none
Generelle Frage zu Azure AD Connect

    Frage

  • Hallo zusammen, 

    Viele unserer Kunden setzen mittlerweile Office 365 ohne sonstige Azure Dienste ein (auch alle mit OnPremise Exchange) . Für diese Kunden wurden eigene onmicrosoft.com Domänen / Konten eingerichtet.  Ich würde diese Konten nun  gerne mit den lokalen Benutzer Konten insofern verknüpfen, das diese dann für die Aktivierung und die Nutzung von OneDrive bspw. genutzt werden können.  

    Kann ich dies mit Azure AD Connect abbilden ?

    Grüße

    Mittwoch, 17. Mai 2017 11:37

Antworten

  • Hi Florian, 

    es kommt drauf an was du meinst mit "lokalen Benutzern verknüpfen" meinst. 

    Was Azure AD Connect leistet ist folgendes: 

    1. Sync der Benutzer Konten / Passwort 

    2. Änderung des Passwortes in Cloud -> Rückwärtssync

    3. Sync von lokalen Gruppen 

    4. komplexe Bereitstellungen mit AD-FS (Multifaktor Authentifizierung)

    Siehe hierzu:AzureAD Connect

    Diese Benutzer können dann in den regulären AzureDiensten verwendet werden, so auch in OneDrive Business.

    Du kannst dann in OneDrive deine lokalen Benutzer angeben /freigeben oder was auch immer du willst.

    WICHTIG: Ich würde vor dem Sync folgende Punkte beachten

    1. UPN (UserPrincipal Name) = Email-Adresse (Anmeldename)

    2. SIP Adresse = E-MailAdresse (hängt mit Skype Business zusammen)

    3. Prüfen mit Idfix Tool LINK  zur Anleitung

    Ansonsten gibt es noch einige Punkte die für die lokale Domäne zu beachten sind

    wichtige Punkte sind

    1. Funktionsebene mind. 2003

    2.  kein RODC 

    3. im Netbios Name darf kein Punkt sein 

    weitere Infos siehe Link 

    Wenn du weitere Infos brauchst einfach sagen. 

    Viele Grüße Alexander 


    Viele Gruesse /best wishes

    Alexander

    Blog: https://blog.it-koehler.com


    Mittwoch, 17. Mai 2017 18:07