none
Serienbrief + E-Mail in Marketinglisten per Button verschicken RRS feed

  • Frage

  • Folgendes soll gelöst werden:

    Aus einer Marketingliste heraus sollen per Button Serienbriefe und/oder E-Mails an deren Mitglieder verschickt werden. Das besondere dabei ist:

    Serienbrief

      • Für den Serienbrief soll das ganze Brimborium bis der Serienbrief erstellt ist (also auf "hinzufügen" -> "Seriendruck für Listenmitglieder" -> "Brief" ->....) im Hintergrund ablaufen. Auch die Vorlage für den Brief (wird von uns vorgegeben) sollte schon bereitgestellt werden. Im Ganzen soll der Enduser quasi nur auf den Button klicken und sofort in Word landen, wo er nur noch die Dokumente drucken müsste. Was mich gleich zu Punkt 2 bringt...
      • Öffnet sich nun das Seriendruckdokument, gibt es eine Menge Sicherheitsabfragen, z.B. "Geschützte Ansicht diese Datei stammt...." und "Sicherheitswarnung Makros wurden deaktiviert..." oder die 6 Schritte bis gedruckt werden darf. Das Alles sollte deaktiviert werden, sodass der Enduser, sobald sich das Seriendruckdokument öffnet nur noch drucken muss.

    E-Mail

    Zum Versenden einer E-Mail an alle Mitglieder der Marketingliste muss zuerst eine Schnellkampagne angelegt werden und man muss sich durch den Assistent navigieren bis die E-Mail versendet wird. Das Alles soll für den Enduser "entfallen" und im Hintergrund automatisch geschehen. Wie beim Serienbrief soll nur der Button zum Versand der E-Mail angeklickt werden. Die Vorlage dafür wird von uns vorgegeben und schon im Hintergrund bereitgestellt.

    Das alles sollte sich doch eigentlich über das SDK verwirklichen lassen oder ?

    Ich weiß das ist ein Mammutprojekt und dazu noch sehr EILIG!!!! Aber ich hoffe Ihr könnt mir (uns) helfen dieses Ziel zu erreichen.

    Ein großes DANKESCHÖN schonmal im Vorraus

    Gruß M.

    Mittwoch, 5. September 2012 13:12

Antworten

  • Hallo MaH85,

    wenn eine Schnellkampagne auch noch zu aufwendig ist, dann baue doch einen Workflow der auf Bedarf ausgeführt geführt wird in legen den Button wohin auch immer du willst und starte auf Klick den Workflow per Javascript. Dann kannst Du Im Workflow die Vorlage fix hinterlegen und der Kunde muss keine weiteren Angaben machen für den Versand.

    Du benötigst für den Workflow natürlich eine "for each" Aktivität die den Versand für jedes Mitglied der Marketingliste startet.

    http://crm2011distributewf.codeplex.com/

    Falls Du keine Beta benutzen willst oder diese Variante den Anforderungen nicht genügt sag noch mal Bescheid, wir haben eine Solution die einen Workflow auf die Ergebnismenge eine beliebigen FetchXML Abfrage ausführt.

    Grüße

    Thomas

    Mittwoch, 5. September 2012 19:35
  • Hallo,

    ein anderer Ansatz wäre eines unserer Add-Ons zu verwenden. Unser AutoMerge bietet die Möglichkeit dynamisch Dokumente auf Template-Basis in einem Workflow zu generieren. Diese Dokumente können dann im Workflow gedruckt werden, in einem Email als Anhang verschickt werden, im Sharepoint abgespeichert werden, .....

    Somit brauch der Enduser nur den Workflow für eine Marketingliste aktivieren und alle Dokumente werden generiert und wie um Workflow definiert weiterverarbeitet.


    Christian Ternek, www.mscrm-addons.com
    follow us twitter.com/mscrmaddons

    Donnerstag, 6. September 2012 06:05
  • Hallo MaH85,

    die meisten Sicherheitsabfragen sind automatisch weg, wenn du den CRM-Client für Outlook installierst. Wenn du von dort aus die Word-Serienbriefe erstellst, kommst du praktisch sofort in Word an.

    Viele Grüße,
    Jürgen


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de

    Freitag, 5. Oktober 2012 14:28
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo MaH85,

    "Öffnet sich nun das Seriendruckdokument, gibt es eine Menge Sicherheitsabfragen, z.B. "Geschützte Ansichtdiese Datei stammt...." und "Sicherheitswarnung Makros wurden deaktiviert..." sind reine Word/Office Sicherheitseinstellungen. Das Stichwort heisst Sicherheitscenter. was genau eingestellt werden hängt auch von der Policy des Kunden ab.

    "die6 Schritte bis gedruckt werden darf." Kannst Du in Word ganz einfach überspringen Registerkarte "Sendungen" Fertigstellen und zusammenführen.

