none
Aus der MSDN-Hotline: Webrequests mit Basic Authentication RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    heute wurde uns bei der MSDN Hotline unter anderem folgende Frage gestellt:

    Ich möchte einen HttpRequest absetzen, und er soll die Basic Authentication nach RFC 2617 (Basic Authentication Schema) unterstützen. Wie stelle ich das an?

     

    Unsere Antwort darauf war:

    Eigentlich würde man für einen Request via HTTP auch den HttpWebRequest verwenden. Leider unterstützt dieser eine solche Authentifizierung nicht, und man muss auf die WebRequest-Klasse ausweichen [1]. Benutzernamen und Passwort können dort unter der Credentials-Property gesetzt werden. Ein Beispiel mit lauffähigem Code findet man unter [2].

     

    [1] http://msdn.microsoft.com/de-de/library/system.net.webrequest.aspx

    [2] http://www.ie-soft.de/blog/PermaLink,guid,11609e8d-e0fc-41f4-83a2-6e8ea46339f6.aspx

     

    Wir hoffen, vielen Besuchern der MSDN Foren durch das Posten dieses Problems und einer möglichen Lösung weiterhelfen zu können.

     

    Grüße,

    Jonathan Best

    MSDN Hotline für MSDN Online Deutschland

    Disclaimer:

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier auf Rückfragen gar nicht oder nur sehr zeitverzögert antworten können.
    Bitte nutzen Sie für Rückfragen oder neue Fragen den telefonischen Weg über die MSDN Hotline: http://www.msdn-online.de/Hotline 
    MSDN Hotline: Schnelle & kompetente Hilfe für Entwickler: kostenfrei!

    Es gelten für die MSDN Hotline und dieses Posting diese Nutzungsbedingungen, Hinweise zu Markenzeichen sowie die allgemein gültigen Informationen zur Datensicherheit sowie die gesonderten Nutzungsbedingungen für die MSDN Hotline.
    • Bearbeitet Kay GizaMicrosoft employee Mittwoch, 25. November 2009 13:15 Hyperlink bearbeitet
    • Verschoben Filip Dimitrov Freitag, 25. Juni 2010 15:35 MSDN Hotline Forum (aus:Aus der MSDN Hotline: Häufig gestellte Fragen und deren Antworten)
    Dienstag, 24. November 2009 15:22

Alle Antworten

  • Außerdem interessant ist die Klasse System.Net.WebClient , damit lässt sich gleich ein kompletter Browser simulieren. Nennenswert sind die asynchronen Methoden, die den Basisthread nicht blockieren. Außerdem lassen sich die Credentials gleich für mehrere aufeinander folgende Requests setzen. Leider werden HTTP-Header (auch Cookies) nach jedem Download verworfen. Wer beim automatisierten Browsen nicht auf Kekse verzichten möchte, sollte den HTTPWebRequest verwenden.
    Donnerstag, 26. November 2009 08:57