none
App-Hub Abrechnungs-Support ... RRS feed

  • Frage

  • Servus,

    schon seit längerem versuche ich erfolglos das zweite Jahr meiner App-Hub Mitgliedschaft zu begleichen.

    Wenn ich meine neue Kreditkarte als Zahlungsmittel eingeben will bekomme ich nur die Meldung:

    Vorgang kann nicht abgeschlossen werden

    Die angegebene Kreditkarte konnte nicht freigegeben werden. Bitte geben Sie die richtigen Informationen für Ihre Zahlungsweise ein.

    Ich habe mich schon per EMail an billing@microsoft.com gewendet aber seit einer Woche keine Antwort erhalten.

    Danach an wp7apps@microsoft.com und auch dort hielt es bisher keiner für nötig mir zu antworten.

    Gerade eben (es ist 13:06 Uhr) habe ich versucht die MSDN Hotline anzurufen die Bandansage meinte jedoch ich rufe ausserhalb der Öffnungszeiten an. Welche von 12:00 - 18:00 Uhr sind :)

    Was soll ich nun tun damit M$ endlich mein Geld nimmt? Schon eine Frechheit wie man hier als Entwickler behandelt wird...

    Dienstag, 28. Februar 2012 12:11

Antworten

  • Nun nach nur zwei Wochen weiss ich endlich was Sache ist.

    Weil die Zusammenarbeit mit GeoThrust wohl super geklappt hat, verifiziert MS seine Entwickler jetzt anhand der Kreditkarten-Daten beim Bezahlen der Jahresgebühr. Das hat zur Folge dass man keine Pre-Paid-Kreditkarten benutzen kann, da zu diesen angeblich keine persönlichen Daten zugeordnet sind.
    Deshalb scheint es wohl mit meiner Postbank Prepaid Visa nicht zu gehen. Obwohl auf der Karte mein Name drauf ist und sie auch über mein Bankkonto läuft. Also muss ich jetzt wieder irgendwelche Anträge ausfüllen und eine neun Kreditkarte besorgen, nur damit MS endlich mein Geld nimmt.

    Damals das Anmelden beim AppHub war ne Qual und hat unglaublich viel Zeit in Anspruch genommen. Diese ITIN in Amerkia zu besorgen genau so. Und jetzt kommt der Spass mit dem Kreditkarten. Ich muss sagen dass mich die Unfähigkeit von MS hier ziemlich ankotzt. Einer der größten Softwarekonzerne der Welt ist nicht in der Lage mal anständige Bezahloptionen anzubieten.

    Da braucht man sich nicht wundern dass der Kahn langsam absäuft und WP7 wieder Marktanteile verliert.

     

    • Als Antwort markiert Joyenergizer Montag, 12. März 2012 03:24
    Sonntag, 11. März 2012 13:10

Alle Antworten

  • Nachtrag:
    Nach einem Telefonat mit der Kundenbetreuung in München habe ich noch eine dritte E-Mail Adresse bekommen. Yay! Diesmal soll ich es an apphub@microsoft.com versuchen.
    Was ich auch erfahren habe ist, dass es keinen deutschsprachigen Telefonsupport zu Problemen mit dem AppHub gibt und ich doch mal nach Amerika telefonieren soll.

    Dienstag, 28. Februar 2012 12:39
  • Nun nach nur zwei Wochen weiss ich endlich was Sache ist.

    Weil die Zusammenarbeit mit GeoThrust wohl super geklappt hat, verifiziert MS seine Entwickler jetzt anhand der Kreditkarten-Daten beim Bezahlen der Jahresgebühr. Das hat zur Folge dass man keine Pre-Paid-Kreditkarten benutzen kann, da zu diesen angeblich keine persönlichen Daten zugeordnet sind.
    Deshalb scheint es wohl mit meiner Postbank Prepaid Visa nicht zu gehen. Obwohl auf der Karte mein Name drauf ist und sie auch über mein Bankkonto läuft. Also muss ich jetzt wieder irgendwelche Anträge ausfüllen und eine neun Kreditkarte besorgen, nur damit MS endlich mein Geld nimmt.

    Damals das Anmelden beim AppHub war ne Qual und hat unglaublich viel Zeit in Anspruch genommen. Diese ITIN in Amerkia zu besorgen genau so. Und jetzt kommt der Spass mit dem Kreditkarten. Ich muss sagen dass mich die Unfähigkeit von MS hier ziemlich ankotzt. Einer der größten Softwarekonzerne der Welt ist nicht in der Lage mal anständige Bezahloptionen anzubieten.

    Da braucht man sich nicht wundern dass der Kahn langsam absäuft und WP7 wieder Marktanteile verliert.

     

    • Als Antwort markiert Joyenergizer Montag, 12. März 2012 03:24
    Sonntag, 11. März 2012 13:10
  • Hallo Joy, deine Qual kann ich gut verstehen.

    Danke für den Hinweis, dass Prepaid KK keine gute Wahl sind!

    Die ITIN war tatsächlich eine Qual, jetzt aber wohl für WP7 Indies überflüssig.

    Das MS immer noch nur KK als Zahlung annimmt ist mEn unbegreiflich.

    Dadurch wird eine große Menge potentieller zahlender deutscher Kunden ausgeschlossen, die lieber über eine Zahlungsmethode ähnlich einer Itunes Karte zahlen würden (Stichwort: MS Points). 

    Wieso soll ich auch überall meine KK angeben? Da sind doch Gutscheinkarten oder Prepaid viel sicherer, denn wenn weg, dann weg, aber eben max. der Betrag der Karten...

    Durch die Karten hat Apple und Google schon einen immensen Vorteil.

    Schade!

    Sonntag, 11. März 2012 14:49