none
Problem mit dem gemeinsamen Zugriff auf eine Access-Datenbank

    Frage

  • Guten Tag,

     

    ich habe folgendes Problem: Sobald ich als Ersteller die Datenbank geöffnet habe, wobei sichergestellt ist, dass ich diese nicht exklusiv öffne, kann kein anderer Benutzer die Datenbank öffnen. Auch wurden seit dem Öffnen des Dokumentes keine strukturellen Änderungen an der Datenbank oder den Formularen (etc.) vorgenommen. Allerdings wurden neue Daten in einem Unterformular erfasst. Es ist allerdings möglich, dass ich die Datenbank schließe, der andere Benutzer die Datenbank öffnet und ich die Datei danach ebenfalls aufrufe. Nur ist das auf Dauer keine Lösung des Problems.

    Situation: Wir setzen eine Access 2007-Datenbank ein. Diese enthält neben einigen Tabellen mit Kundendaten, auch Abfragen und Berichte. Die Pflege der Kundendaten erfolgt über ein Formular. In das Formular sind Schaltflächen eingebaut, die z. B. beim Klick auf das Element das aktuelle Datum in einem Feld eintragen. Zudem gibt es für jeden Kundendatensatz auch Kontaktdaten, die über eine Unterformular angezeigt werden. Auch das Unterformular enthält VBA-Code, der z. B. einen Bericht über den letzten Kontakt ausdruckt oder per E-Mail zum Versand vorbereitet.

    Daher nun meine Frage: Wie können wir sicherstellen, dass der Zugriff für alle Personen gleichzeitig (2-3 Personen) problemlos möglich ist. 

    Vielen Dank,

    mit freundlichem Gruß,

    M. Wichmann

    Mittwoch, 6. Juli 2011 11:26

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Fennek76DE,

    die Antwort lautet: "Leider nur bedingt."  Mutliuserfähigkeit ist grundsätzlich gegeben, aber Du kannst keine Locks vergeben, somit weißt Du nie, ob sich ein Datensatz schon ein anderer User anschaut, oder bearbeitet. Ein weiteres Manko ist, dass sich das File unnötig aufbläht.


    Please 'Mark as Answer' if I helped. This helps others who have the same problem!
    Mittwoch, 6. Juli 2011 11:42
  • Hallo Dennis Hemken,

     

    danke für die schnelle Antwort.

    Kann ich das so verstehen, dass sobald ein Benutzer einen Datensatz bearbeitet gleich die gesamte Datenbank gesperrt wird? Oder gibt es andere Gründe warum eine solche -vollständige- Sperrung der Datenbank ausgelöst werden kann?

     

    Danke und Gruß,

    M. Wichmann

    Mittwoch, 6. Juli 2011 11:47
  • Hallo,

    schau mal hier:

    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/eu/accessdev/thread/be4851e2-c0ca-48de-8299-b2d0c2a2b5e9

    Desweiteren ist noch zu sagen, dass, wenn die ACCESS Datenbank im Entwicklermodus (, also mit Doppelklick und Öffnen) geöffnet wird, die Datenbank nicht mehr von weiteren Personen geöffnet werden kann.

    Vielleicht hilft ein Splitten der DB:

    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-GB/accessdev/thread/7b3e4076-a932-4aba-99cf-19f10def20c7

    http://support.microsoft.com/kb/162522/en


    Please 'Mark as Answer' if I helped. This helps others who have the same problem!
    • Als Antwort markiert M. Wichmann Mittwoch, 6. Juli 2011 16:45
    Mittwoch, 6. Juli 2011 11:59
  • Hallo,

     

    nochmals danke, das geht ja schnell mit den Antworten.

    Das Splitten der DB könnte das Problem lösen (hoffe ich zumindest ;-)). Ich werde das direkt mal testen.

     

    Gruß,

     

    M. Wichmann

    Mittwoch, 6. Juli 2011 12:59
  • Hallo, 

     

    leider ist das Problem damit nicht gelöst, aber ich konnte den Fehler ein wenig eingrenzen: Der Fehler tritt nur bei einem Benutzer auf. Sobald dieser als erstes die Datenbank öffnet, ist die Datenbank für alle anderen Nutzer gesperrt... Eine Rechteverwaltung in Access haben wir nicht eingerichtet. Die Nutzer erhalten den Fehler, dass die Datenbank vom Benutzer "ADMIN" in einen Zustand versetzt wurde...".

    Hat jemand noch eine weitere Idee zur Lösung des Problems?

    Danke und Gruß,

     

    M. Wichmann

    Mittwoch, 6. Juli 2011 14:21
  • Daher nun meine Frage: Wie können wir sicherstellen, dass der Zugriff für alle Personen gleichzeitig (2-3 Personen) problemlos möglich ist. 

    Teile die DB in Frontend (FE) und Backend (BE) auf.

    Das BE liegt zentral (auf dem Server) das FE lokal auf den einzelnen PC's

    http://www.donkarl.com?FAQ1.35 (Aufteilung in Frontend und Backend)

     

    Viele Grüße

    Stefan

    • Als Antwort markiert M. Wichmann Mittwoch, 6. Juli 2011 16:45
    Mittwoch, 6. Juli 2011 14:49
  • Hallo Stefan,

     

    Fehler gefunden. Ich habe auf das FE weiterhin gemeinsam zugegriffen... Anfängerfehler (vermute ich mal).

    Allen Beteiligten nochmals Danke für die Hilfe!

     

    Gruß,

    M. Wichmann

    Mittwoch, 6. Juli 2011 15:06