none
windows 8 gelöscht

    Frage

  • Hi Leute,

    ich habe letztens durch einen Fehler mein Windows 8 von der Platte gelöscht. Zwar habe ich von allem relevantem Backups, aber nicht vom Betriebssystem selber. Theorethisch brauche ich ja nur eine Boot-cd und muss die starten, aber wie komme ich an diese ran? Soweit ich das verstanden habe kann ich die iso nur herunterladen, wenn ich auch den product key angebe und dwer steckt ja im bios (acer Nodebook, vorinstalliertes windows) und somit unauslesbar. Das setup.exe auf dem betroffenem Rechner außführen kann ich ja auch nicht, weil ich eben kein windows hab (Ich habe jetzt notdürftig ein Linux genommen, aber da geht das mit .exe ja eher schlecht :) ). Also schließt hier das eine das andere aus.  Kann ich jetzt mein Betriebssystem wieder bekommen, ohne eine neue Lizenz zu kaufen?

    Danke für die Antworten

    Lg Babooooo

    Donnerstag, 28. August 2014 20:23

Antworten

  • Hallo,
    du bist im falschen Forum, besser wäre Answers gewesen: http://answers.microsoft.com/de-DE

    In wie fern Windows den Schlüssel auch im Bios o.ä. speichern kann weiß ich nicht, normalerweise hast du irgendwo einen Aufkleber wo der Produktschlüssel drauf steht. Bei normalen Laptops oft an der Unterseite. Eventuell auch auf der Verpackung der Setup- oder Treiber-CD/DVD.

    Dann brauchst du aber auch noch das richtige Setup. Im Internet gibt es legal nur die Enterprise-Version, die du aber wahrscheinlich nicht benutzt. Eventuell hat aber auch der Laptop-Hersteller eine DVD mit geliefert, falls nicht kannst du dort mal nachfragen.
    Wenn du nicht die gesamte Festplatte gelöscht/formatiert hast, hast du vielleicht noch eine Recovery-Partition von der du starten und das Laptop zurück setzen kannst.
    Sonst habe ich auch keine Idee dazu.


    Tom Lambert - C# MVP
    Bitte bewertet- und markiert Beiträge als Antwort. Danke.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Donnerstag, 28. August 2014 20:33
  • Hi Baboo,

    wie Tom schon sagte sollte bei einem Laptop der Key definitiv auf der Unterseite aufgeklebt sein. Downloade dir eine ISO in der richtigen Windows Version und brenne diese (klar dazu brauchst du erstmal einen funktionieren den PC oder Laptop). Die gebrannte DVD ist dann Bootfähig.

    Als Tipp... man sollte immer ein halbwegs aktuelles Backup als Image haben um das ganze System wieder herstellen zu können. Täglich sich ändernde Daten wie Outlook,Email oder Projektdateien kann man immer noch separat einzeln sichern. Bspw. auf externe Festplatte oder in eine Cloud.

    Viel Glück

    Jens

    Donnerstag, 28. August 2014 21:13

Alle Antworten

  • Hallo,
    du bist im falschen Forum, besser wäre Answers gewesen: http://answers.microsoft.com/de-DE

    In wie fern Windows den Schlüssel auch im Bios o.ä. speichern kann weiß ich nicht, normalerweise hast du irgendwo einen Aufkleber wo der Produktschlüssel drauf steht. Bei normalen Laptops oft an der Unterseite. Eventuell auch auf der Verpackung der Setup- oder Treiber-CD/DVD.

    Dann brauchst du aber auch noch das richtige Setup. Im Internet gibt es legal nur die Enterprise-Version, die du aber wahrscheinlich nicht benutzt. Eventuell hat aber auch der Laptop-Hersteller eine DVD mit geliefert, falls nicht kannst du dort mal nachfragen.
    Wenn du nicht die gesamte Festplatte gelöscht/formatiert hast, hast du vielleicht noch eine Recovery-Partition von der du starten und das Laptop zurück setzen kannst.
    Sonst habe ich auch keine Idee dazu.


    Tom Lambert - C# MVP
    Bitte bewertet- und markiert Beiträge als Antwort. Danke.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Donnerstag, 28. August 2014 20:33
  • Hi Baboo,

    wie Tom schon sagte sollte bei einem Laptop der Key definitiv auf der Unterseite aufgeklebt sein. Downloade dir eine ISO in der richtigen Windows Version und brenne diese (klar dazu brauchst du erstmal einen funktionieren den PC oder Laptop). Die gebrannte DVD ist dann Bootfähig.

    Als Tipp... man sollte immer ein halbwegs aktuelles Backup als Image haben um das ganze System wieder herstellen zu können. Täglich sich ändernde Daten wie Outlook,Email oder Projektdateien kann man immer noch separat einzeln sichern. Bspw. auf externe Festplatte oder in eine Cloud.

    Viel Glück

    Jens

    Donnerstag, 28. August 2014 21:13