none
Die Fälligkeit von Aufgaben in Warteschlangen anhand von Workflow überprüfen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben in einer Warteschlange mehrere Aufgaben generiert, welche von Mitarbeitern erledigt werden sollen.
    Diese Aufgaben haben alle ein Fälligkeitsdatum (Deadline).
    Ein Workflow soll alle Aufgaben in der Warteschlange überprüfen. Und eine neue Aufgabe oder eMail an einen Mitarbeiter versenden dass eine Aufgabe in der Warteschlange die Deadline erreicht hat.

    Ist das möglich? Und wie muss ich den Workflow erstellen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Gruß
    Sebastian
    Freitag, 5. Februar 2010 09:29

Antworten

  • Hallo Sebastion,

    du könntest ein Workflow schreiben, der ausgelöst wird, sobald eine Aufgabe der Warteschlange zugewiesen wird.

    In diesem Workflow müsste dann eine Wartebedingung eingebaut werden. die bis zum erreichen des Fälligkeitsdatum warten und bei erreichen eine neue Aufgabe erstellt oder eine eMail versendet. Beides ist grundsätzlich möglich.

    Die Wartebedingung benötigt allerding noch ein Alternativzweig, für den Fall, dass die Aufgabe vor Ablauf der Deadline geschlossen wird.

    Ein ähnlichen Workflow haben wir bei uns zur Bearbeitung von Angeboten.

    .
    Schöne Grüße aus Bayern Heiko Heinrich-Nestler XING: http://www.xing.com/profile/Heiko_HeinrichNestler
    Freitag, 5. Februar 2010 09:49
  • Hallo,

    der Workflow muss folgend aufgebaut sein:
    Workflow auf Entität Aufgabe erstellen -> When record is created.

    Dann Wait Condition:
    Warten bis Fälligkeitsdatum ist XY
    Dann Create Aufgabe ABC
    Dann Assign Aufgabe ABC an Queue

    Sollte so funktionieren.
    Regards, serendipidy
    Freitag, 5. Februar 2010 10:11
  • Hallo,

    noch eine Anmerkung: Eine Rekursion macht in dem Anwendungfall ggf. auch Sinn...
    Also wenn die Erinnerungsaufgabe erstellt wurde, wieder warten und prüfen, ob die erste Aufgabe erledigt wurde...

    Nils
    Freitag, 5. Februar 2010 22:07

Alle Antworten

  • Hallo Sebastion,

    du könntest ein Workflow schreiben, der ausgelöst wird, sobald eine Aufgabe der Warteschlange zugewiesen wird.

    In diesem Workflow müsste dann eine Wartebedingung eingebaut werden. die bis zum erreichen des Fälligkeitsdatum warten und bei erreichen eine neue Aufgabe erstellt oder eine eMail versendet. Beides ist grundsätzlich möglich.

    Die Wartebedingung benötigt allerding noch ein Alternativzweig, für den Fall, dass die Aufgabe vor Ablauf der Deadline geschlossen wird.

    Ein ähnlichen Workflow haben wir bei uns zur Bearbeitung von Angeboten.

    .
    Schöne Grüße aus Bayern Heiko Heinrich-Nestler XING: http://www.xing.com/profile/Heiko_HeinrichNestler
    Freitag, 5. Februar 2010 09:49
  • Hallo Heiko,

    danke für die Antwort.
    Die Lösung hört sich gut an, nur mit der Umsetzung klappt es noch nicht!
    Ich habe einen Workflow mit der Entität Aufgabe erstellt.
    Nun könnte ich abfragen, wer der Besitzer der Aufgabe ist.
    Allerdings kann ich nur Benutzer auswählen.

    Auch wenn die Aufgabe einer Warteschlange zuweise ist der Benutzer immer noch Besitzer.
    Wie bekomme ich mit, dass eine Aufgabe einer Warteschlange zugeordnet wurde!


    Danke+gruß
    Sebastian
    Freitag, 5. Februar 2010 10:03
  • Hallo,

    der Workflow muss folgend aufgebaut sein:
    Workflow auf Entität Aufgabe erstellen -> When record is created.

    Dann Wait Condition:
    Warten bis Fälligkeitsdatum ist XY
    Dann Create Aufgabe ABC
    Dann Assign Aufgabe ABC an Queue

    Sollte so funktionieren.
    Regards, serendipidy
    Freitag, 5. Februar 2010 10:11
  • Hallo,

    noch eine Anmerkung: Eine Rekursion macht in dem Anwendungfall ggf. auch Sinn...
    Also wenn die Erinnerungsaufgabe erstellt wurde, wieder warten und prüfen, ob die erste Aufgabe erledigt wurde...

    Nils
    Freitag, 5. Februar 2010 22:07
  • Hallo,

    danke, es hat soweit alles super geklapp.
    Nur nochmal eine Frage. Kann man die Ansicht der Warteschlange verändern?
    Ich hätte gerne ein Spalte mit dem Fälligkeitsdatum der Aufgabe.

    Ist das möglich?
    Wenn ja, wie?

    danke+gruß
    Sebastian
    Dienstag, 9. Februar 2010 16:34