none
Access 2013 öffnet die konvertierte Datenbank nicht (MDB-Datei von 97 zu 2003-Format) Fehlermeldung: "In der aktuellen Version von Microsoft Access werden replizierte Datenbanken nicht unterstützt..."

    Frage

  • Hallo zusammen!

    Ich habe leider ein Problem mit Access bzw. meiner alten mdb Datei und bräuchte folgendes:

    Meine Datenbank ist in Access 97 erstellt. Nun habe ich einen neuen Rechner mit Access 2013. Access 2013 kann die 97er mdb nicht öffnen "Datenbank, die mit einer früheren Version Ihrer Anwendung erstellt, kann nicht geöffnet werden."

    Nun habe ich die mdb Datei auf meine externe Festplatte kopiert und damit weiter gearbeitet.

    Ich habe die 97er mdb in access 2003 geöffnet, kein Problem. Habe diese 97er mdb durch "Extras / Datenbank konvertieren / in Access 2002-2003 Dateiformat" konvertiert. 

    Nun habe ich diese konvertierte Datenbank in Access 2013 geöffnet, bzw. öffnen wollen und bekomme nun eine andere Fehlermeldung: "In der aktuellen Version von Microsoft Access werden replizierte Datenbanken nicht unterstützt..."

    Bin ich jetzt einen Schritt weiter, oder habe ich etwas falsch gemacht?

    Gerne nehme ich auch eine andere Anleitung, wie ich meine Datenbank (97) in Access 2013 öffnen und bearbeiten kann.

    Wenn das geschafft ist:

    Mein Access 97 hat eine Verknüpfung zu Word 97, wenn ich einen Befehl eingegeben habe bspw. alle Rechnungen für "2" (2=Februar), wurden alle Rechnungen aus der Datenbank automatisch in Word geöffnet (Felder automatisch ausgefüllt, mit Briefkopf und allem drum und dran). Wo sehe ich diese "Befehle" oder Verknüpfungen. Ich möchte dann nämlich mit Access 2013 und Word 2013 weiter arbeiten. Muss ich die Befehle neu eingeben? Wenn ja, wo? Ist das sehr umfangreich? Habe nur die Monate als zwei Befehle: 1. gibt er mir alle Februar Rechnungen raus, also personalisiert an den Rechnungsempfänger (mehrere Seiten) und 2. gibt er mir eine Gesamtübersicht über den Monat Februar, eine Liste in Word in der die Rechnungen einzelnd in einer Tabelle aufgeführt und am Ende addiert sind (Summe)

    Danke schonmal für weitere Infos. Ich hoffe ich habe nicht irgendwelche Fachbegriffe vertauscht, bin da noch Anfänger :-)



    • Bearbeitet thomeus08 Mittwoch, 26. März 2014 08:16
    Mittwoch, 26. März 2014 08:13

Antworten

  • Hallo thomeus08

    Für mich sieht die Meldung so aus, also ob da die MDB einmal in ein Replikat umgewandelt wurde (vielleicht, ohne es zu wissen). Diese ist dann spezielle gekennzeichnet, entweder als Design Master oder Design Child.

    Da A2013 keine Replikation mehr unterstützt, kommte es wohl zu dieser Meldung.
    Du müsstest nun also die MDB wieder in ein nicht Replikat umwandeln, was gar nicht so einfach ist.

    Wenn es sich um ein Replikat handelt müsste es eine Tabelle MSysRepl... geben, in der die Replikate verwaltet werden.

    Der Replikations-Guru damals war MichKa (einige Oldtimer hier werden ihn noch kennen). Inzwischen beschäftigt sich er bei MS mit anderen Dingen. Glücklicherweise gibt es seine Webseite von damals noch. www.trigeminal.com

    Dort findest Du auch ein Tool um eine A2000 MDB wieder in ein Nicht-Replikat zu verwandeln (http://trigeminal.fmsinc.com/lang/1033/utility.asp?ItemID=7#7)und ein Tool um die System Felder, welche bei der Replikation in allen Tabellen angelegt werden, wieder zu entfernen: http://trigeminal.fmsinc.com/lang/1033/utility.asp?ItemID=11#11

    Wenn Du noch die A97 Version hast, dann wird es ein bisschen einfacher: http://support.microsoft.com/kb/153526/en-us

    Wenn es also ein Replikat ist, wirst Du wohl oder über in den sauren Apfel beissen müssen, um das Replikat (und auch die dann unnötigen System Felder in den Tabellen) wieder loszuwerden. Sobald das geschehen ist, sollte eigentlich die Migration, wie Du sie durchgeführt hast, klappen.

