none
LastModified - Datensatz ist gelöscht - MSSQL - Access365 2013 - 2019 RRS feed

  • Frage

  • Ich habe seit heute mehrfach bei Datenbanken(MSSQL) und PC's das Problem das 

    LastModified nicht mehr "richtig" funktioniert


    Dim RSN As DAO.Recordset

    ...
    RSN.AddNew ... RSN.Update RSN.Bookmark = RSN.LastModified msgbox RSN!ArtikelNummer


    Meldung ist dann Datensatz ist gelöscht - obwohl in der Tabelle vorhanden

    wenn ich eine "Datensicherung" des programms nehme (die nicht geändert ist) geht es wieder

    das Backend ist eine MSSQL DB

    und wie gesagt seid heute unterschiedliche DB's (auf unterschiedlichen MSSQL Servern) auf  unterschiedlichen Client PC's



    • Bearbeitet MCDPone Dienstag, 14. Januar 2020 16:05
    Dienstag, 14. Januar 2020 16:03

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    "seit heute": Was hat sich zwischen "geht" und "geht nicht" geändert? Windows oder sonstige Updates? Datenbankreorg? Irgendwas anderes? ("Nichts" ist keine akzeptable Antwort^^)


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Dienstag, 14. Januar 2020 16:07
    Moderator
  • AccessFE bei mir geht - mit meiner MSSQL_DB

    gleiche AccessFE bei mir geht nicht - mit Kunden MSSQL_DB

    gleiche AccessFE Decompeliert geht - mit meiner MSSQL_DB - aber immer noch nicht mit Kunden MSSQL_DB

    AccessFE in neue AccessFE Importiert geht nicht mehr - mit meiner MSSQL_DB

    obwohl jetzt nach vielem testen funktioniert das LastModified bei "einfachem tun"

    Dim RSN As DAO.Recordset
    Set RSN = CurrentDb.OpenRecordset("tblArtikel", dbOpenDynaset, dbSeeChanges)
      RSN.AddNew
        RSN!Zeile1 = "test"
      RSN.Update
    
    RSN.Bookmark = RSN.LastModified
    MsgBox RSN!ArtikelNummer
    
    RSN.Close
    Set RSN = Nothing

    nachfolgend geht nicht mehr - aber nicht nur der sondern anderen funktionen mit anderen tabellen auch nicht

    Dim fld As DAO.Field
    Dim SDA As DAO.Recordset
    Dim RSN As DAO.Recordset
    
    Dim NeueArtikelNummer As Long
    
    Set SDA = CurrentDB.OpenRecordset("SELECT tblArtikel.* FROM tblArtikel WHERE tblArtikel.ArtikelNummer= " & ArtikelNummer, dbOpenSnapshot)
    Set RSN = CurrentDB.OpenRecordset("tblArtikel", dbOpenDynaset, dbSeeChanges)
    If Not SDA.EOF Then
      RSN.AddNew
      For Each fld In SDA.Fields
        If fld.Name <> "ArtikelNummer" And fld.Name <> "CSRTimestamp" Then RSN(fld.Name) = fld.Value
      Next
      RSN.Update
    End If
    
    RSN.Bookmark = RSN.LastModified
    NeueArtikelNummer = RSN!ArtikelNummer
    
    SDA.Close
    RSN.Close
    Set SDA = Nothing
    Set RSN = Nothing



    • Bearbeitet MCDPone Dienstag, 14. Januar 2020 17:28
    Dienstag, 14. Januar 2020 17:26
  • Nachtrag

    das muss was mit der ODBC Verbindung sein

    es ist so Tabellen sind Eingebunden in Access - dann geht es

    ich erneuere die Anbindung der Tabellen an den MSSQL dann geht es nicht mehr

    (darum funktionierte das nach dem Importiren der AccessFE auch nicht mehr da ich die tabellen neu einbinden musste - was ich beim Decompile natürlich nicht gemacht habe)

    Nachtrag 2

    Habe gerade einen PC gefunden der das nicht macht - nach dem Office Update aber dann leider doch

    Sprich es ist mal wieder ein Office Update und dann nach dem Update das erneute einbinden über ODBC

    Nachtrag 3

    Office 16 Build 11328 hat es nicht

    Office 16 Build 12228 hat es nicht

    Office 16 Build 12325 hat es






    • Bearbeitet MCDPone Mittwoch, 15. Januar 2020 09:09
    Dienstag, 14. Januar 2020 18:12
  • Hallo!

    Es gibt mehrere Berichte über dieses Problem und div. andere mit Access-->ODBC-->SQL Server seit den Updates von Microsoft vom 7./8.1.

    Wir versuchen gerade, die Sache mit MS zu klären. Peter oder ich melden, wenn es was Neues gibt.


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com
    http://www.donkarl.com

    Donnerstag, 16. Januar 2020 12:51
  • Hallo!

    Es wird demnächste einen Supportartikel dazu geben. Die aktuelle Empfehlung lautet allerdings nur - sofern möglich - auf eine ältere Version zurückzugehen, die den Bug noch nicht hat. Das wäre Version 1911 (oder zu den Halbjahres-Updates wechseln) bis ein Fix für 1912 rausgeht.

    Nachtrag: da ist er, der Support-Artikel


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com am 25./26.4.
    http://www.donkarl.com



    Freitag, 17. Januar 2020 08:04
  • Heute ist ein Office Update gekommen welches das Problem behebt
    • Als Antwort markiert MCDPone Donnerstag, 23. Januar 2020 07:49
    Donnerstag, 23. Januar 2020 07:49