none
TASKKILL funktioniert nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    folgendes Script wird mit dem Error

    quittiert. Warum?

    @ECHO OFF
    REM ***************************************************************************************
    REM Batch Script written by T.Kipp / 04.05.2019
    REM Will eleminate old TA Interface in order to install new TA Interface
    REM all rights reserved for AMS
    REM ***************************************************************************************
    
    SET UPDATE_LOG=U:\update.log
    SET ZIPEXE=U:\7za.exe
    SET DPTnPics_ZIP=U:\DPTnPics.7z
    SET CheckDPTnPics_ZIP=U:\CheckDPTnPics.7z
    SET DPTnPics_DEST=J:\programme\
    SET DPT2BEDELETED=J:\programme\dpt
    SET filename=U:\DPTnPics_Link.exe.lnk
    SET filename_=U:\CheckDPTnPics.exe.lnk
    SET newDPT=J:\programme\DPTnPics
    SET newDPT_=J:\programme\CheckDPTnPics
    
    REM +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    REM Da der Verknüpfungslink auf die bisherige Schnittstelle im Autostartordner nicht unbedingt immer gleich heisen muss, genügt es, zu prüfen, ob der Installationspfad J:\programme\dpt gefunden werden kann. Falls nicht, wird davon ausgegangen, 
    REM dass der TA bisher manuell aufgerufen wurde, so dass die neue Schnittstelle nicht installiert wird.
    REM +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ECHO ================================================================================ >> %UPDATE_LOG%
    IF NOT EXIST %DPT2BEDELETED% GOTO :manuell
    REM Start der Routine/Logausgabe -- Prüfe Vorabbedingungen
    IF EXIST %newDPT% GOTO :ende
    IF EXIST %newDPT_% GOTO :ende
    IF EXIST %DPTnPics_ZIP% IF EXIST %CheckDPTnPics_ZIP%  IF EXIST %DPTnPics_DEST% IF EXIST %filename% IF EXIST %filename_% IF EXIST %ZIPEXE%  GOTO :ok
    ECHO %date% %time%:Mindestens eine der Dateien %DPTnPics_ZIP%, %CheckDPTnPics_ZIP%, %DPTnPics_DEST% , %filename%, %filename_% oder %ZIPEXE%  wurde(n) nicht gefunden  >> %UPDATE_LOG%
    ECHO %date% %time%:Abbruch!  >> %UPDATE_LOG%
    ECHO ================================================================================ >> %UPDATE_LOG%
    GOTO :eof
    :ok
    REM Vorabbedingungen bestanden -- Eruiere Autostartordner
    SET pathZusatz=\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
    SET Anzeigename=%userprofile%%pathZusatz%
    SET pathNFile="%Anzeigename%\DARTSplus Tagesabschluss (automatisch).lnk"
    SET fileNameForLog=DARTSplus Tagesabschluss (automatisch)
    REM weise Autostartordner in Hochkommatas path zu
    SET path="%Anzeigename%"
    REM Würge die dpt Instanz ab
    TASKKILL /IM dpt.exe /f
    PAUSE
    .
    .
    .


    • Bearbeitet tklustig Freitag, 28. Juni 2019 08:00
    Freitag, 28. Juni 2019 07:58

Antworten

  • Moment,

    davor schreibst du SET path="%Anzeigename%" . Damit überschreibst du den Standard-PATH. Also findet er nichts mehr.

    Gruß Guido

    Schreibe

    SET PATH=%PATH%;%Anzeigename%

    Gruß Guido

    • Als Antwort markiert tklustig Freitag, 28. Juni 2019 19:04
    Freitag, 28. Juni 2019 08:16
  • Moment,

    davor schreibst du SET path="%Anzeigename%" . Damit überschreibst du den Standard-PATH. Also findet er nichts mehr.

    Gruß Guido

    • Als Antwort markiert tklustig Freitag, 28. Juni 2019 19:04
    Freitag, 28. Juni 2019 08:13

Alle Antworten

  • Hallo,

    ist der Pfad denn erreichbar? Bei mir ist taskkill in C:\Windows\System32 . Sollte von jeder cmd-Eingabeaufforderung eigentlich gefunden werden. Mit "where taskkill" abgefragt.

    Ist die taskkill.exe vielleicht weg?

    Gruß Guido

    Freitag, 28. Juni 2019 08:10
  • Moment,

    davor schreibst du SET path="%Anzeigename%" . Damit überschreibst du den Standard-PATH. Also findet er nichts mehr.

    Gruß Guido

    • Als Antwort markiert tklustig Freitag, 28. Juni 2019 19:04
    Freitag, 28. Juni 2019 08:13
  • Moment,

    davor schreibst du SET path="%Anzeigename%" . Damit überschreibst du den Standard-PATH. Also findet er nichts mehr.

    Gruß Guido

    Schreibe

    SET PATH=%PATH%;%Anzeigename%

    Gruß Guido

    • Als Antwort markiert tklustig Freitag, 28. Juni 2019 19:04
    Freitag, 28. Juni 2019 08:16