none
WPF Performance - hohe Zeitverluste aufgrund von "Measure"-Methode RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben ein großes Programm, welches auf eine WPF-Oberfläche basiert. Zudem ist diese Oberfläche aufgrund von UserControls und sonstigen Dingen sehr Komplex.

    Nun haben wir auf virtuellen Umgebungen (virtuellen Servern) sehr starte Performanz-Probleme beim Laden von Ansichten.

    Durch Performance Tests haben wir herausgefunden, dass die Methode "Measure" der Klasse UIElement sehr oft aufgerufen wird und somit sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

    Wir haben probiert, allen UserControls und sonstigen UIElementen eine feste Größe zuzuweisen, um das ständige aufrufen der Methode zu verhindern. Leider ohne Erfolg.

    Gibt es denn vielleicht eine andere Möglichkeit, diese Performanz-Probleme zu beheben?

    Viele Grüße,

    Marius Schröder

    Montag, 11. August 2014 13:21

Alle Antworten

  • Hallo Marius,

    da WPF die Grafikkarte zum Rendern verwendet kann es im VMs zu Performance Problemen kommen.

    Dazu kannst du einiges hier finden.  (Und hier noch was über den Eigendlichen Process.) Hier ist dann eine Optimierung möglich indem eine VM verwendet wird, die denn Grafikkarten zugriff erlaubt.

    Bei RDP Sitzungen kann es auch zu Performance Problemen kommen. Einiges dazu hier.

    MFG

    Björn

    Montag, 11. August 2014 15:01