none
Datei-Inhalte zwischen 2 Computern synchronisieren RRS feed

  • Frage

  • Guten Abend,
    also: Ich habe 2 Dateien. 1 Datei auf PC1 und eine auf PC2.

    Nun habe ich auf PC1 und 2 jeweils eine Anwendung, welche die Datei vom jeweils anderen PC auslesen soll.
    D.h.: Datei_PC1.txt auf PC2 und Datei_PC2.txt auf PC1. Diese Dateien sollen beim Programmstart (egal, ob Programm auf PC1 oder 2 gestartet wird), ausgelesen werden.
    Die Frage ist nun, wie diese "Synchronisation" möglich ist. Ist es via OneDrive möglich?

    Was gibt es noch für Optionen?

    Vielen Dank
    Klaus

    Mittwoch, 11. September 2019 15:17

Antworten

  • Hi,

    im LAN würde ich dann wohl direkt über eine lokale Netzwerkfreigabe gehen.

    Richte also für den Ordner, in dem die Datei liegt, eine Netzwerkfreigabe ein, bspw. "Datenaustausch" und greif dann per System.IO.File... Methoden auf diese zu.

    Der Pfad lautet dann bspw.:

      \\rechner1\Datenaustausch\Datei.txt

    bzw.

      \\rechner2\Datenaustausch\Datei.txt

    Ansonsten bliebe natürlich auch noch die Möglichkeit, auf jedem PC den IIS nachzuinstallieren (geht über die Windows Komponenten bei Programme & Features in der Systemsteuerung) und dann per WebClient.DownloadFile die jeweilige Datei runterzuladen.

    Falls Du ein NAS hast, kannst Du die Dateien aber auch dort ablegen und dann wieder per Freigabe drauf zugreifen:

      \\deinnas\freigabe\Datei1.txt
      ...

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    • Als Antwort markiert Klaus Günther Mittwoch, 11. September 2019 15:55
    Mittwoch, 11. September 2019 15:49
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Klaus,

    ich würde die Dateien bzw. eigentlich eher die Daten an einem zentralen Ort hinterlegen. Wo genau, hängt von deinen Anforderungen ab.

    Bspw. macht es einen Unterschied, ob Du das im LAN oder übers Internet machen willst. Auch die Struktur der Daten wäre mehr oder weniger wichtig (um dir bspw. eine Alternative wie eine Datenbank, einen Webservice, ... empfehlen zu können).

    OneDrive geht zwar auch, ist aber aufwändiger als bspw. ein einfacher Download per WebClient.DownloadFile oder ähnliches.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Mittwoch, 11. September 2019 15:35
    Moderator
  • Moin,

    danke. Natürlich würde es auch über LAN oder WLan gehen. Ich habe nur eben keinen zentralen Ort hier zu Hause, wo ich die Dateien ablegen könnte, außer auf der jeweiligen Festplatte des PC's.

    Die Struktur ist einfach, in jeder .txt Datei ist nur eine Zahl geschrieben, bspw. 14 oder 115, oder was weiß ich. Mehr nicht

    Mittwoch, 11. September 2019 15:38
  • Hi,

    im LAN würde ich dann wohl direkt über eine lokale Netzwerkfreigabe gehen.

    Richte also für den Ordner, in dem die Datei liegt, eine Netzwerkfreigabe ein, bspw. "Datenaustausch" und greif dann per System.IO.File... Methoden auf diese zu.

    Der Pfad lautet dann bspw.:

      \\rechner1\Datenaustausch\Datei.txt

    bzw.

      \\rechner2\Datenaustausch\Datei.txt

    Ansonsten bliebe natürlich auch noch die Möglichkeit, auf jedem PC den IIS nachzuinstallieren (geht über die Windows Komponenten bei Programme & Features in der Systemsteuerung) und dann per WebClient.DownloadFile die jeweilige Datei runterzuladen.

    Falls Du ein NAS hast, kannst Du die Dateien aber auch dort ablegen und dann wieder per Freigabe drauf zugreifen:

      \\deinnas\freigabe\Datei1.txt
      ...

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    • Als Antwort markiert Klaus Günther Mittwoch, 11. September 2019 15:55
    Mittwoch, 11. September 2019 15:49
    Moderator
  • Hallo,

    schau doch auch mal nach ob dein DSL Router ein USB Port hat. Meisten kann man an diesem dann einen USB-Stick anschließen. Das könnte dann ein NAS sein 


    Gruß Thomas
    13 Millionen Schweine landen jährlich im Müll
    Dev Apps von mir: UWP Segoe MDL2 Assets, UI Strings

    Mittwoch, 11. September 2019 19:13