none
Geänderte Namen von Funktionen werden im Objektbrowser nicht aktualisiert RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    derzeit arbeite ich an einem nativen (kein CLR) Konsolen-C++ Projekt und bin nun auf ein merkwürdiges Verhalten der IDE gestossen:

    Ich habe mehrere *.h-Dateien in denen sich die Klassendefinitionen befinden, mehrere *.cpp-Dateien in denen die Klassen implementiert werden.

    Nun habe ich bei einer Klasse die Memberfunktionen entfernt, da diese dort nicht mehr gebraucht werden.
    Im Objektbrowser werden mir diese entfernten Funktionen aber noch angezeigt. Wenn ich nun im Objektbrowser auf diese Memberfunktionen "doppel-klicke" spingt der Editor in diese Datei (in der diese Funktionen ja gar nicht mehr existieren).

    In einer anderen Klasse habe ich die Memberfunktionen mit "Suchen & Ersetzen" umbenannt, Hier werden mir im Objektbrowser die alten Namen angezeigt.

    Kompiliert und ausgeführt wird alles jedoch einwandfrei.

    Viele Grüße,
    Alex
    Donnerstag, 3. September 2009 17:28

Antworten

  • Hallo nureinnarr!

    > ich konnte das Problem lösen, indem ich die *.ncb-Datei (IntelliSense
    > Datenbank) in meinem Projektordner gelöscht habe.

    Das ist der empfohlene Weg ;)


    > Kann man das Verhalten von IntelliSense irgendwo einstellen oder
    > beeinflussen?

    Neee... nur ganz abschlaten indem Du eine DLL umbenest ;)

    > Ich finde keine Option dafür. Ständig die
    müssen, ist doch schon ein
    > bissel doof.

    Eigentlich sollte auch ein "Rebuild-All" helfen...

    Aber mit VS2010 wird ja alles besser...

    Jochen Kalmbach (MVP VC++)
    • Als Antwort markiert nureinnarr Donnerstag, 3. September 2009 20:02
    Donnerstag, 3. September 2009 19:16

Alle Antworten

  • Hallo,

    ich konnte das Problem lösen, indem ich die *.ncb-Datei (IntelliSense Datenbank) in meinem Projektordner gelöscht habe.

    Nach einem Neustart stimmt nun alles wieder.

    Kann man das Verhalten von IntelliSense irgendwo einstellen oder beeinflussen? Ich finde keine Option dafür. Ständig die IntelliSense-Datenbank händisch löschen zu müssen, ist doch schon ein bissel doof.

    Viele Grüße,
    Alex
    • Als Antwort markiert nureinnarr Donnerstag, 3. September 2009 18:42
    • Tag als Antwort aufgehoben nureinnarr Donnerstag, 3. September 2009 20:03
    Donnerstag, 3. September 2009 18:42
  • Hallo nureinnarr!

    > ich konnte das Problem lösen, indem ich die *.ncb-Datei (IntelliSense
    > Datenbank) in meinem Projektordner gelöscht habe.

    Das ist der empfohlene Weg ;)


    > Kann man das Verhalten von IntelliSense irgendwo einstellen oder
    > beeinflussen?

    Neee... nur ganz abschlaten indem Du eine DLL umbenest ;)

    > Ich finde keine Option dafür. Ständig die
    müssen, ist doch schon ein
    > bissel doof.

    Eigentlich sollte auch ein "Rebuild-All" helfen...

    Aber mit VS2010 wird ja alles besser...

    Jochen Kalmbach (MVP VC++)
    • Als Antwort markiert nureinnarr Donnerstag, 3. September 2009 20:02
    Donnerstag, 3. September 2009 19:16
  • Hallo Herr Kalmbach,

    danke für die Antwort.

    Abschlaten möchte ich es nicht ;)

    Entspricht "Projektmappe neu erstellen" Ihrem "Rebuild-All"?.

    Wenn ja, werde ich das beim nächsten Mal versuchen. Man hätte auch selbst darauf kommen können.

    Grüße,
    Alex
    Donnerstag, 3. September 2009 19:51
  • > Entspricht "Projektmappe neu erstellen" Ihrem "Rebuild-All"?.

    Ja.

    Jochen Kalmbach (MVP VC++)
    Freitag, 4. September 2009 09:03