none
Optionsgruppe in einem Registersteuerelement (Steuerelemente lassen sich nichtmehr anklicken)

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe in Access 2010 folgendes Problem:

    • Ich erstelle in einer neuen Datenbank ein neues Formular im Entwurf
    • In dem neuen Formular füge ich ein Registersteuerelement hinzu
    • Im Registersteuerelement füge ich zuerst ein Textfeld hinzu
    • Danach füge ich im Registersteuerelement eine Optionsgruppe hinzu
    • In dieser Optionsgruppe stelle ich die Hintergrundart von "Transparent" auf "Normal"
    • Dieser Optionsgruppe füge ich z.B. ein Textfeld und ein Kombinationsfeld ein.

    So sollte es aussehen:

    Wenn man dieses Formular nun öffnet, so kann man sobald man in einen freien Bereich der Optionsgruppe klickt (nicht auf ein Textfeld oder Kombinationsfeld) die Steuerelemente in der Optionsgruppe nicht mehr anklicken (zumindest Textfelder und Kombinationsfelder gehen nicht).
    Das selbe passiert übrigends auch beim Klick auf das Label der Optionsgruppe.

    Der einzige Weg den ich bisher gefunden habe um dieses Problem zu Lösen ist im Click-Event des Kombinationsfeldes folgenden Code laufen zu lassen:

    Private Sub Rahmen3_Click()
        Call SendKeys("{TAB}")
    End Sub

    Oder aber:

    Private Sub Rahmen3_Click()
        Me.Kombinationsfeld7.SetFocus
    End Sub

    Hat hierfür evtl. jemand eine bessere Lösung?

    Danke und viele Grüße,
    Marc

    Mittwoch, 9. Mai 2012 11:40

Antworten

  • Hallo,

    MarcMH wrote:

    ich habe in Access 2010 folgendes Problem: [...] Wenn man dieses Formular nun öffnet, so kann man sobald man in einen
    freien Bereich der Optionsgruppe klickt (nicht auf ein Textfeld oder
    Kombinationsfeld) die Steuerelemente in der Optionsgruppe nicht mehr
    anklicken (zumindest Textfelder und Kombinationsfelder gehen nicht). Das
    selbe passiert übrigends auch beim Klick auf das Label der
    Optionsgruppe.

    Da hast du ein Verstaendnisproblem. Eine Optionsgruppe kann nur Optionen
    und deren Labels enthalten. Optionen koennen Radio-Buttons, Checkboxes oder
    Schaltflaechen sein, aber keine Text-/Kombifelder.

    Ein Textfeld wird de facto nicht im Optionsfeld eingefuegt, sondern
    ueberlagert es nur und ist solange sichtbar, bis das Optionsfeld den Fokus
    bekommt und es dadurch im Hintergrund verschwindet.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    • Als Antwort markiert MarcMH Mittwoch, 9. Mai 2012 13:52
    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:40
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo,

    MarcMH wrote:

    ich habe in Access 2010 folgendes Problem: [...] Wenn man dieses Formular nun öffnet, so kann man sobald man in einen
    freien Bereich der Optionsgruppe klickt (nicht auf ein Textfeld oder
    Kombinationsfeld) die Steuerelemente in der Optionsgruppe nicht mehr
    anklicken (zumindest Textfelder und Kombinationsfelder gehen nicht). Das
    selbe passiert übrigends auch beim Klick auf das Label der
    Optionsgruppe.

    Da hast du ein Verstaendnisproblem. Eine Optionsgruppe kann nur Optionen
    und deren Labels enthalten. Optionen koennen Radio-Buttons, Checkboxes oder
    Schaltflaechen sein, aber keine Text-/Kombifelder.

    Ein Textfeld wird de facto nicht im Optionsfeld eingefuegt, sondern
    ueberlagert es nur und ist solange sichtbar, bis das Optionsfeld den Fokus
    bekommt und es dadurch im Hintergrund verschwindet.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    • Als Antwort markiert MarcMH Mittwoch, 9. Mai 2012 13:52
    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:40
    Moderator
  • Hallo Peter,

    danke für die Antwort.
    Was mich jedoch wundert, ist dass dieser Effekt nur in Verbindung mir einem Registersteuerelement auftritt. Erstelle ich diese Elemente direkt auf dem Formular (also ohne Registersteuerelement) funktioniert es.

    Die Optionsgruppe sollte in diesem Fall auch nur für optische Zwecke als Rahmen eingesetzt werden. (Mit Access 2003 hat das noch ohne diesen Nebeneffekt funktioniert).

    Ich habe das eben mal mit einem Rechteck anstelle der Optionsgruppe getestet, damit funktioniert es. Werde das dann einfach auf ein Rechteck mit nem Label umstellen, so habe ich das selbe Ergebnis wie mit einer Optionsgruppe als Rahmen.

    Danke nochmals und viele Grüße,
    Marc

    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:52
  • Hallo MarcMH,

    MarcMH schrieb folgendes:
    ...
    zu Peters Anmerkungen...

    Wenn Du nur das Kombi im Rahmen ablegen willst...

    * Ich erstelle in einer neuen Datenbank ein neues Formular im Entwurf
    * In dem neuen Formular füge ich ein Registersteuerelement hinzu
    * Im Registersteuerelement füge ich zuerst ein Textfeld hinzu
    * Danach füge ich im Registersteuerelement eine Optionsgruppe hinzu
    * In dieser Optionsgruppe stelle ich die Hintergrundart von
      "Transparent" auf "Normal"

    * > Markiere wieder das Tab in welche Du das Kombi einfügen willst
    * > nun das Textfeld und ein Kombinationsfeld einfügen.

    nun liegen die Steuerelemente optisch in der Optionsgruppe.

    Gruß
    Gunter


    Access FAQ: http://www.donkarl.com

          http://www.avenius.de - http://www.AccessRibbon.de
    http://www.ribboncreator.de - http://www.ribboncreator2010.de

    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:55
    Moderator
  • Hallo,

    MarcMH wrote:

    Die Optionsgruppe sollte in diesem Fall auch nur für optische Zwecke als
    Rahmen eingesetzt werden. (Mit Access 2003 hat das noch ohne diesen
    Nebeneffekt funktioniert).

    Ich habe das eben mal mit einem Rechteck anstelle der Optionsgruppe
    getestet, damit funktioniert es. Werde das dann einfach auf ein Rechteck
    mit nem Label umstellen, so habe ich das selbe Ergebnis wie mit einer
    Optionsgruppe als Rahmen.

    Ok, das entscheidende Merkmal ist dann der transparente Hintergrund der
    Optionsgruppe. Aber wenn du nur den Rahmen brauchst, liegst du mit dem
    Rechteck schon richtig.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Freitag, 11. Mai 2012 09:46
    Moderator