locked
Debuggen in einer DLL RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    mein Problem:
    Ich habe eine exe-Applikation und eine DLL. Beides in C.
    Handy = HTC Touch pro bzw. MDA Vario IV. und Samsung SGH-i900
    Die DLL läßt sich wunderbar von der EXE aufrufen, alle Funktionen werden durchgeführt usw. In der DLL sind jedoch auch globale Variable. Beim Debuggen werden auch diese Variablenwerte im "Überwachenfeld" angezeigt, jedoch nur bis zu einer DLL-Dateigrösse von 13,5 KB, danach bleibt die Variablen-Anzeige leer obwohl in den Variablen ein Wert sein muß, da das Programm in die Funktionen springt. Liegt die Lösung in der Konfiguration von Visual Studio - 2005 Professional , oder mache ich einen anderen Fehler?
    Samstag, 4. Juli 2009 17:28

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,

    ich kann das so nicht nachstellen, das funktioniert bei mir einwandfrei. Ich habe jedoch auch nur noch VS2008 laufen.
    Ich habe die DLL Dateigrösse auch nur per Ressourcen erhöt und nicht mit Code. Aber ich kann mich auch nicht erinnern das ich mal auf solche Probleme gestossen bin früher.
    Kannst Du das auch mit anderen Projekten nachstellen?
    Dienstag, 7. Juli 2009 08:09
  • Danke für die Antwort,

    ich habe testweise eine neue DLL geschrieben und mir von einem befreundetem Informatiker auch eine DLL schreiben lassen. So wie es aussieht ist es ein Speicherverwaltungsproblem von Windows. Selbst der Support von Microsoft hat mich vergessen. Exe-Dateien werden auch je grösser umso langsamer bei Debuggen. Ich habe jetzt den gesamten DLL-Code umgeschrieben und in die EXE implementiert. (sind immerhin ca.11000 Zeilen Code) und jetzt bahnt sich das nächste Problem an. Machine2Machine - Verbindung über GSM oder GPRS mit AT oder PAD - Befehle. Kann ich wahrscheinlich vergessen, da ich keinen COM-Port ansprechen kann. Hat Jemand eine Idee oder Vorschlag wie ich das Problem lösen kann ohne einen SocketClient zu schreiben?

    Vorab vielen Dank
    Dienstag, 14. Juli 2009 14:45
  • Du meinst Dein Betriebssystem auf dem Du Visual Studio hast, oder? Mit der Exe siehst Du jetzt die Variablen bzw. die Werte darin?

    Machine2Machine Verbindung über GPRS wüsste ich nicht wie, da Du dich ja beim Provider einwählst. Ohne speziellen Tarif/Vertrag geht das denke ich nicht. Habe ich mich aber bisher noch nicht mit beschäftigt.
    Per GSM und RasApi oder TAPI Data Calls dürfte es gehen. Ich wüsste nicht wozu Du dafür einen Socket Client bräuchtest, es sei denn Du meinst dann später für die eigentliche Kommunikation zwischen den Geräten...
    Dienstag, 14. Juli 2009 15:06
  • Hallo,

    Als Betriebssystem habe ich noch NT, 2000 und XP. Da die entwickelte Software (ausser Handy) auf allen Beriebssystemen laufen muss. Es ist auch überall VS installiert. (Ab VS-4)

    mein Kommunikationsproblem hat sich erledigt. Ich habe mir einen Socket-Client geschrieben, da ich keine Lust mehr hatte, lange herumzuprobieren.
    Habe noch einen Socket-Server geschrieben, auf bestenden Rechner mit fester IP installiert, Kommunikation funktioniert ausgezeichnet und auch in einer akzeptablen Geschwindigkeit. Ich kann mich jetzt mit dem Handy meinen eigenen Hostrechner anrufen ohne eine zusätzlichen Dienst in Anspruch nehmen zu müssen (ausser T-mobile)-

    Übrigends: hts unterstützt keine M2M Verbindung bzw. COM-Port auf den Handys (lt.England). Hat vielleicht noch Jemand Erfahrung mit openSSL unter Mobile 6 ?



    Donnerstag, 16. Juli 2009 12:45
  • Sorry,

    irgendwie habe ich keine Benachrichtigung vom Forum bekommen...

    hast Du Dir mal http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa916123.aspx angeschaut? Habe selbst noch nicht damit gearbeitet, aber schon das ein oder andere mal gelesen.
    Donnerstag, 13. August 2009 08:14
  • Hallo herby35,

    Im folgenden Artikel wird beschrieben wie man Stammzertifikate auf einem Windows Mobile-basierten-Gerät installieren kann:

    http://support.microsoft.com/kb/915840

    Grüße,

    Robert

    Mittwoch, 26. August 2009 07:53
  • Hallo herby35,

    Haben Dir die Antworten weiter geholfen?

    Grüße,
    Robert

    Mittwoch, 9. September 2009 14:44
  • Hallo herby35,

    Ich gehe davon aus, dass die Antwort Dir weitergeholfen hat.
    Solltest Du noch "Rückfragen" dazu haben, so gib uns bitte Bescheid.

    Grüße,
    Robert

    Montag, 14. September 2009 12:49