none
Visual Studio 2010 stürzt ab beim laden einer Großen Projecktmappe RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Ich habe eine Projektmappe mit knapp 80 Projekten drinnen, wen ich Visual Studio 2010 mit dieser starte passiert einfach irgendwann nichts mehr. Das Programm stürzt einfach ab.

    Unter Windows 7 bekomme ich ein "Application Hangup" und unter Windows 10 ist die ganze CPU weg und da hilft nur tasgmgr.exe aufzurufen und nach mehreren malen klicken auf task beenden ist vs2010 dann weg. Nur kann ich leider nicht weiterarbeiten.

    Hätte da jemand vileicht eine Idee, ich habe schon das Uuserprofiel (AppData) gelöscht. Fehlanzeige. Dann habe ich die Solution kopiert und als vssettings datein gelöscht (Tipp kam von stackoverflow) aber auch das hat die Situation nicht verbessert.

    Gruß an die IT-Welt,

    J. Herbrich

    Samstag, 7. Januar 2017 02:19

Antworten


  • Also mit Notepad++ reingeschaut und einige Referenzen gefunden die auf eine Server Freigabe zeigen die nicht mehr existiert. (DLL,s sind auf die verwiesen wird sind aber noch da). Könnte es daran liegen und wen ja wie könnte ich das ändern ohne Visual Studio??



    Hi,

    also, wenn Du die Referenzen kennst, welche die/den Fehler verursachen, dann kannst Du diese erst Mal entfernen.

    Sprich (Vorschlag):

    Zurest die ganze Solution sichern im originalen Zustand (als Backup irgendwohin kopieren, falls etwas schief geht).

    Dann die entsprechende/n .vbproj/.csproj Dateien in einem Texteditor öffnen, die Itemsgroup mit den Referenzen suchen und die Nodes, die die fehlerhaften Verweise enthalten löschen. Die .vbproj/.csproj Dateien speichern und die Solution öffnen. Jetzt sollte es natürlich entsprechende Fehlermeldungen in der ErrorList geben. Durch erneutes Hinzufügen der fehlenden Referenzen (zu den dlls, mit entsprechender Konfiguration (-> copy to output dir etc)) die Fehler "eliminieren".

    Viele Grüße,

      Thorsten

    Sonntag, 8. Januar 2017 02:25
  • Hallo,

    Ich habe den Rechner in Abesicherten Mdous neugestartet und dann dort die Solution geladen und kompiliert. Danach normal neu gestartet und dann ging es auch auf den anderen Computern. Verstehe zwar nicht genau was da im Detail passiert ist oder gemacht wurde aber auf jeden Fall läuft's jetzt wieder und ich kann jetzt weiter arbeiten.

    Gruß an die IT-Welt,

    J. Herbrich

    Samstag, 4. Februar 2017 20:57

Alle Antworten


  • Ich habe eine Projektmappe mit knapp 80 Projekten drinnen, wen ich Visual Studio 2010 mit dieser starte passiert einfach irgendwann nichts mehr. Das Programm stürzt einfach ab.


    Hi,

    schwer zu sagen, woran das liegen mag... Hast Du auch Schwierigkeiten mit anderen großen solutions? Wie siehts mit dem Systemspeicher aus? Wieviel Speicher belegt die devenv.exe?

    Ich habe hier gerade eine große solution mit 61 Projekten auf in VS 2015 community (und da muss ich die update-developer von VS mal loben, seit Update 3 gibts da keine Probleme mehr). Die devenv ohne die Compiler und den ganzen VSHub-kram belegt hier schon ca 500 MB und es braucht auch einige Minuten nach dem Öffnen der Solution, bis sich die CPU beruhigt, da laufen wohl zu Beginn einige Verwaltungs- und Überprüfungs- Routinen...

    Viele Grüße,

      Thorsten

    Samstag, 7. Januar 2017 03:32
  • ... achja, hast Du schon Mal probiert, die Solution auf einem anderen Rechner zu öffnen?

    Viele Grüße,

      Thorsten

    Samstag, 7. Januar 2017 03:43
  • Hallo,

    Ja, ich habe es erst auf Windows 7 versucht und dann auf Windows 10. Windows 10 habe ich auf einer zweiten Festplatte neu installiert jedoch das gleiche. Auch ein Update auf SP1 brachte nichts.

    Kodierung aller Dateien ist UTF-8. Habe die Solution test-weise gelöscht und einige vbproj Dateien geöffnet, bei einer DLL wo die Windows Forms die beim Start der Anwendung geladen werden tritt das Problem auf.

    Also mit Notepad++ reingeschaut und einige Referenzen gefunden die auf eine Server Freigabe zeigen die nicht mehr existiert. (DLL,s sind auf die verwiesen wird sind aber noch da). Könnte es daran liegen und wen ja wie könnte ich das ändern ohne Visual Studio??

    <edit>

    Also nach einer Stunde war Visual Studio 2010 doch noch zu benutzen? Ist es sinnvoller die Projekte weiter aufzusplinten?

    </edit>

    Gruß an die IT-Welt,

    J. Herbrich



    Samstag, 7. Januar 2017 19:27

  • Also mit Notepad++ reingeschaut und einige Referenzen gefunden die auf eine Server Freigabe zeigen die nicht mehr existiert. (DLL,s sind auf die verwiesen wird sind aber noch da). Könnte es daran liegen und wen ja wie könnte ich das ändern ohne Visual Studio??



    Hi,

    also, wenn Du die Referenzen kennst, welche die/den Fehler verursachen, dann kannst Du diese erst Mal entfernen.

    Sprich (Vorschlag):

    Zurest die ganze Solution sichern im originalen Zustand (als Backup irgendwohin kopieren, falls etwas schief geht).

    Dann die entsprechende/n .vbproj/.csproj Dateien in einem Texteditor öffnen, die Itemsgroup mit den Referenzen suchen und die Nodes, die die fehlerhaften Verweise enthalten löschen. Die .vbproj/.csproj Dateien speichern und die Solution öffnen. Jetzt sollte es natürlich entsprechende Fehlermeldungen in der ErrorList geben. Durch erneutes Hinzufügen der fehlenden Referenzen (zu den dlls, mit entsprechender Konfiguration (-> copy to output dir etc)) die Fehler "eliminieren".

    Viele Grüße,

      Thorsten

    Sonntag, 8. Januar 2017 02:25
  • Hallo,

    Ich habe den Rechner in Abesicherten Mdous neugestartet und dann dort die Solution geladen und kompiliert. Danach normal neu gestartet und dann ging es auch auf den anderen Computern. Verstehe zwar nicht genau was da im Detail passiert ist oder gemacht wurde aber auf jeden Fall läuft's jetzt wieder und ich kann jetzt weiter arbeiten.

    Gruß an die IT-Welt,

    J. Herbrich

    Samstag, 4. Februar 2017 20:57