none
CRM Client Konfiguration unbeaufsichtigt RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forum,

    ich möchte den CRM Client unbeaufsichtigt verteilen/installieren und konfigurieren.
    Für die Verteilung benutze ich Microsoft SCCM.
    Die unbeaufsichtigte Installation habe ich hinbekommen, nur leider klappts mit der Konfoguration noch nicht.
    Beim ersten Starten von Outlook poppt der Konfigurationsassistent auf und fragt den Benutzer nach der Intranet- und der Externen Webadresse.
    Ich konnte es hier bereits erreichen, dass bei Intranetadresse unser CRM Server schon drin steht (Sample Microsoft Dynamics CRM for Outlook XML configuration files ) und der Benutzer somit nur noch Weiter klicken muss.
    Da wir aber eine andere Externe Webadresse verwenden, muss der Benutzer hier selber tätig werden. Und genau das will ich vermeiden.

    Hier eine Info aus dem technet:
    After you install Microsoft Dynamics CRM for Outlook, you must configure it. You can do this by running the client Configuration Wizard at the command prompt. The client Configuration Wizard file is named Microsoft.Crm.Client.Config.exe and is located in the Client\ConfigWizard folder where Microsoft Dynamics CRM for Outlook is installed. By default, the folder is C:\Program Files\Microsoft CRM.
    Montag, 6. Dezember 2010 13:19

Antworten

  • Vielelicht hilft ja auch dieser Artikel aus dem offiziellen CRM Team Blog: http://blogs.msdn.com/b/crm/archive/2008/02/22/how-to-deploy-microsoft-dynamics-crm-client-through-sms.aspx

     


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de
    Montag, 27. Dezember 2010 22:44
    Moderator
  • Hallo Jürgen,

    danke für den Link. Bin noch nicht ganz durch, aber ich kann sagen meine automatisierte Installation via SCCM funktioniert schon fast perfekt. Was noch fehlt ist die Installation der Updates im Nachgang und vor allem die Konfiguration (siehe Antwort an Kurt).

    Ich hänge bei der Konfiguration bei der Externen Webadresse und der Verzweiflung ziemlich nahe. Hänge bei deinem Link bei

    8. Automating tasks after installation is finished bei dem VBS Skript. Das scheint mir auch nur für die Clientinstallation nützlich zu sein. Die, wie bereits erwähnt, funktioniert ja schon. Die Konfiguration muss endlich funktionieren. Das wäre ein Traum.

    Donnerstag, 13. Januar 2011 16:22

Alle Antworten

  • Ich werde im laufe der Tage auch eine automatisierte Konfiguration anfertigen müssen. (-> automatische Installation ist schon geschafft)

    Würde mich also auch brennend interessieren :)

    Dienstag, 7. Dezember 2010 09:37
  • Hi

    also ich hab das so gemacht:

    schnappst dir die Default_Client_Config.xml und passt sie dir entsprechend an (ist gut selbsterkärend) und legst zentral ab (z.b. auf ein Netzlaufwerk)

    dann schreibst du ne bat datei:

     

    "Pfad zu Microsoft.Crm.Client.Config.exe /Q /config \\pfad zur Default_Client_Config.xml"

    das ding legste dann in die startscripts oder lässt es jeden user einmal ausführen und das CRM is fertig und "unauffällig" konfiguriert

    Donnerstag, 23. Dezember 2010 15:28
  • Vielelicht hilft ja auch dieser Artikel aus dem offiziellen CRM Team Blog: http://blogs.msdn.com/b/crm/archive/2008/02/22/how-to-deploy-microsoft-dynamics-crm-client-through-sms.aspx

     


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de
    Montag, 27. Dezember 2010 22:44
    Moderator
  • Hallo Kurt,

    danke für den Tipp. Diese Idee hatte ich auch schon, nur hab ich es nur teilweise hinbekommen.

    Problem 1:

    Meine default_client_config.xml sieht so aus:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <CRMConfiguration>
      <Client>
        <ServerUrl Type="Live" ShowUser="true">http://CRMserver</ServerUrl>
        <CEIP option="false" />
        <Organization>Firmenname</Organization>
        <ExtranetServerUrl>https://crm.firmenname.de</ExtranetServerUrl>
      </Client>
    </CRMConfiguration>

    Wenn ich jetzt auf dem Client den Konfigurationsassistenten starte, steht bei Intranetadresse mein http://CRMserver drin. Nur leider auch bei Externe Webadresse, wo eigentlich https://crm.firmenname.de drin stehen sollte. Somit muss ich hier doch wieder händisch ran.

    Problem 2:

    Ich verteile den CRM 4.0 Client auf 32- wie auch auf 64bit Maschinen. Somit habe ich 2 Pfade zu der Microsoft.Crm.Client.Config.exe. Einmal %ProgramFiles% für 32bit und einmal %ProgramFiles(x86)% für die 64bit Maschinen. Und da ich den Client ja mit dem SCCM verteile hab ich da noch keine Lösung gefunden.

