none
Access Web App 2016: Datensaetze nach Benutzer filtern

    Frage

  • Hallo,
    mit "normalem Access" kenne ich mich einigermaßen aus.


    Aber nun soll ich eine Terminverwaltung als Access-Webapp  programmieren. Die Teilnehmer sollen beim Starten der Webapp sehen, welche Termine sie selber schon belegt haben oder noch frei sind.

    Dazu habe ich eine Tabelle innerhalb der Access-App angelegt, in der die vohandenen Termine eingetragen sind und eine Ansicht hierzu erstellt. Beim Laden der Ansicht lasse ich ein Makro ausführen:

    ErneutAbfragenDatensätze
    WHERE [Buchungen].[teilnehmer] Ist Null Oder [Buchungen].[teilnehmer]=BenutzerEMailAdresse()

    Nun bekomme ich den Fehler:

    ------------
    Access Services
    Fehler

    TECHNISCHE DETAILS

    Korrelations-ID: 41c2ce9d-200b-3000-e8c4-c863d9b2a50a
    Datum und Uhrzeit: 26.01.2017 00:49:35

    ------------

    Makroname:

    Buchungsliste : Buchungsliste

    Bedingung:
    Aktionsname:
    RequeryRecords

    Argumente:
    [Buchungen].[teilnehmer] Is Null Or [Buchungen].[teilnehmer]=UserEmailAddress()

    Fehlernummer:
    2950

    ----------------
    Es werden mir nun alle Datensätze angezeigt, egal ob jemand als Teilnehmer eingetragen ist oder nicht.
    Filtere ich ohne Berücksichtigung des Benutzers nur auf leere Einträge funktioniert dies einwandfrei.


    Was mache ich falsch???


    Donnerstag, 26. Januar 2017 08:57

Alle Antworten

  • Hi,
    zeig mal die Liste der Log-Einträge im ULS zur ausgewiesenen Korrelations-ID.

    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Donnerstag, 26. Januar 2017 09:27
  • Wie komme ich da dran? Ich bin auf der Unterwebsite in SharePoint zwar "Besitzer" aber ansonsten eher ein "Normaluser" ohne große Adminrechte.

    Donnerstag, 26. Januar 2017 09:37
  • Hi,
    frag den Admin, dass er Dir die betreffenden Ordner auf den Servern freigibt (als freigegebene Shares mit Nur-Lese-Rechten). Der Admin weiß, in welchem Ordner die Log-Dateien liegen. Standardmäßig sind sie im Unterordner LOGS im entsprechenden Hive. Wenn die Farm über LoadBalancer mit mehreren Web FrontEnds arbeitet, musst Du die Log-Dateien zusammenführen (mischen/anhängen). Lade Dir einen ULS-Viewer runter, mit dem Du auf die Korrelations-ID filtern kannst.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Donnerstag, 26. Januar 2017 09:45
  • Mein Admin sagt mir:
    "

    Die Antwort bezieht sich auf eine Umgebung On-Prem …. Also Installation in einem eigenen Rechenzentrum. Wir sind allerdings in der Cloud und haben erstmal keinen Zugriff auf Serverseitige Log-Dateien."

    Donnerstag, 26. Januar 2017 10:41
  • Hi Anette,
    auch in SharePoint Online kann man das ULS Log per Powershell 7 Tage lang laden:

    http://technet.microsoft.com/en-us/library/fp161379.aspx


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Donnerstag, 26. Januar 2017 11:29
  • Da komme ich leider nicht weiter. Mein Ansprechpartner ist anscheinend kein "Global SharePoint Administrator".

    Hättest du eine andere Idee, wie ich die Datensätze so einschränken kann, dass ein Benutzer nur die Datensätze verändern kann die entweder leer sind oder in dem sein Benutzername oder BenutzerEmail steht? Sehen kann er gerne auch die anderen, er darf nur nicht einfach einen an jemand anderen vergebenen Termin überschreiben.

    Donnerstag, 26. Januar 2017 12:52