none
Kinobetreiber RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen,

    da ich erst seit 2 Wochen mit MS CRM arbeite, kenn ich mich noch nicht aus.

    Mir wurde folgende Aufgabe gestellt:

    Ich konfiguriere ein CRM System für einen Kinobetreiber, man soll Filme, Kinobesucher ( Premiumbesucher usw ) und Kinosäle verwalten können.

    Nun meine Frage, was ist sinnvoll zu machen?

    Soll ich für jeden Film und Kinobesucher eine neue Entität anlegen? Was ist mit den Kinosälen?

    Wie soll ich die Preise eintragen?

    Ich kann mir das ganze noch nicht so ganz vorstellen. Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tipps für mich.


    MfG,

    Soul-Runner

    Dienstag, 18. September 2012 07:36

Antworten

  • Hallo,

    ohne genaue Kenntnisse der gewünschten Prozesse und Funktionalitäten ist es nicht möglich, dir eine vernünftige Antwort zu geben. Auch sprengt so eine Frage die Möglichkeiten eines Forums.

    Ich würde euch dringend raten, mindestens am Anfang einen erfahrenen Consultant hinzuzuziehen, der euch die Grundlagen erklärt und euch zeigt, welche Möglichkeiten das CRM System bei dieser Aufgabenstellung bietet.

    Gerade am Anfang werden aus Unwissenheit oft kleine Fehler begangen, die dann später nicht oder nur mit großem Aufwand korrigiert werden können.


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website XING LinkedIn Facebook Twitter

    Dienstag, 18. September 2012 08:00
  • Hi,

    Ein paar kurze Antworten, dass du mal weiter kommst: Auf keinen Fall für jeden Film eine neue Entität anlegen! Du legst eine Entität "Film" an und erzeugst dann Datensätze vom Typ "Film". Die jeweiligen Entitäten "Film", "Kinosaal", "Besucher" ( = Kontakt, besteht bereits) musst du dann in den korrekten Richtungen verknüpfen (vgl. Aufbau einer Datenbank mit Relationen, falls das ein Begriff ist). Wenn die Preise nur zur Anzeige wichtig sind, kannst du dies einfach über ein Feld lösen. Wenn du damit kalkulieren willst, würde ich überlegen, ob du nicht die Entiät "Produkt" für deine Filme verwendest... Mein Hinweis wäre auf jeden Fall, die Relationen vorab mit Papier und Stift zu definieren, bevor du Dinge im CRM anlegst!

    Liebe Grüße,

    Andreas


    Andreas Buchinger
    Microsoft Dynamics Certified Technology Specialist
    MCPD: SharePoint Developer 2010

    Dienstag, 18. September 2012 09:25
  • Hallo Soul-Runner,

    ich befürworte ebenso grundsätzlich Andreas und Michaels Vorschläge.

    Konkret würde ich folgendermaßen vorgehen:

    Neue Entitäten Film (Name, ...), Vorführung (Film, Saal, Datum, ...), Besuch (Vorführung, Kontakt, ...), Saal (Name)

    Bestehende Entität Kontakt

    Beziehungen:

    Film - 1:n - Vorführung

    Saal - 1:n - Vorführung

    Vorführung - 1:n - Besuch

    Besuch - n:1 - Kontakt

    Noch Fragen?

    Viele Grüße,
    Jürgen


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de

    Sonntag, 7. Oktober 2012 20:26
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo,

    ohne genaue Kenntnisse der gewünschten Prozesse und Funktionalitäten ist es nicht möglich, dir eine vernünftige Antwort zu geben. Auch sprengt so eine Frage die Möglichkeiten eines Forums.

    Ich würde euch dringend raten, mindestens am Anfang einen erfahrenen Consultant hinzuzuziehen, der euch die Grundlagen erklärt und euch zeigt, welche Möglichkeiten das CRM System bei dieser Aufgabenstellung bietet.

    Gerade am Anfang werden aus Unwissenheit oft kleine Fehler begangen, die dann später nicht oder nur mit großem Aufwand korrigiert werden können.


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website XING LinkedIn Facebook Twitter

    Dienstag, 18. September 2012 08:00
  • Hallo und danke für Deine Antwort.

    Du hast natürlich recht, aber da mein Ausbilder momentan auf Geschäftsreise ist, wollte ich mein Glück erstmal hier versuchen. Sorry für die Umstände.

    Die wichtigste Frage die ich mir stelle ist nur, wie ich Filme, Kinosäle und Besucher anlegen soll. Soll ich jeweils eine Entität erstellen und die verschiedenen Filme als Aktionen anlegen oder ist es sinnvoller, für jeden Film eine neue Entität zu erstellen?

    Kleine Fehler dürfen passieren, da ich mich gerade erst in das Thema hineinarbeite.

    Evt. wissenswert - ich nutze MS CRM 2011.

    Ich bin für jede Antwort dankbar.

    Grüße

    Dienstag, 18. September 2012 08:18
  • Hi,

    Ein paar kurze Antworten, dass du mal weiter kommst: Auf keinen Fall für jeden Film eine neue Entität anlegen! Du legst eine Entität "Film" an und erzeugst dann Datensätze vom Typ "Film". Die jeweiligen Entitäten "Film", "Kinosaal", "Besucher" ( = Kontakt, besteht bereits) musst du dann in den korrekten Richtungen verknüpfen (vgl. Aufbau einer Datenbank mit Relationen, falls das ein Begriff ist). Wenn die Preise nur zur Anzeige wichtig sind, kannst du dies einfach über ein Feld lösen. Wenn du damit kalkulieren willst, würde ich überlegen, ob du nicht die Entiät "Produkt" für deine Filme verwendest... Mein Hinweis wäre auf jeden Fall, die Relationen vorab mit Papier und Stift zu definieren, bevor du Dinge im CRM anlegst!

    Liebe Grüße,

    Andreas


    Andreas Buchinger
    Microsoft Dynamics Certified Technology Specialist
    MCPD: SharePoint Developer 2010

    Dienstag, 18. September 2012 09:25
  • Hallo Soul-Runner,

    ich befürworte ebenso grundsätzlich Andreas und Michaels Vorschläge.

    Konkret würde ich folgendermaßen vorgehen:

    Neue Entitäten Film (Name, ...), Vorführung (Film, Saal, Datum, ...), Besuch (Vorführung, Kontakt, ...), Saal (Name)

    Bestehende Entität Kontakt

    Beziehungen:

    Film - 1:n - Vorführung

    Saal - 1:n - Vorführung

    Vorführung - 1:n - Besuch

    Besuch - n:1 - Kontakt

    Noch Fragen?

    Viele Grüße,
    Jürgen


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de

    Sonntag, 7. Oktober 2012 20:26
    Moderator
  • Natürlich kannst du, um die Grundlagen zu erlernen auch in diverse bücher schauen.

    Arbeiten mit Microsoft Dynamics CRM 2011 (ISBN 978-86645-055-4)

    hat mir z.B. sehr geholfen.

    Mittwoch, 10. Oktober 2012 06:38