    Mittwoch, 12. Januar 2011 16:00
  • Hallo Jürgen,

    vielen Dank für den Blog. Ich arbeite den gerade durch und werde berichten.

    Mittwoch, 12. Januar 2011 16:00
  • Hi

    also ich hab das so gemacht:

    schnappst dir die Default_Client_Config.xml und passt sie dir entsprechend an (ist gut selbsterkärend)

    Hab ich gemacht. Nur leider nur mit halbem Erfolg. Meine XML sieht so aus:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <CRMConfiguration>
      <Client>
        <ServerUrl Type="Live" ShowUser="true">http://CRMServer</ServerUrl>
        <CEIP option="false" />
        <Organization>Firma</Organization>
        <ExtranetServerUrl>https://crm.firma.de</ExtranetServerUrl>
      </Client>
    </CRMConfiguration>

    Bei dem Parameter Live bin ich mir nicht ganz sicher ob es der richtige ist. Das Outlook Plugin wird nur Online verwendet, auch auf Laptops.

    Wenn ich jetzt den Kofigurationsassistenten starte, so steht bei Intranetadresse http://CRMServer --> Super. Nur leider steht bei Externe Webadresse auch http://CRMServer. Und das auch noch ausgegraut. Soll heißen der Haken bei Für Verbindungen über das Internet diesselbe Webadresse verwenden ist drin. Und der muss raus und als Adresse soll https://crm.firma.de drin stehen.

    "Pfad zu Microsoft.Crm.Client.Config.exe /Q /config \\pfad zur Default_Client_Config.xml"

    das ding legste dann in die startscripts oder lässt es jeden user einmal ausführen und das CRM is fertig und "unauffällig" konfiguriert

    Ist von der Sache her ne super Idee. Die hab ich auch schon versucht. Leider auch nur mit halbem Erfolg. Problem hier ist das ich das CRM PlugIn auf 32- wie auch auf 64bit Maschinen mittels SCCM verteile. Und da ist der Pfad zur Microsoft.Crm.Client.Config.exe einmal %ProgramFiles% bzw. %ProgramFiles(x86)%.

    Und mein Ziel ist es ja es vollständig automatisiert hinzubekommen. Grund ist das ich immer wieder Rechner / Notebooks neu installieren muss und ich hab einfach nicht die Zeit auf allen immer und immer wieder ne CMD auszuführen.

    Donnerstag, 13. Januar 2011 16:16
  • Hallo Jürgen,

    danke für den Link. Bin noch nicht ganz durch, aber ich kann sagen meine automatisierte Installation via SCCM funktioniert schon fast perfekt. Was noch fehlt ist die Installation der Updates im Nachgang und vor allem die Konfiguration (siehe Antwort an Kurt).

    Ich hänge bei der Konfiguration bei der Externen Webadresse und der Verzweiflung ziemlich nahe. Hänge bei deinem Link bei

    8. Automating tasks after installation is finished bei dem VBS Skript. Das scheint mir auch nur für die Clientinstallation nützlich zu sein. Die, wie bereits erwähnt, funktioniert ja schon. Die Konfiguration muss endlich funktionieren. Das wäre ein Traum.

    Donnerstag, 13. Januar 2011 16:22
  • Hallo Irish,

    zum Verständnis: du hast ein IFD Szenario mit OnPremise & IFD? Deine Clients sollen dementsprechend im LAN NETBIOS und von Extern die HTTPS://URL verwenden?

    Falls meine Annahme zutrifft, habe ich das gleiche Szenario.

    Ich gehe davon aus, dass beim Aufruf von https://crm.firma.de aus dem Internet mit dem Web-Client deine User auf Signin.aspx (Forms Auth.) umgeleitet werden. Beim Aufruf aus dem LAN mit dem Web-Client greift bei die Windows Auth. und deine User erhalten die CRM-Startseite ohne weitere Eingaben von Credentials. Korrekt? Falls nicht, muss hier nachkonfiguriert werden.

    Hast Du die unbeaufsichtigte Konfiguration direkt auf einem Client versucht?

    Bei mir funktioniert folgende Konfiguration:

    <CRMConfiguration>
     <Client>
      <ServerUrl Type="OnPremise">http://CRMServer</ServerUrl> <!-- Type sollte OnPremise sein -->
      <Organization>MYORG</Organization> <!-- WICHTIG: Case Sensitive -->
      <CEIP optin="false" />
      <ExtranetServerUrl>https://MYORG.Domain.TLD</ExtranetServerUrl>
     </Client>
    </CRMConfiguration>

    Diese Config als C:\Temp\ifd_client_config.xml speichern.

    CMD als Administrator ausführen:

    "C:\Program Files\Microsoft Dynamics CRM\Client\ConfigWizard\Microsoft.Crm.Client.Config.exe" /Q /config c:\temp\ifd_client_config.xml /l c:\temp\clientinstalllog.txt

    Im Clientinstalllog.txt nachschauen, ob es Fehler gab.

    Viel Erfolg.

    Max

     

     

     

    Sonntag, 6. Februar 2011 11:14