none
Länge einer Formelzeile RRS feed

  • Frage

  • Hallo

    ich bin nicht der Excelspezialist, automatisiere Excel aber hin und wieder.
    Nun habe ich eine Aufgabe die eigentlich einfach ist. Es sollen Summen über Gruppen gebildet werden. Diese Gruppen beinhalten Untergruppen. Es wird dann jeweilse eine Leerzeile eingefügt und die Gruppensumme eingetragen.Alles easy, aaaber...die Summenfelder sollen alle übereinander stehen. Ich darf also die Untergruppensummen nicht mitaddieren. Mir fällt dann so eine Konstruktion ein:
    z.B.  Summe(A1:A4 ; A7, A9:A12). In den Zeile A5 und A6 und A8 sind dann andere Summen von Untergruppen die hier nicht hineingehören.
    Preisfrage: wie lang darf denn dieser Summenbefehl sein ? Ich hab eine Datei vorgesetzt bekommen bei der dieser Befehl schon über 300 Bytes ausmacht. Das sind alles mehrere hundert Sätze.
    Oder ist meine Vorgehensweise falsch?

    hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken

    Grüsse Horst

    Freitag, 2. November 2012 05:27

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,
    mir ist gerad aufgefallen das die Frage so ein bißchen dumm ist.
    ich brauch ja bloss in Spalte D13 zu programmieren : summiere hier  für Inhalt in Spalte A = "BRD" (z.B.)

    Müsste doch gehen oder? Wie gesagt ich bin da nicht der Experte.

    Horst Lehrling

    Freitag, 2. November 2012 07:33
  • naja,

    wen's interessiert: das ginge mit Teilergebnis()
    und am allerbequemsten mit : SUMMEWENN()

    Horst Meister

    Freitag, 2. November 2012 20:40