none
Azure Tcp Server Socket Webpage Exchange

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe folgendes Szenario. Ein lokal laufendes Client Programm generiert Daten, welche ich auf einer Webpage visualisieren möchte. Die Webpage ist auf Azure gehostet, nun würde ich gerne folgendes machen. Der Client verbindet sich via Tcp Socket zu einem Server Program, welches auch auf Azure läuft. Sobald der Server Daten empfängt, werden diese in eine Datenbank geschrieben und der Server signalisiert der Webpage dass neue Daten vorhanden sind. Kann das so funktionieren?

    Im Moment schicke ich die Daten via WebApi an die Webpage, da hab ich aber das Problem, dass sich die Reihenfolge der gesendeten Pakete verändert, sprich sie kommen nicht in der gleichen Reihenfolge am Server an wie ich sie vom Client wegschicke.

    Irgendwelche Ideen wie ich das ganze über Tcp zum laufen bringe, bzw. gibt es für den Datenaustausch mit Live Signalisierung andere bessere Methoden?

    MfG Manuel

    Donnerstag, 26. Februar 2015 16:14

Alle Antworten

  • Hi Manuel,
    prinzipiell kann so etwas funktionieren, außer der Signalisierung der WebPage durch den Server. Dazu sollte festgelegt werden:

    1. welche Daten (-Strukturen) werden übertragen werden?

    2. wann wird das Ereignis zur Aktualisierung der Daten ausgelöst?

    3. welche Technologien zur Datenübertragung sind anzuwenden?

    4. Wie soll die Anzeige der Daten auf der WebPage aktualisiert werden (Refresh durch Bediener oder JavaScript-Polling)?

    --
    Peter

    Donnerstag, 26. Februar 2015 18:47
  • Hallo Peter,

    danke für die schnelle Antwort. 

    1.  Es handelt sich um .NET Objekte, die ich dann in eine Datenbank schreibe (Entityframework)

    2. Die Signalisierung soll erfolgen sobald die Daten in die Datenbank eingefügt wurden

    3. Im Moment wird WebApi genutzt um die Daten hochzuladen, davon würde ich aber gern wegkommen (langsam), am liebsten wäre mir wenn ich einen TcpListener am Server laufen lassen könnte und dann die Daten über Tcp Stream hochlade.

    4. Im Moment benutze ich SignalR um der Webpage zu signalisieren, dass neue Daten vorhanden sind, die Daten  müssen automatisch updaten (würde gern bei SignalR bleiben)

    Im Prinzip geht es mir nur um den Upload und wie ich auf Azure einen TcpServer zum laufen bringe. Die Signalisierung vom TcpServer zur Website würde ich auch über SignalR realisieren (sollte soweit ich gelesen habe möglich sein)

    Manuel

    Freitag, 27. Februar 2015 08:16
  • Hallo Manuel,

    bist du weitergekommen?

    Gruß

    Aleksander


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht,  kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 5. März 2015 10:44
    Moderator
  • Hallo Aleksander,

    nicht wirklich, soweit ich mich da reinlesen konnte, könnte ich den TcpServer über eine WorkerRole zum Laufen bringen. Ich bin mir aber noch nicht im klaren, wie ich dann die Website dazu bewege die aktuellsten Daten zu laden.

    Was ist denn das "normale bzw. gebräuchliche" Verfahren um Daten von einem lokalen Client auf einer Website zu visualisieren ohne das der Webclient permanent pollen muss. Meiner Meinung nach wäre die Lösung am schönsten, wenn der Client nur Daten lädt wenn auch tatsächlich neue Daten da sind.

    MfG Manuel

    Donnerstag, 5. März 2015 11:04