none
Import/Export von einzelnen Tabellen RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich bin im Bereich SQL-Server eher ein Neuling und Endnutzer und beschäftige mich in der Regel maximal mit dem Backup der Datenbank bzw. dem Verschieben von Datenbanken wenn der Platz zu klein wird. Erstellen und Pfelgen von Tabellen ist jetzt nicht so mein Steckenpferd.

    Folgendes Problem:

    Wir haben drei Rechner an verschiedenen Standorten auf denen eine Visualisierung läuft. Die Daten der Visualisierung werden in einem MS SQL Server 2016 gespeichert. An der Visualisierung sollen sich die Benutzer mit Benutzername/Passwort anmelden. Meine Idee war jetzt, dass die Benutzer sich an einem System anmelden und Ihr Passwort vergeben und ich dann per Tabellen-Export und -Import die anderen PCs mit den aktuellen Zugangsdaten versehen.  Leider klappt das nicht so wie ich mir das dachte.

    Versucht habe ich es mit der Export/Import Wizards des SQL Servers. Hier gab es beim Import aber immer eine Fehlermeldung.

    Hat hier jemand für mich bitte einen Tipp wie ich das lösen könnte bzw. ob es hier noch eine andere Möglichkeit gibt?

    Vielen Dank.

    Gruß

    gerribaldi

    Mittwoch, 22. August 2018 12:14

Alle Antworten

  • Hallo gerribaldi,

    Hast Du Anmeldungen (Logins) für diese Benutzer im SQL Server erstellt? Kennst Du Dich mit den eigenständigen Datenbanken aus? Wenn sich Deine Tabellen in derselben Datenbank befinden und die entsprechenden Daten dort gespeichert werden, kannst Du diese Datenbank als eigenständig konfigurieren, damit die Benutzerauthentifizierung von der Datenbank ausgeführt wird (insbesondere wenn es noch keine Anmeldungen für die Benutzer im SQL Server gibt, vgl. dazu Bewährte Methoden für die Sicherheit eigenständiger Datenbanken, Abschnitt Erstellen eines Benutzers, der eine Anmeldung dupliziert).

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 23. August 2018 12:12
    Moderator
  • Hallo gerribaldi,

    gibt es auf jedem der drei Rechner einen SQL Server oder liegen die Datenbanken auf dem selben Server in unterschiedlichen Datenbanken?

    Wenn es der selbe Server ist aber unterschiedliche Datenbanken, dann kannst du einen View bauen um die Daten aus allen Datenbanken gleichzeitig abzufragen. 

    Der Import/Export wird meines Erachtens nicht funktionieren da du so nur einmalig Daten überträgst aber keine Änderungen im Betrieb. Du hättest dann nur einen Zustand zu genau dem Zeitpunkt des Exports.

    Wenn es verschiedene Datenbanken auf verschiedenen Rechner sind, und du die Bewegungsdaten brauchst, dann kommst du um eine Replikation der entsprechenden Daten nicht herum. Aber eine Replikation von jedem zu jedem ist aufwendig und nichts für Einsteiger. Ggf. könnten dir noch die LinkServer helfen und dann die View bauen.

    Insgesamt wären ein paar mehr Informationen über den Aufbau und was du genau erreichen möchtest hilfreich um deine Frage besser verstehen zu können. 


    Benjamin Hoch
    MCSE: Data Platform & Data Management and Analytics
    MCSA: SQL Server 2012/2014 & 2016 DB Administration
    MCSA: Windows Server 2012

    Freitag, 24. August 2018 03:49
  • Hallo Gerribaldi, welche Fehlermeldung bekommst Du denn?

    Einen schönen Tag noch, Christoph - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Freitag, 24. August 2018 06:03
  • Hallo zusammen,

    es handelt sich um drei PCs. Auf jedem der PCs läuft ein eigenständiger SQL Server. Im normalen Betrieb kommunizieren die drei SQL-Server nicht miteinander. Der Aufbau der Datenbank ist bei allen drei Servern identisch (teilweise gibt es Abweichungen für die Speicherung von einzelnen Prozesswerten).

    Die Änderungen der Zugangsdaten und Rechte der Benutzer erfolgt in der Regel zu 98% an nur an dem PC-Nr. 1 von den drei (Auch werden die Rechte eher selten angepasst). Dieser PC bzw. der SQL-Server müsste dann die neuen Benutzerrechte auf die anderen beiden SQL-Server übertagen. Dies muss nicht zwingend automatisch passieren. Hier würde auch ein Skript ausreiche, welches man manuell startet.

    Erreichen möchte ich, dass wenn ich an dem PC-Nr. 1 Änderungen bezüglich der Zugangsdaten/Benutzerrechte durchführe ich diese Änderungen per Skript oder automatisch auf die anderen beiden PCs übertragen bekomme. Sollte das nicht gehen, muss ich sobald ich eine Änderung am PC-Nr. 1 mache diese Änderung auch manuell an den beiden anderen PCs durchführen. Und da ich die Zugangsdaten der Benutzer nicht habe, benötige ich dazu auch jedes Mal den Benutzer.

    Die Fehlermeldung werde ich die nächsten Tage noch nachliefern....

    Gruß

    Jochen

    Montag, 27. August 2018 14:11
  • Hallo Jochen,

    Die drei Rechner sind nicht zufällig in einer AD Domäne und die Nutzer nutzen nicht zufällig AD Konten für die Anmeldung? Wenn dann setzen die Rechte doch über AD Gruppen und Serber/Databankrollen.

    Wenn es darum geht die Logins zu übertragen, dann kannst du dir das Powershell Modul DBAtools mal ansehen. https://dbatools.io/

    Dort gibt es Cmdlets Namens copy-dbalogin oder export-dbalogin. Diese übertragen die Logins samt Passwörtern auf einen anderen SQL Server. Danach kannst du dort ggf. die Berechtigungen noch setzen.

    https://dbatools.io/functions/copy-dbalogin/

    https://dbatools.io/functions/export-dbalogin/ 


    Benjamin Hoch
    MCSE: Data Platform & Data Management and Analytics
    MCSA: SQL Server 2012/2014 & 2016 DB Administration
    MCSA: Windows Server 2012

    Dienstag, 28. August 2018 03:44