none
IE8-Konfiguration auf Terminservern

    Frage

  • Hallo Forum

    ich möchte auf 4 Terminalservern (W2K3 SP2, XenApp 5) einen mit dem IEAK konfigurierten Internet Explorer 8 bereitstellen.

    Öffnet man nach dem Ausführen des Konfig-Paketes den IE direkt auf dem Terminalserver, so greifen die Einstellungen für den User.

    Greift ein Anwender aber in seiner Session (Webinterface od Program Neighborhood) auf die IE-Anwendung zu (Benutzerprofil wird auch auf TS angelegt), so bekommt er einen leeren bzw unkonfigurierten Internet Explorer. Das Branding funktioniert erst, nachdem sich ein User einmal an dem TS angemeldet hatte. Das ist aber nicht Sinn der Sache.

    Funktioniert die IE-Konfiguration af Terminalservern nur über Gruppenrichtlinien?

    Danke im Voraus!
    Chris
    Dienstag, 20. März 2012 09:01

Alle Antworten