locked
Ameisenkommunikation

    Frage

  • Hallo,

    ich habe mir mal in der Highscore das Ameisenvolk global players angeschaut.

    Sie flitzen alle zusammen, ohne Informationen über die Markierungen zu verteilen, in eine richtung.

    Bei mir in der FH hatten wir auch ne Veranstalltung von einem Mircosoftmitarbeiter, er hatte seine

    Ameisen auch ohne markierungen flitzen lassen.

     

    Ich habe mir schon ein paar sachen überlegt, allerdings hat man ja nicht die Chance Informationen

    (wie z.B. Typ, Blickrichtung, Aktuelle Last, etc...) von andern Ameisen auszuwerten. Ansonsten könnte man

    ja wie bei lemmings solche "stopper" oder "weganzeiger" positionieren.

     

    Kann es sein, das die Funktion "Zurückgelegte Strecke" einen fehler hat?

    Wie weit kann den eine Ameise gehen (bei den verschiedenen Reichweitereinstellungen).

    Mittwoch, 7. März 2007 21:34

Alle Antworten

  • Hi Chris,

    ich weiß leider nicht was "global players" da genau macht. Aber wenn du das Gefühl hast die Ameisen kommunizieren aber siehst keine Markierungen liegts warscheinlich daran, dass der Programmierer statische Variablen verwendet hat. Diesen Variablentyp kann man z.Z. noch überall verwenden.

    Statische Variablen sind in jeder Ameise sichtbar und teilen sich eine Speicherstelle. Also alle Ameisen verfügen dann über den entsprechenden Inhalt. Im übrigen wäre das auch eine Möglichkeit für dich deine stopper und weganzeiger zu realisieren. Auf regulärem Weg siehts nämlich schlecht aus. Die Ameisen sehen sich ja nicht untereinander.

    Was die zurückgelegte Strecke angeht - was stimmt damit nicht? Die maximale Reichnweite einer Ameise findest du in "this.Reichweite"

    Viele Grüße
    Tom

     

    Montag, 12. März 2007 17:15