none
Access 2016: Perfomance verknüpfte Tabellen, wenn Backend mit Passwort

    Frage

  • Hallo,

    ich habe eine auf Access2003/WinXP erstellte Anwendung auf Access2016/Windows10 umgestellt. Die Anwendung besteht aus Frontend und Backend, beides Access (accdb). Das Backend ist mit einem Passwort verschlüsselt.

    Der Zugriff auf das Backend über verknüpfte Tabellen ist in der alten Version schnell, in der neuen Version sehr langsam.

    Wenn ich die Backend-Verschlüsselung entferne, ist sie gerade noch akzeptabel, aber immer noch langsam.

    Wird die Datei bei jedem Tabellenzugriff neu entschlüsselt, nicht nur einmal beim Start der Anwendung?

    Gibt es eine Lösung, ohne auf den Passwortschutz verzichten zu müssen? Sonst bliebe wohl nur noch die Umstellung auf SQL-Server..

    Danke für jeden Hinweis!

    VG Marion

    Sonntag, 22. Januar 2017 12:21

Alle Antworten

  • Am 22.01.2017 schrieb Marion04:

    ich habe eine auf Access2003/WinXP erstellte Anwendung auf Access2016/Windows10 umgestellt. Die Anwendung besteht aus Frontend und Backend, beides Access (accdb). Das Backend ist mit einem Passwort verschlüsselt.

    PW verschlüsselt oder nur gegen Zugriff gesichert? Der Unterschied ist
    klein, aber auch sehr fein.

    Der Zugriff auf das Backend über verknüpfte Tabellen ist in der alten Version schnell, in der neuen Version sehr langsam.

    Du kannst doch auch als Backend eine MDB verwenden, geht es dann
    schneller?

    Wenn ich die Backend-Verschlüsselung entferne, ist sie gerade noch akzeptabel, aber immer noch langsam.

    Mit welchem Programm hast Du die Datei verschlüsselt?

    Gibt es eine Lösung, ohne auf den Passwortschutz verzichten zu müssen? Sonst bliebe wohl nur noch die Umstellung auf SQL-Server..

    Da gibt es noch mehr Fallstricke, vor allem wenn man das noch nie
    gemacht hat.

    Servus
    Winfried


    Access-FAQ: http://www.donkarl.com/AccessFAQ.htm Access-Stammtisch: http://www.access-muenchen.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/
    vbeTwister: http://www.vbetwister.com/

    Sonntag, 22. Januar 2017 12:36
  • Die Datei ist nur mit Access-Kennwort verschlüsselt.

    Werde mal mit mdb testen.

    Umstellung auf SQL-Server habe ich schon gemacht, wäre aber bei der DB großer - unüberschaubarer - Aufwand.

    Viele Grüße

    Marion

    Freitag, 27. Januar 2017 08:14