none
Benutzerdefiniertes Ribbon bei Programmstart zuweisen

    Frage

  • Hallo,

    wir haben eine Anwendung auf ACCDB (Acc 2010) und Ribbons umgestellt.

    Bisher wurden nach einem Anmeldedialog abhängig vom Benutzernamen unterschiedliche Menüleisten zugewiesen. Geht das auch bei Ribbons? Bisher habe ich nur die Möglichkeit gefunden einzelne Tabs ein- oder auszublenden.

    Außerdem würden wir beim Entwickeln gern ein Ribbon mit Scratch="false" haben, beim Start der ACCDE aber ein anderes Ribbon mit Scratch="true" laden.

    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Thomas

    Montag, 8. Oktober 2012 09:37

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Thomas,

    Thomas Warnke schrieb folgendes:

    Bisher wurden nach einem Anmeldedialog abhängig vom Benutzernamen unterschiedliche Menüleisten zugewiesen. Geht das auch bei Ribbons? Bisher habe ich nur die Möglichkeit gefunden einzelne Tabs ein- oder auszublenden.

    Nein. Ein und Ausblenden ist der richtige Weg.
    Siehe auch:
    http://www.accessribbon.de/index.php?Downloads:7

    Alternativ, auch zu Deiner zweiten Frage wäre eine Umsetztung wie
    unter http://www.accessribbon.de/index.php?FAQ:22 beschrieben mit
    leichten Anpassungen denkbar.

    Außerdem würden wir beim Entwickeln gern ein Ribbon mit Scratch="false" haben, beim Start der ACCDE aber ein anderes Ribbon mit Scratch="true" laden.

    Gruß
    Gunter


    ________________________________________________________
    Access FAQ: http://www.donkarl.com

          http://www.avenius.de - http://www.AccessRibbon.de
    http://www.ribboncreator.de - http://www.ribboncreator2010.de

    • Als Antwort markiert Thomas Warnke Montag, 8. Oktober 2012 11:06
    Montag, 8. Oktober 2012 09:42
    Moderator
  • Hallo Gunter,

    genau das war es, was ich suche!

    Da ich gerade mal beim Experten bin: Wir haben eine Reihe von Formularen mit eigenen Ribbons/contextualTabs. Um nicht für jedes Ribbon eine eigene globale Ribbon-Variable einführen zu müssen, fügen wir bei onLoad das Ribbon nur zu TempVars hinzu und erstellen zum Aktualisieren oder Aktivieren von Tabs das (einzige) Ribbon-Objekt immer neu aus TempVars. Spricht etwas dagegen?

    Danke & Gruß

    Thomas

    Montag, 8. Oktober 2012 11:22
  • Hallo Thomas,

    Thomas Warnke schrieb folgendes:

    Da ich gerade mal beim Experten bin: Wir haben eine Reihe von
    Formularen mit eigenen Ribbons/contextualTabs. Um nicht für jedes
    Ribbon eine eigene globale Ribbon-Variable einführen zu müssen,
    fügen wir bei onLoad das Ribbon nur zu TempVars hinzu und erstellen
    zum Aktualisieren oder Aktivieren von Tabs das (einzige)
    Ribbon-Objekt immer neu aus TempVars. Spricht etwas dagegen?

    Wenn es funktioniert spricht nichts dagegen ;-)

    Gruß
    Gunter


    Access FAQ: http://www.donkarl.com

          http://www.avenius.de - http://www.AccessRibbon.de
    http://www.ribboncreator.de - http://www.ribboncreator2010.de

    Montag, 8. Oktober 2012 14:09
    Moderator