none
Migration TFS 2013 auf TFS2017 + SQL Server 2016

    Frage

  • Hallo zusammen,
    aktuell verwenden wir auf einem virtuellen Server ein Windows Server 2008 R2 auf dem SQL Serve 2012 Express mit einem TFS 2013 (nicht Express) läuft. Wir nähern und langsam aber sicher der 10 GByte Grenze der Express Edition des SQL Servers an.

    Daher steht im Projektplan für 2017 die migration auf eine kostenpflichtige SQL Server Version an. Ich würde am liebsten die Maschine neu aufsetzen auf Windows Server 2012 R2 migrieren und gleich auf SQL Server 2016 und einen TFS 2017 setzen (wenn ich schon mal hinfasse :-)).

    Anbei meine Fragen an die Experten: Sind die Versionen TFS 2013 und TFS 2017 kompatibel? So wie ich es mitbekommen habe, gibt es beim TFS 2017 doch einige Änderungen (z.B. bei den WorkItems). Sprich, kann ich ohne großen Aufwand die Datenbanken vom TFS 2013 von einem SQL Server Express 2012 in einen "großen" SQL Server 2016 importieren und in den TFS 2017 reinhängen und damit normal weiterarbeiten, oder ist das eher ein "gefrickel"?

    Danke für eure Infos :-)


    Viele Grüße Holger M. Rößler


    Dienstag, 24. Januar 2017 13:29

Antworten

  • Hi Holger,
    die Versionen sind nicht kopatibel. Aber! Beim Upgrade werden die Datenbanken auf die neue Version "angehoben" und ein späteres "Zurück" ist nicht mehr möglich. Du solltest folgende Folge versuchen auszuführen:

    1. TFS 2013 von den Datenbanken trennen

    2. Backup aller TFS-Dateien

    3. Restore aller TFS-Dateien auf dem neuen Datenbankserver

    4. TFS 2017 mit der neu geladenen TFS-Config-Datei verbinden

    5. Warten, bis alle Schritte des Upgrades für alle ProjectCollections ausgeführt wurden (kann etwas dauern bei Eurem Datenumfang)

    6. Report Server neu einbinden

    7. SharePoint neu einbinden

    Ich habe das zwar noch nicht gemacht; es sollte aber so funktionieren. Du kannst Dich für andere Gleichgesinnte mal mit dem Ergebnis melden.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Dienstag, 24. Januar 2017 20:52

Alle Antworten

  • Hi Holger,
    die Versionen sind nicht kopatibel. Aber! Beim Upgrade werden die Datenbanken auf die neue Version "angehoben" und ein späteres "Zurück" ist nicht mehr möglich. Du solltest folgende Folge versuchen auszuführen:

    1. TFS 2013 von den Datenbanken trennen

    2. Backup aller TFS-Dateien

    3. Restore aller TFS-Dateien auf dem neuen Datenbankserver

    4. TFS 2017 mit der neu geladenen TFS-Config-Datei verbinden

    5. Warten, bis alle Schritte des Upgrades für alle ProjectCollections ausgeführt wurden (kann etwas dauern bei Eurem Datenumfang)

    6. Report Server neu einbinden

    7. SharePoint neu einbinden

    Ich habe das zwar noch nicht gemacht; es sollte aber so funktionieren. Du kannst Dich für andere Gleichgesinnte mal mit dem Ergebnis melden.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Dienstag, 24. Januar 2017 20:52
  • Hallo Peter,
    vielen Dank für deine Antwort.

    Ok, dann probiere ich das mal so. Ich werde mir eine neue VM aufsetzen lassen, die Datenbanken rüberkopieren, die Software installieren und dann mal schauen wie es funktioniert :-).

    Ich werde berichten.


    Viele Grüße Holger M. Rößler

    Mittwoch, 25. Januar 2017 05:59
  • Hi Holger,
    super, Danke. Wenn es Probleme gibt, dann melde Dich. Ich würde dann das Szenario auch mal mit ein paar VM's und kleinem Datenumfang testen.

    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Mittwoch, 25. Januar 2017 06:44
  • Hallo zusammen,
    der Umzug ist sehr gut verlaufen. Ganz grob so:

    Neue VM aufsetzen --> Projektcollections aushängen --> Datenbanken in altem SQL Server aushängen --> Datenbankdateien auf neuen Server rüberkopieren --> Datenbank in neuen SQL Server einhängen --> TFS 2017 die Projectcollections suchen lassen und einhängen. Dies hat ohne Probleme geklappt.

    Gerade plagt mich das Problem, dass die AD-Anbindung (per Kerberos) wohl nicht ganz funktionert, da es immer wieder Benutzer gibt, die der TFS (sowohl im Visual Studio als auch über die SharePoint Oberfläche) nicht finden kann. Dies betrifft auch langgediente Benutzer, hat also nicht unbedingt etwas mit dem SyncService des TFS mit dem TFS zu tun.


    Viele Grüße Holger M. Rößler

    Mittwoch, 29. März 2017 09:51