none
Einsteigerfragen zu Windows Azure

    Allgemeine Diskussion

  • Guten Morgen!

    Es geht mir generell um Windows Azure. Und zwar suche ich eine preisgünstige Möglichkeit, eine Perl Anwendung auf einem Windows Server zu hosten. Diese Anwendung kommuniziert öffentlich über http im JSON Format und intern mit einer Windows EXE.

    Geht also nur darum, einen günstiges Hosting auf einem Windows Server zu finden, weil eben diese Windows EXE nicht auf Linux (auch nicht mit Wine) betrieben werden kann.

    Habe mich also bei Windows Azure angemeldet und diverses eingerichtet. Nun stehe ich vor dem Problem des Webservers. Der IIS ist installiert, meine Progrämmchen sind drauf aber unter meinem Azure URL xxxxx.azurewebsites.net erscheint nicht die Default Seite aus dem IIS sondern eine ganz andere. Der IIS, den ich eingerichtet habe scheint also garnicht nach außen zu publizieren oder unter einem anderen URL? Die Adresse xxxxx.cloudapp.net habe ich auch getestet, da läuft anscheinend garkein http.

    Ob es jemanden gäbe, der mich ein bisschen an die Hand nehmen kann bei der Einrichtung der Webseite?

    Herzlichsten Dank


    Freitag, 11. Oktober 2013 07:21

Alle Antworten

  • Hallo,

    ehrlich gesagt kapiere ich nicht ganz was Du gemacht hast? Deine Beschreibung ist etwas verwirrend. Bitte mit mehr Details noch einmal posten.

    Für den Bereich Windows Azure Websites gilt übrigens:

    Zurzeit werden nur ASP.NET, Node.JS und PHP als  Plattform unterstützt.

    Im Bereich Cloud Services wäre die Verwendung von Perl theoretisch möglich. Die Sache hat allerdings den Haken, das Änderungen am IIS nicht persistent sind. Du müsstest über sog. Startup Tasks sicherstellen, dass die Änderungen bei jeden Start erneut durchgeführt werden. Die Verwendung einer Windows Azure VM mit den entsprechenden Änderungen, wäre dann aber eine bessere Lösung.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Mittwoch, 16. Oktober 2013 11:46
    Moderator
  • Hallo Oliver!

    Danke für die Antwort.

    Was ich gemacht habe ist, den IIS über Remote Desktop zu installieren. Wenn ich nun aber den URL im Browser aufrufe erscheint nicht die default.html aus dem IIS, die im Ordner /public liegt sondern eine andere deren Herkunft ich nicht kenne.

    Ich weiß halt nicht, wie ich es schaffe, dass bei Aufruf der URL die von mir gewünschte default.html gesendet wird.

    Dann habe ich gesucht, ob ich irgendwie ermitteln kann, wo diese angezeigte Default Seite liegt. Kein Erfolg. In der Verzeichnisstuktur über Remote Desktop finde ich nichts.

    Und über die Konfiguration über Weboberfläche finde ich auch nirgendwo eine Einstellung zum Dokumentenverzeichnis.

    Ich kapiere die gesamte Struktur, den gesamten Aufbau von Azure nicht. Ich weiß schon garnicht, ob es sich um den selben Server handelt, wenn ich per Remote Desktop verbinde und wenn ich den URL im Browser aufrufe. Scheint mir nicht so. Aber wieso ist das so undurchsichtig?

    Aber wenn das eh nicht persistent wäre, scheidet das aus. Wie soll ich denn über einen Startup Task einen kompletten IIS installieren, konfigurieren und Perl Verknüpfungen an den richtigen Stellen anbringen? Im Moment erscheint mir das irgendwie bescheuert kompliziert :)

    Was kostet denn eine VM? Wo muss ich gucken, um den Preis zu sehen? Finde die Azure Seiten extrem unübersichtlich, obwohl ich mich da jetzt schon mindestens 10 mal durchgeklickt habe.

    Vielen Dank für jede Hilfe.

    Mittwoch, 16. Oktober 2013 15:37
  • Hallo,

    fangen wir mit der einfachsten Frage an. Die Preise für VMs findest Du hier:

    http://www.windowsazure.com/de-de/pricing/details/virtual-machines/#service-windows

    >>Wie soll ich denn über einen Startup Task einen kompletten IIS installieren, konfigurieren und Perl Verknüpfungen an den richtigen Stellen anbringen?

    Denn IIS musst Du nicht installieren, der ist immer vorhanden. Installieren musst Du benötigte IIS Module und anschließend alles entsprechend deiner Bedürfnisse konfigurieren. Alle benötigten Installer müssen Bestandteil deines Deployment Package sein und werden mit einer Batch Datei abgearbeitet.

    Bei Windows Azure Websites hast Du keinen Remote Desktop Zugriff auf den IIS.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Mittwoch, 16. Oktober 2013 16:36
    Moderator
  • OK. Wenn ich also Remote Desktop habe, habe ich eine VM und keine Azure Webseite. Gut.

    Wie ermittle ich denn von dieser VM den URL? Damit im Browser die Seite angezeigt wird, die ich im IIS einstelle?

    Mittwoch, 16. Oktober 2013 16:46
  • Da mir das alles zu undurchsichtig ist, die 30 Tage bald ablaufen und ich in Amiland sowieso keine Daten liegen haben will habe ich alles wieder gelöscht, soweit es ging, denn selbst das offenbart Fehlermeldungen:

    Storage account xyz has container(s) which have an active image and/or disk artifacts. Ensure those artifacts are removed from the image repository before deleting this storage account.

    Wenn ich das versuche:

    Error deleting blob 'xyz.vhd' (Name von mir geändert)

    There is currently a lease on the blob and no lease ID was specified in the request.

    Danke an Oliver und alle anderen Leser.

    Man ärgert sich mit Windows schon genug rum. Das brauche ich nicht auch noch bei Azure.

    Freitag, 18. Oktober 2013 06:58