none
Fehler bei DoCmd.TransferText

    Frage

  • Hallo,

    vba Access 2003  unter XP oder auch unter Win7 bei der Ausführung des Befehls:

    DoCmd.TransferText acImportDelim, "ImportSpezifikation", "MyTabelle", "C:\myDatei.csv"

    bringt Fehler: 3011 - Datei C:\myDatei#csv kann nicht gefunden werden.

    Ja, ich habe mich nicht vertippt:  Punkt wurde zu # umgewandelt.

    Access such nach C:\myDatei#csv???

    Manuelles Import nach der gleichen Spezifikation  funktioniert  ohne Probleme.

    Auch explizite Eingabe der  Codepage 1252 
    DoCmd.TransferText acImportDelim, "ImportSpezifikation", "MyTabelle", "C:\myDatei.csv",,,"1252"

    bringt nichts.

    Gruß

    Johann

    Es muss mit der Importspezifikation zu tun haben.
    Ich habe die csv zu xls umgewandelt und ohne Spezifikation läuft  durch.
    Frage?

    Wo liegt die genaue Beschreibung der Spezifikation außer in der MSysIMEXSpecs.
    Wenn die Spezifikation nicht vorhanden ist, dann schreibt Access dass er die Datei "Spezifikationsname"  nicht finden kann. Ist es also eine Datei?

    Gruß

    Johann



    Montag, 19. Mai 2014 14:35

Alle Antworten

  • Am 19.05.2014 schrieb JohannMusiolik:

    vba Access 2003  unter XP oder auch unter Win7 bei der Ausführung des Befehls:

    DoCmd.TransferText acExportDelim, "ImportSpezifikation", "MyTabelle", "C:\myDatei.csv"

    bringt Fehler: 3011 - Datei C:\myDatei#csv kann nicht gefunden werden.

    Ja, ich habe mich nicht vertippt:  Punkt wurde zu # umgewandelt.

    Überprüfe in der Systemsteuerung die Ländereinstellungen und die damit
    verbundenen Zahlenformate.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Montag, 19. Mai 2014 16:43
  • Die Ländereinstlungen sind  OK.

    Es muss mit der Importspezifikation zu tun haben.
    Ich habe die csv zu xls umgewandelt und ohne Spezifikation läuft  durch.
    Frage?

    Wo liegt die genaue Beschreibung der Spezifikation außer in der MSysIMEXSpecs.
    Wenn die Spezifikation nicht vorhanden ist, dann schreibt Access dass er die Datei "Spezifikationsname"  nicht finden kann. Ist es also eine Datei?

    Gruß

    Johann



    Dienstag, 20. Mai 2014 07:46
  • Am 20.05.2014 schrieb JohannMusiolik:

    Es muss mit der Importspezifikation zu tun haben.
    Ich habe die csv zu xls umgewandelt und ohne Spezifikation läuft  durch.
    Frage?

    Neue Importspezifikation anlegen wäre der nächste Weg. Alles in eine
    neue DB importieren und dort erneut probieren, wäre der übernächste
    Weg.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 20. Mai 2014 16:14
  • Alles schon ausprobiert.
    Neue Spezifikation (Mehrmals) angelegt, ...
    Neue DB  angelegt und Spez. neu definiert, ...
    Physikalische Maschine gewechselt, ... 

    alles hilft nicht.

    Unzureichende  Lösung habe ich gefunden.

    Die  Spezifikation speichern  so wie der Assistent sie vorschlägt.
    Ohne ein Feld zu Überspringen,
    ohne ein Feld  umzubenennen, ...

    Das aber erzeugt eine Tabelle mit Feldnamen Feld1, Feld2, ... ( und keine gewünschte Feldbezeichnungen)
    so wie auch alle Felder werden Importiert ( auch die ungewünschten).
    Mann muss weiter in einem zweiten Schritt, mittels Abfragen  SELECT Into ... neue Tabellen mit gewünschten Feldern und Feldnamen  erstellen.

    Angesichts der ähnlichen Probleme die in anderen Foren gemeldet wurden( und keine Lösungen vorgeschlagen wurden), sehe ich das als ein Fehler an der Schnittstelle zwischen dem Access Assistenten und  Windows in einer bestimmten Konstellation. Welche Konstellation ist dafür verantwortlich, kann ich aber nicht finden.

    Johann








    Mittwoch, 21. Mai 2014 05:54