    Gruss
    Henry

    "thomeus08" schrieb im Newsbeitrag news:c48a328f-936f-4b97-a25f-b0e541b7d4d9@communitybridge.codeplex.com...

    Ich habe leider ein Problem mit Access bzw. meiner alten mdb Datei und
    bräuchte folgendes:
    Nun habe ich diese konvertierte Datenbank in Access 2013 geöffnet, bzw.
    öffnen wollen und bekomme nun eine andere Fehlermeldung: "In der
    aktuellen Version von Microsoft Access werden replizierte Datenbanken
    nicht unterstützt..."

    Donnerstag, 27. März 2014 04:14

Alle Antworten

  • Am 26.03.2014 schrieb thomeus08:

    Meine Datenbank ist in Access 97 erstellt. Nun habe ich einen neuen Rechner mit Access 2013. Access 2013 kann die 97er mdb nicht öffnen "Datenbank, die mit einer früheren Version Ihrer Anwendung erstellt, kann nicht geöffnet werden."

    Jepp, war früher auch schon so. Eine A97 MDB konnte mit A2000 geöffnet
    werden, mußte aber konvertiert werden.

    Ich habe die 97er mdb in access 2003 geöffnet, kein Problem. Habe diese 97er mdb durch "Extras / Datenbank konvertieren / in Access 2002-2003 Dateiformat" konvertiert. 

    OK.

    Nun habe ich diese konvertierte Datenbank in Access 2013 geöffnet, bzw. öffnen wollen und bekomme nun eine andere Fehlermeldung: "In der aktuellen Version von Microsoft Access werden replizierte Datenbanken nicht unterstützt..."

    Bin ich jetzt einen Schritt weiter, oder habe ich etwas falsch gemacht?

    Ist das denn eine replizierte Datenbank? Du kannst auch in A2003 eine
    neue leere Datenbank anlegen und alle Objekte aus der alten
    importieren. Kommt jetzt immer noch diese Meldung?

    Mein Access 97 hat eine Verknüpfung zu Word 97, wenn ich einen Befehl eingegeben habe bspw. alle Rechnungen für "2" (2=Februar), wurden alle Rechnungen aus der Datenbank automatisch in Word geöffnet (Felder automatisch ausgefüllt, mit Briefkopf und allem drum und dran). Wo sehe ich diese "Befehle" oder Verknüpfungen. Ich möchte dann nämlich mit Access 2013 und Word 2013 weiter arbeiten. Muss ich die Befehle neu eingeben? Wenn ja, wo? Ist das sehr umfangreich? Habe nur die Monate als zwei Befehle: 1. gibt er mir alle Februar Rechnungen raus, also personalisiert an den Rechnungsempfänger (mehrere Seiten) und 2. gibt er mir eine Gesamtübersicht über den Monat Februar, eine Liste in Word in der die Rechnungen einzelnd in einer Tabelle aufgeführt und am Ende addiert sind (Summe)

    Ob das dann genauso in A2013 und Word 2013 funktioniert kann ich nicht
    sagen, dazu müsste man evtl. die konvertierte Datenbank haben.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Mittwoch, 26. März 2014 09:22
  • Hallo Thomeus,

    um eine 97er Datenbank in ein neueres Format zu konvertieren, kann man auch JRO.JetEngine verwenden. Ich hab mal vor ein paar Monaten ein Beispiel in VBScript und C# erstellt. Eigentlich gibt es auch hier keine Konvertierung, die Methode CompactDatabase erzeugt aber eine Zieldatei im Format Access 2002-2003, auch wenn das Ausgangmaterial Access 97 ist.

    Dim Provider
    Dim SourceDatabase
    Dim TargetDatabase
    Dim Path
    Dim SourceConnectionString
    Dim TargetConnectionString
    
        Provider       = "PROVIDER=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;"
        SourceDatabase = "source.mdb"
        TargetDatabase = "target.mdb"
        Path           = "X:\Ordner\Datenbank\Konvertierung\"
    
        SourceConnectionString = Provider & "DATA SOURCE=" & Path & SourceDatabase & ";"
        TargetConnectionString = Provider & "DATA SOURCE=" & Path & TargetDatabase & ";"
    
    Dim JetEngine
    Set JetEngine = CreateObject("JRO.JetEngine")
        JetEngine.CompactDatabase SourceConnectionString, TargetConnectionString
    Set JetEngine = Nothing

    Achte beim Aufruf aber bitte darauf, dass die 32 Bit CScript Engine verwendet wird. Ein Doppelklick auf die .vbs Datei auf einem 64 Bit System oder der Aufruf per cscript X:\Pfad\Datei.vbs erzeugt einen Fehler, da das JRO.JetEngine Objekt nicht erzeugt werden kann.

