voll mit Erz. Der Abstand zum nächsten Lagerhaus bestimmt die Geschwindigkeit des Abbaus , in Minuten und Sekunden.

    Diese Zeit * die Menge +Echtzeit ermittel mir dann, wann die Kupfermine leer ist.

    Dann gibt es noch die Möglichkeit die Produktmenge die rauskommt zu vervielfachen( puffen ), für bestimmt Zeit.

    Wenn ich also sehe , das die Mine in 2 Stunden leer ist , werde ich keine Puff für 6 Stunden einsetzen.

    Das will ich machen. Die eingaben erfolgen im Text-Modus un die Auswertungen erfolgen dann im Grafik-Modus.

    Es gibt mehrere Erze in dem Spiel. Eisen und Marmor und Gold sind mir die wichtigsten.

    Ein erstes progi zu diesem Fall habe ich auch schon gemacht. ---> GHC861

    Die Produktionszeiten der Minen , Erschaffungsdatum/Zeit, Füllmenge und Endzeit will ich in einer Matrix ablegen. Ich fange aber von Hinten an. Das heist ich muss erstmal lernen eine externe Datei zu erzeugen und die Daten ein und wieder auslesen lassen. (ein einfaches Programm beispiel würde mir helfen)

    Die LitDev's extension haben ich mir angesehen und gleich mit eingebunden in Small Basic. Das ist echt eine Bereicherung für SB. Danke nochmal für den Tip.

    Mit freundlichen Grüßen  Detlef B.

    Friday, April 15, 2016 6:50 PM
  • Hallo Detlef,

    importiere mal das Beispiel NRF953. Das Beispiel läuft nur wenn Du ein Laufwerk E: hast und auf diesem den Dateiordner MienenSpiel angelegt hast.

    Viele Grüße und Erfolg

    Martin


    Best Regards Martin

    Saturday, April 16, 2016 12:27 PM
  • Hallo ihr beiden,

    Ich hab erst mal die ganze Kosmetik weggelassen und dies ist nur ein Beispiel zum Schreiben und Wieder-Einlesen der Wertematrix nach/von einer .settings Datei. ID: MZV794

    Vom Spiel selbst hab ich allerdings nicht die geringste Ahnung, oder worum's darin geht.

    Vielleicht sieh auch Artikel von LitDev zur Cursorposition im TW

    Saturday, April 16, 2016 12:44 PM
    Answerer