none
Access 2010: Welche DLLs in Office 2010 ersetzen MSOWC.DLL (ver 1.3) und OWC10.DLL (ver 1.2) aus Access 2002?

    Frage

  • Hallo Community,

    beim Öffnen einer Access-2002-mdb bekomme ich zwei Fehlermeldunge, dass DLLs fehlen:

    • MSOWC.DLL (ver 1.3)
    • OWC10.DLL (ver 1.2)

    Welche DLLs oder anderen Files ersetzen diese alten DLLs, und wo sind sie zu finden? Offenbar haben sich nicht nur die Namen der DLLs, sondern auch der Speicherort unter Win7 gegenüber XP und Vista geändert.

    Danke für alle Tipps, besonders auch schnelle!

    Hier der Link zur entsprechenden Frage an die MS Community:

    http://answers.microsoft.com/de-de/office/forum/office_2010-access/access-2010-welche-dlls-in-office-2010-ersetzen/d7c06a2b-2aa5-4399-b59d-cf9ed6a33c45

    Donnerstag, 17. Januar 2013 15:29

Alle Antworten

  • Hallo,

    die OWC = Office Web Components werden seit Office 2003 nicht mehr gepflegt und sind eigentlich auch abgekündigt.
    Da es ActiveX Komponenten sind, ist der Speicherort egal, der wird automatisch über die Registry ermittelt.

    Du bekommst aber noch die separaten Installer für OWC:

    Office XP Tool: Web Components

    Office 2003 Add-In: Office Web Components

    Microsoft Office 2003 Web Components Service Pack 1 (SP1) for the 2007 Microsoft Office System


    Olaf Helper

    Blog Xing

    Donnerstag, 17. Januar 2013 15:38
  • Danke für die Rückmeldung!

    Ich habe meine Frage nicht genau genug formuliert.

    Die Access 2010 Hilfe sagt, man könne die in VB unter Verweisen einfach die Häckchen entfernen. Das habe ich getan, aber die Folgen waren fatal. Beim nächsten Versuch, die Datenbank zu öffnen, tauchte dieses Problem auf:

    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/accessde/thread/e2333554-6722-4cb4-bc03-83ee17be7d71/#e2333554-6722-4cb4-bc03-83ee17be7d71

    Deswegen habe ich den Weg, die Verweise einfach zu deaktivieren, nicht wieder beschritten, sondern den anderen Weg gewählt, nämlich nach den DLLs zu suchen.

    Einen Hinweis darauf, dass die DLLs gar nicht mehr genutzt werden, bietet die Hilfe nicht an.

    Freitag, 18. Januar 2013 13:04
  • Wenn Du bei Öffnen der Access Datei einen Hinweis auf fehlende DLL erhälst, dann liegt es daran, das auf diese in der MDB verwiesen sind, aber auf dem Rechner nicht installiert sind.

    Installiere einfach OWC (siehe Links im letztem Post) und anschließend ist alles gut.

    Oder Du entfernst die Verweise, vorausgesetzt es wir OWC wirklich nicht verwendet; aber das erfährst Du ja beim Kompilieren.


    Olaf Helper

    Blog Xing

    Freitag, 18. Januar 2013 13:27