    Ruf die Datei daher bspw. in einer DOS Box bitte so auf:

    C:> C:\Windows\SysWOW64\cscript X:\Ordner\CompactDatabase.vbs

    Weitere Infos und ein C# Beispiel findest Du hier:

      http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/be76f4c5-9108-456b-bce7-aca29e605f02/access-97-datei-nach-access2003-konvertieren?forum=accessde

    ---

    In deinem Fall hast Du ja Access 2003 und kannst die Datei damit konvertieren, ob die Umwandlung per JRO jetzt etwas anders machen würde, so dass die Meldung nicht kommen würde, kann ich nicht sagen. Bisher hab ich die aber nicht gesehen, von daher wäre es evtl. eine Überlegung wert, die Konvertierung mal mit dem Skript zu probieren.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Mittwoch, 26. März 2014 09:32
    Moderator
  • Hallo thomeus08

    Für mich sieht die Meldung so aus, also ob da die MDB einmal in ein Replikat umgewandelt wurde (vielleicht, ohne es zu wissen). Diese ist dann spezielle gekennzeichnet, entweder als Design Master oder Design Child.

    Da A2013 keine Replikation mehr unterstützt, kommte es wohl zu dieser Meldung.
    Du müsstest nun also die MDB wieder in ein nicht Replikat umwandeln, was gar nicht so einfach ist.

    Wenn es sich um ein Replikat handelt müsste es eine Tabelle MSysRepl... geben, in der die Replikate verwaltet werden.

    Der Replikations-Guru damals war MichKa (einige Oldtimer hier werden ihn noch kennen). Inzwischen beschäftigt sich er bei MS mit anderen Dingen. Glücklicherweise gibt es seine Webseite von damals noch. www.trigeminal.com

    Dort findest Du auch ein Tool um eine A2000 MDB wieder in ein Nicht-Replikat zu verwandeln (http://trigeminal.fmsinc.com/lang/1033/utility.asp?ItemID=7#7)und ein Tool um die System Felder, welche bei der Replikation in allen Tabellen angelegt werden, wieder zu entfernen: http://trigeminal.fmsinc.com/lang/1033/utility.asp?ItemID=11#11

    Wenn Du noch die A97 Version hast, dann wird es ein bisschen einfacher: http://support.microsoft.com/kb/153526/en-us

    Wenn es also ein Replikat ist, wirst Du wohl oder über in den sauren Apfel beissen müssen, um das Replikat (und auch die dann unnötigen System Felder in den Tabellen) wieder loszuwerden. Sobald das geschehen ist, sollte eigentlich die Migration, wie Du sie durchgeführt hast, klappen.

    Gruss
    Henry

    "thomeus08" schrieb im Newsbeitrag news:c48a328f-936f-4b97-a25f-b0e541b7d4d9@communitybridge.codeplex.com...

    Ich habe leider ein Problem mit Access bzw. meiner alten mdb Datei und
    bräuchte folgendes:
    Nun habe ich diese konvertierte Datenbank in Access 2013 geöffnet, bzw.
    öffnen wollen und bekomme nun eine andere Fehlermeldung: "In der
    aktuellen Version von Microsoft Access werden replizierte Datenbanken
    nicht unterstützt..."

    Donnerstag, 27. März 2014 04:14
  • Hallo nochmal!

    Vielen lieben Dank an alle und für die schnellen Tips. Super Seite, kann ich nur empfehlen!! 

    Henrys Anleitung hat super geklappt!!!! Habe die Schritte aufm ´97er durchgeführt, dann die neue Datei in ´03 geöffnet und konvertiert und diese Datei lässt sich ohne Probleme in ´13 öffnen :-)))

    DANKE dafür!

    Jetzt zum zweiten Schritt: wie schaffe ich die Verbindung zu Word bzw. wo kann ich Befehle checken (Bsp mit der Rechnung, das dann automatisch einen fertigen Brief in Word mit den access Daten erstellt) Oder sieht die Prognose schlecht aus?

    Gruß, 

    thomeus08

    Donnerstag, 27. März 2014 09:31
  • Danke für den Feedback, ging runter wie Butter ;-)

    Zu Deinem zweiten Schritt:

    Stelle die Frage bitte in einem separaten Thread, so dass die Threads jeweils nur ein Thema abdecken und dann die Antworten später von anderen einfacher gefunden werden.

    Evtl. findest Du auch bereits die Antwort, wenn Du hier im Forum suchst, da Word Serienbriefe aus Access eigentlich etwas ziemlich Alltägliches sind.

    Vielen Dank

    Henry

    Donnerstag, 27. März 2014 09:51