none
[UWP] Zugriffsrechte auf mehr als 1000 Dateien (Windows 10) RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    aktuell bastle ich an einer Universal App für Windows 10 die in der Lage sein soll eine große Anzahl von Dateien aufzulisten und darzustellen.

    Das Nachhalten der Zugriffsrechte (StorageFile), welche man mittels FilePicker durch den Nutzer erhält, erfolgt ja durch die Ablage in der FutureAccessList, um auch später erneut die Dateien laden zu können. Das Problem ist nun, dass die FutureAccessList maximal 1000 Einträge erlaubt.

    Ich habe aktuell keine passable Lösung dieses Problem zu eliminieren.

    Prinizipell wäre es zwar möglich zuerst, z.B. im Rahmen eines Settingsbereichs, komplette Verzeichnisse durch den Nutzer angeben zu lassen auf die man dann Zugriff hat. Der Nutzer muss dann aber in meinem Szenario trotzdem die Dateien einzeln auswählen die er haben möchte. Das wäre noch verschmerzbar, allerdings müsste dazu der FilePicker so angepasst werden, dass er nur die Verzeichnisse anzeigt/zulässt, die im Settingsbereich definiert wurden. Bisher gehe ich davon aus dass ich somit einen eigenen FilePicker bauen müsste, was mir ehrlich gesagt zuviel Aufwand dafür ist.

    Somit zur Hauptfrage: Hat jemand einen Ansatz wie man den Zugriff auf mehr als 1000 Dateien nachhalten kann um später erneut darauf zugreifen zu können?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Dienstag, 1. September 2015 07:36

Antworten

  • Hallo SensenMannLE,

    Wenn Du bislang FileOpenPicker verwendet hast, kommt vielleicht auch FolderPicker in Frage. Diese Anleitung verweist zudem auf ein Codebeispiel, mit dem man mehrere Dateien auswählen kann.

    Prinizipell wäre es zwar möglich zuerst, z.B. im Rahmen eines Settingsbereichs, komplette Verzeichnisse durch den Nutzer angeben zu lassen auf die man dann Zugriff hat.

    Dieses Verfahren finde ich auch vielversprechend. Sieh Dir die Hinweise von Kraig Brockschmidt (MSFT) in diesem Thread an:
    How can I save a StorageFile to use later?

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    • Als Antwort markiert SensenMannLE Donnerstag, 3. September 2015 19:23
    Mittwoch, 2. September 2015 07:29
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo SensenMannLE,

    Wenn Du bislang FileOpenPicker verwendet hast, kommt vielleicht auch FolderPicker in Frage. Diese Anleitung verweist zudem auf ein Codebeispiel, mit dem man mehrere Dateien auswählen kann.

    Prinizipell wäre es zwar möglich zuerst, z.B. im Rahmen eines Settingsbereichs, komplette Verzeichnisse durch den Nutzer angeben zu lassen auf die man dann Zugriff hat.

    Dieses Verfahren finde ich auch vielversprechend. Sieh Dir die Hinweise von Kraig Brockschmidt (MSFT) in diesem Thread an:
    How can I save a StorageFile to use later?

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    • Als Antwort markiert SensenMannLE Donnerstag, 3. September 2015 19:23
    Mittwoch, 2. September 2015 07:29
    Moderator
  • Hallo Dimitar,

    danke für die Antwort.

    Das mit dem Folder hatte ich ja auch schon in meiner Frage angerissen. Der Benutzer müsste dann halt leider mehrere Aktionen durchführen:

    1. Den Folder auswählen, damit die App die Rechte speichern kann

    2. Die Datei wählen die der Benutzer eigentlich in die App laden möchte

    Einem Benutzer dies als plausibel (von komfortabel ganz zu schweigen) zu verkaufen sehe ich als aussichtslos. Davon abgesehen dürften im 2. Schritt nur der Ordner angezeigt werden den der Nutzer im 1. Schritt ausgewählt hat (sonst wüsste der Nutzer überhaupt nicht was er machen soll).

    Gruß

    SensenMannLE

    Mittwoch, 2. September 2015 12:17