none
[Info] Autoscaling (Teil 2d von …?)

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich euch in den letzten Folgen alle Fakten zu den Constraint Rules vorgestellt habe, geht es ab heute um die Reactive Rules.

    Was sind die Unterschiede zwischen Constraint und Reactive Rules?

    • Constraint Rules sind zeitabhängig (Timetable – Objekt)
    • Constraint Rules liefern als  einzigste Action eine Range zurück.
    • Reactive Rules sind abhängig von der Veränderung bestimmter Kennzahlen (z.B. der CPU Auslastung)
    • Als denkbare Actions stehen bei Reactive Rules direkte Skalierung bzw. Drosselung der Instanzenzahl zur Auswahl.

    Sollte es bei der Auflösung mehrerer Reactive Rules Konflikte geben, so gilt wie bei den Constraint Rules: Verarbeitet wird die Regel mit den höchsten Ranking-Wert.

    Sollte es bei der Auflösung von Reactive Rules Konflikte mit Constraint Rules geben, so gilt: Verarbeitet wird die Constraint Rule. 

    Eine Unterschied zwischen den Regeltypen gibt es noch: Reactive Rules kann ich auf meine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

    In der nächsten Folge gibt es die internen Details zu den Reactive Rules.

    Schöne Grüße

    Oliver

    [Orginalpost: http://wazcommunity.wordpress.com/2012/04/29/autoscaling-teil-2d-von/ ]

    Sonntag, 29. April 2012 16:16
    Moderator