none
Access 2016: Berechnungs- und Formatierungsfehler

    Frage

  • Access 2016: Berechnungs- und Formatierungsfehler 

    1. Berechnungsfehler je nach Eingabewert statt z.B. 0,2 - 0,1999... 

        4,4 kg *2= 8,8 kg

        Berechnung dann in einer Wenn-Abfrage

        8,8 kg - 9 kg =  - 0,19999....

        Bei dem folgenden Beispiel wird das Ergebnis richtig angezeigt:

        4,3 kg *2= 8,6 kg

        Berechnung dann in einer Wenn-Abfrage

        8,6 kg - 9 kg =  - 0,4

    2. Bei einer Berechnung mit Wenn-Funktion wird im Format " kg" nicht übernommen. (0,0" kg").  

    Eine auf die Fehler reduzierte Datei kann zugesendet werden.

    Ein beschreibendes Bild kann nicht hinterlegt werden.

    Hinweis:

    • Im Textkörper dürfen keine Bilder oder Links enthalten sein, bis Ihr Konto von uns geprüft werden kann.

    Sonntag, 18. Juni 2017 08:48

Antworten

  • Hallo Almtal,

    zu 1) Das ist ein übliches Problem in der Informatik wenn mit Zahlen im Binärformat gearbeitet wird, die Darstellung aber im Dezimalformat.

    Das kann man entweder verhindern in dem man intern auch im Dezimalsystem arbeitet, je nach Db und Programmiersprache ist das ein eigener Datentype Decimal.

    Alternativ kann man bei interner Berechnung im Binärsystem die Darstellung durch geignete Formatierung wird ansehnlich machen. Der eigentlich Rundungsfehler ist in der Regel ja extrem klein z.B. 0,19999999 gegenüber 0,2 hier liegt der Rundungsfehler in der neunten Stelle. Es reicht hier also ein Rundung auf weniger als neun Stellen.

    zu 2) Hier benötige ich noch etwas Hintergrundinformation. Z.B. wo steht die Berechnung.

    Grüße

    Roland

    • Als Antwort markiert Almtal Donnerstag, 22. Juni 2017 08:56
    Dienstag, 20. Juni 2017 11:54

Alle Antworten

  • Hallo Almtal,

    zu 1) Das ist ein übliches Problem in der Informatik wenn mit Zahlen im Binärformat gearbeitet wird, die Darstellung aber im Dezimalformat.

    Das kann man entweder verhindern in dem man intern auch im Dezimalsystem arbeitet, je nach Db und Programmiersprache ist das ein eigener Datentype Decimal.

    Alternativ kann man bei interner Berechnung im Binärsystem die Darstellung durch geignete Formatierung wird ansehnlich machen. Der eigentlich Rundungsfehler ist in der Regel ja extrem klein z.B. 0,19999999 gegenüber 0,2 hier liegt der Rundungsfehler in der neunten Stelle. Es reicht hier also ein Rundung auf weniger als neun Stellen.

    zu 2) Hier benötige ich noch etwas Hintergrundinformation. Z.B. wo steht die Berechnung.

    Grüße

    Roland

    • Als Antwort markiert Almtal Donnerstag, 22. Juni 2017 08:56
    Dienstag, 20. Juni 2017 11:54
  • Hallo Roland,

    Die Formatierung habe ich nun von "Double!" auf " Decimal" gesetzt.

    Der Fehler in der Berechnung ist behoben.

    Vielen Dank

    zu 2)

    Die folgende Berechnung wird in einer Abfrage durchgeführt:

    Feldgröße: Dezimal (Neu)

    Fomat: 0,0" kg"

    Gewicht Honig: Wenn([Tracht]=Ja;[Gewicht gesamt]-[Gewicht Beute];"")

    Viele Grüße

    Almtal


    Donnerstag, 22. Juni 2017 08:55