none
Access -> ODBC -> Azure : Nur Master DB?

    Frage

  • Hallo alle zusammen

    Ich habe in Azure eine SQL Datenbank hergestellt. Nun möchte ich ein Login und ein Benutzer auf die Datenbank legen.

    Ich dachte, ist doch ganz einfach, ich erstelle ein neues Login auf dem Server und dann auf der Datenbank ein neuer Benutzer... doch irgendwie schaffe ich das nicht.

    Folgendes habe ich probiert:
    Auf dem Server:

    CREATE LOGIN AccessFrontend WITH PASSWORD = 'duniewirsterraten!';

    In der von mir erstellten Datenbank:
    CREATE USER AccessFrontend FOR LOGIN AccessFrontend
    ALTER ROLE db_accessadmin ADD MEMBER AccessFrontend;

    Wenn ich dann in Access eine ODBC Verknüpfung machen will, wird die Verbindung zurück gewiesen.

    Und wenn ich mit dem Management Studio mich anmelden will, sagt er mir, dass er nicht auf Master zugreifen kann. Will ich ja nicht, möchte ja auf meine Datenbank zugreifen.

    Wer sieht, und sagt mir, was ich falsch mache?

    Vielen lieben Dank und beste Grüsse

    Sonntag, 19. März 2017 20:37

Antworten

  • Hallo alle zusammen,

    ich habe die Lösung gefunden. Es ist der falsche SQL Native Treiber. Mit dem aktuellen geht es.

    https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36434

    Sorry für die Umstände.

    Seit herzlichst gegrüsst.

    • Als Antwort markiert mwch Dienstag, 21. März 2017 22:22
    Dienstag, 21. März 2017 22:21

Alle Antworten

  • Hallo,

    Eine SQL Azure Datenbank ist defakto eine SQL Instanz, man kann sich mit einer Verbindung immer nur an eine SQL Azure Datenbank anmelden und dazu muss man immer explizit den Datenbanknamen bei der Verbindung angeben.

    In SSMS geht das z.B. im Anmeldedialog über Button "Optionen >>" => "Verbindung mit Datenbank herstellen" und dort eben den Namen eintragen. Häkchen "Verbindung verschlüsseln" setzten nicht vergessen, sonst geht es ebenfalls nicht.

    Siehe auch Azure SQL Database: Use SQL Server Management Studio to connect and query data


    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Montag, 20. März 2017 07:12
  • Hallo Olaf,

    Danke für Deine Wortmeldung.

    Genau so mache ich das. Aber über den Button Optionen kann ich nur die Datenbank Master auswählen und keine andere.

    Viele liebe Grüsse

    Montag, 20. März 2017 08:25
  • Die Combobox gibt keine Azure Datenbanknamen vor, den musst Du manuell eingeben.

    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Montag, 20. März 2017 09:56
  • Hallo Olaf, danke für Deine Antwort.

    Wenn ich den Datenbanknamen eingebe (CopyPaste, Tippfehler und Leerzeichen ausgeschlossen) dann bekomme ich: Die eingegebene Datenbank ist ungültig. 

    Bin ratlos...

    Viele liebe Grüsse

    Montag, 20. März 2017 15:24
  • Hallo alle zusammen,

    ich habe die Lösung gefunden. Es ist der falsche SQL Native Treiber. Mit dem aktuellen geht es.

    https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36434

    Sorry für die Umstände.

    Seit herzlichst gegrüsst.

    • Als Antwort markiert mwch Dienstag, 21. März 2017 22:22
    Dienstag, 21. März 2017 22:21