none
Fragen zu Azure (Einsteiger)

    Frage

  • Hallo,

    ich habe Microsoft Azure bis jetzt noch nicht genutzt, habe es aber vielleicht vor und hätte ein paar Fragen dazu:

    1. Macht es Sinn je eine VM mit Ubuntu Desktop und Windows 8.1 als simple Testumgebung zu Lernzwecken über Microsoft Azure statt lokal laufen zu lassen? Beide Systeme sollen mit den Mindestanforderungen laufen. Es geht um das sparen von Festplattenkapazität und eine eventuelle Erweiterung der VMs auf 1-2 mit anderen Systemen. Ich hätte da sonst nur ein Notebook mit begrenzteren Ressourcen zur Verfügung.

    2. Wie teuer würde das ganze werden bei 3 Stunden pro Tag in der Laufzeit von 2 Monaten?

    3. Ist das ganze überhaupt auch für Privatkunden gedacht oder nur für kommerziele Zwecke?

    4. Ist eine Bezahlung über Lastschrift möglich?

    5. Werden mir die vorhandenen Kosten im Betreib irgendwo angezeigt?

    Danke schon mal im Voraus für die Beantwortung der Fragen und eure Zeit

    LG


    • Bearbeitet cc500 Freitag, 1. Juli 2016 16:32
    Freitag, 1. Juli 2016 14:21

Antworten

  • Hallo,

    ein Azure Experte bin ich auch nicht, aber bei ein paar Sachen kann ich dir helfen.

    zu 1.)
    Der Vorteil bei Azure liegt vor allem darin dass du mit wenigen Klicks die Hardware anpassen kannst etc. - für Testzwecke alles ideal. Wenn dich 2. nicht weiter stört kann das eine sehr praktikable Lösung sein, vor allem da du nur Internet und Remote Desktop und kein echtes Hardwaregerät brauchst wenn du mal wo anders bist.

    zu 2.)
    Für Azure gibt es einen Preisrechner: https://azure.microsoft.com/de-de/pricing/calculator/

    Bei einem A2 Rechner (1,75GB RAM, 1 Kern 70 GB Festplatte) kosten 2 Rechner mit je 3 Stunden Betriebszeit für 2 Monate aktuell um die 27,32€

    zu 3.)
    Das kommt immer drauf an was du unter Privat verstehst. Du kannst Azure auch als Privatperson nutzen, das Verwaltungsportal hat aber entsprechend viele Funktionen für Unternehmen. Ich bin auch nur eine Privatperson, nutze aber Azure recht gern (sofern mein Internet mit spielt).

    zu 4.)
    Da bin ich mir nicht zu 100% sicher, bin aber der Meinung das es nur über Kreditkarte geht. Unternehmskunden können IMHO auch per Rechnung bezahlen (muss glaube vorher beantragt werden)
    Ansonsten kannst du es auch erstmal mit einem Startguthaben kostenlos testen. Eine Kreditkarte wird aber trotzdem benötigt, es gibt aber eine Kostensperre sodass der Testzeitraum wirklich kostenlos bleibt.

    zu 5.)
    Je nachdem was du genau alles aufsetzt erhältst du genaue Übersichten darüber was wie viel kostet. Einfach um dir mal zu zeigen wie das ganze aussehen kann (Die 130€ Guthaben stammen aus meiner MSDN Subscription).

    In den einzelnen Bereichen gibt es dann noch mal genauere Übersichten. Beim Anlegen von Virtuellen Computern wird außerdem der geschätzte Preis angezeigt den die Ausführung kostet.


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    • Als Antwort markiert cc500 Freitag, 1. Juli 2016 17:07
    Freitag, 1. Juli 2016 15:08

Alle Antworten

  • Hallo,

    ein Azure Experte bin ich auch nicht, aber bei ein paar Sachen kann ich dir helfen.

    zu 1.)
    Der Vorteil bei Azure liegt vor allem darin dass du mit wenigen Klicks die Hardware anpassen kannst etc. - für Testzwecke alles ideal. Wenn dich 2. nicht weiter stört kann das eine sehr praktikable Lösung sein, vor allem da du nur Internet und Remote Desktop und kein echtes Hardwaregerät brauchst wenn du mal wo anders bist.

    zu 2.)
    Für Azure gibt es einen Preisrechner: https://azure.microsoft.com/de-de/pricing/calculator/

    Bei einem A2 Rechner (1,75GB RAM, 1 Kern 70 GB Festplatte) kosten 2 Rechner mit je 3 Stunden Betriebszeit für 2 Monate aktuell um die 27,32€

    zu 3.)
    Das kommt immer drauf an was du unter Privat verstehst. Du kannst Azure auch als Privatperson nutzen, das Verwaltungsportal hat aber entsprechend viele Funktionen für Unternehmen. Ich bin auch nur eine Privatperson, nutze aber Azure recht gern (sofern mein Internet mit spielt).

    zu 4.)
    Da bin ich mir nicht zu 100% sicher, bin aber der Meinung das es nur über Kreditkarte geht. Unternehmskunden können IMHO auch per Rechnung bezahlen (muss glaube vorher beantragt werden)
    Ansonsten kannst du es auch erstmal mit einem Startguthaben kostenlos testen. Eine Kreditkarte wird aber trotzdem benötigt, es gibt aber eine Kostensperre sodass der Testzeitraum wirklich kostenlos bleibt.

    zu 5.)
    Je nachdem was du genau alles aufsetzt erhältst du genaue Übersichten darüber was wie viel kostet. Einfach um dir mal zu zeigen wie das ganze aussehen kann (Die 130€ Guthaben stammen aus meiner MSDN Subscription).

    In den einzelnen Bereichen gibt es dann noch mal genauere Übersichten. Beim Anlegen von Virtuellen Computern wird außerdem der geschätzte Preis angezeigt den die Ausführung kostet.


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    • Als Antwort markiert cc500 Freitag, 1. Juli 2016 17:07
    Freitag, 1. Juli 2016 15:08
  • Hallo,

    besten Dank für die Info.

    LG

    Freitag, 1. Juli 2016 16:33