    Wenn Du etwas bauen willst was mit einem Klick funktioniert würde ich mal in Richtung Report denken. Da kannst Du alles fix und fertig serverseitig auf einen Klick erstellen lassen Du erhältst direkt eine fertige PDF (Übergabe eines  Parameters beim Rendern des Reports) und kannst die PDF dann direkt drucken.

    Du kannst natürlich auch mit jeder Menge Scripting versuchen den Prozess zu automatieren.

    Grüße

    Thomas


    Mittwoch, 5. September 2012 13:55
  • Hallo Thomas,

    ersteinmal Danke für deine Antwort ! Das mit den Sicherheitsabfragen passt, damit kann ich schonmal was anfangen.

    An einen Report hab ich auch schon gedacht, bringt mir in diesem Fall aber nicht das gewünschte Ergebnis. Ich möchte ja im Endeffekt nur eine E-Mail/Serienbrief aus einer Vorlage heraus verschicken. 

    Da ich das nicht selbst programmieren würde, hätte ich noch die eine oder andere Frage:

    Müsste das in c# oder mit javascript realisiert werden?

    gibts dazu Dokumentationen im SDK?

    lässt sich das überhaupt so weit automatisieren?

     

    Mittwoch, 5. September 2012 14:39
  • Hallo MaH85,

    wenn Du nur eine Email senden willst und nicht drucken, warum nimmst Du keine Emailvorlage und versendest diese Vorlage per Schnellkampange?

    Übrigens der Parameter um einen Bericht direkt als PDF abzurüfen ist &Format=PDF

    Grüße

    Thomas

    Mittwoch, 5. September 2012 14:51
  • naja die E-Mailvorlage soll einfach per klick auf den Button verschickt werden und nicht per Schnellkampagne. Jeder Marketingliste wird eine E-Mailvorlage zugeteilt welche unsere Kunden dann einfach per klick auf den BUtton an alle Mitglieder dieser Marketingliste schickt. Genauso soll es auch mit der Seriendruckvorlage laufen, welche dann per klick auf den Button direkt in Word geladen wird, sodass der Kunde die Vorlage nur noch ausdrucken muss.

    Der ganze Prozess über die Schnellkampagne oder über das Hinzufügen der Seriendruckvorlage soll automatisiert im Hintergrund laufen. Ich hoffe ich konnte es ein bisschen verständlicher machen :)

    Mittwoch, 5. September 2012 18:33
  • Hallo MaH85,

    wenn eine Schnellkampagne auch noch zu aufwendig ist, dann baue doch einen Workflow der auf Bedarf ausgeführt geführt wird in legen den Button wohin auch immer du willst und starte auf Klick den Workflow per Javascript. Dann kannst Du Im Workflow die Vorlage fix hinterlegen und der Kunde muss keine weiteren Angaben machen für den Versand.

    Du benötigst für den Workflow natürlich eine "for each" Aktivität die den Versand für jedes Mitglied der Marketingliste startet.

    http://crm2011distributewf.codeplex.com/

    Falls Du keine Beta benutzen willst oder diese Variante den Anforderungen nicht genügt sag noch mal Bescheid, wir haben eine Solution die einen Workflow auf die Ergebnismenge eine beliebigen FetchXML Abfrage ausführt.

    Grüße

    Thomas

    Mittwoch, 5. September 2012 19:35
  • Hallo,

    ein anderer Ansatz wäre eines unserer Add-Ons zu verwenden. Unser AutoMerge bietet die Möglichkeit dynamisch Dokumente auf Template-Basis in einem Workflow zu generieren. Diese Dokumente können dann im Workflow gedruckt werden, in einem Email als Anhang verschickt werden, im Sharepoint abgespeichert werden, .....

    Somit brauch der Enduser nur den Workflow für eine Marketingliste aktivieren und alle Dokumente werden generiert und wie um Workflow definiert weiterverarbeitet.


    Christian Ternek, www.mscrm-addons.com
    follow us twitter.com/mscrmaddons

    Donnerstag, 6. September 2012 06:05
  • ok, dann danke ich euch für die schnellen antworten und werde das nochmal besprechen. lösung wird natürlich bekanntgegeben sobald alles funktioniert ;)
    Freitag, 7. September 2012 06:22
  • Hallo MaH85,

    die meisten Sicherheitsabfragen sind automatisch weg, wenn du den CRM-Client für Outlook installierst. Wenn du von dort aus die Word-Serienbriefe erstellst, kommst du praktisch sofort in Word an.

    Viele Grüße,
    Jürgen


    Jürgen Beck

    Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
    MVP, MCSD.NET, MCITP DBA, MCDBA, MCSE
    Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
    Microsoft Certified CRM Developer
    Microsoft Certified Trainer

    ComBeck IT Services & Business Solutions
    Microsoft Gold Certified Partner
    Microsoft Small Business Specialist

    Developing & Supporting Business Applications from small business to big enterprises covering scores of sectors

    http://www.combeck.de

    Freitag, 5. Oktober 2012 14:28
    Moderator