none
DataGrid Performance RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,
    wir haben ein paar Tests mit dem WPF-DataGrid durchgeführt und sind bei auf arge Performance-Probleme gestoßen, wenn wir auf Rechnern mit schwacher od. keiner Grafikkarte ausführen. Eine der Maschinen ohne Grafikkarte ist eine HyperV virtual machine, der 4 CPU Cores und 45GB Arbeitsspeicher zugewiesen sind.

    Unser Test-Programm besteht aus einem DataGrid mit 15 Spalten und ca. 50 Zeilen, wobei in jeder Zelle Value und Background gebunden sind.

    Gibt es irgendwelche bekannten Probleme mit WPF DataGrids, wenn auf Rechnern mit schwacher od. keiner Grafikkarte ausgeführt wird?

    Donnerstag, 2. August 2012 08:15

Antworten

  • Hallo,

    WPF verwendet als Basistechnologie DirectX, siehe Renderingebenen für Grafik
    Wie dort nachzulesen, ist auf Rechnern, die keine hinreichende Grafikkarte haben, eine Softwareemulation notwendig,
    was naturgemäß langsam ist - auch die schnellste CPU kann in dem Bereich keiner GPU das Wasser reichen.

    Wenn das Programm häufig auf solchen Rechnern laufen soll, so sollte man auf allen Schnickschnack verzichten.
    Beim DataGrid (und anderen Listen) sollte man Datatemplates verwenden, und auch andere Steuerelemente wie
    das ListView in Betracht ziehen. Weiteres findest Du unter Optimieren der WPF-Anwendungsleistung

    Gruß Elmar

    Donnerstag, 2. August 2012 10:37
  • Hi QSC_Austria,

    hier ist auch noch ein netter Artikel über Preformance.

    Ich denk mal, das die Punkte unter Remoting für die von Interesse sein könnten.

    MFG

    Björn

    Donnerstag, 2. August 2012 11:50

Alle Antworten