none
Service Broker: ist es nicht möglich eine grössere Datenmenge zu versenden? Soll satdessen Replication verwendet werden? RRS feed

  • Frage

  • Hallo Experts,

    ich habe fest gestellt dass Service Broker ein abolut Top Tool ist. Allerdings lag der Schwerpunkt auf Transfer "Operativer Daten" (trigger als Auslöser). Nun, wenn eine etwas grössere Datenmenge versendet werden soll kommt die Meldung dass das Zielinstanz zu klein ist. So die Frage kann eine XML Zielinstanz eines grösseren Datentyps erstellt werden damit sie als Nachricht versendet werden kann, oder soll Replication benutzt werden? Ist es denn möglich eine Replikation im SQL Server 2005 Standart Version zu erstellen, oder geht es nur mit der EE - Edition?

    Vielen Dank

    Ich freue mich auf Euere Antworten

    Viele Grüße


    Irina

    Donnerstag, 8. Januar 2015 16:30

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Irina,

    mir ist bisher kein wirkliches Limit für Service Broker Nachrichten bekannt und der Datentyp zum Speichern der Nachrichten ist varbinary(max), also bi zu 2 GB, wobei ich solch große Nachrichten nicht generieren würde. Ich schau mal, ob ich noch detailiertere Informationen dazu finde.

    Die Replikationsfunktionalität steht aber der Standard Funktion grundsätzlich zur Verfügung, die Express Edition kann zumindest als Abonnent fungieren; siehe Von den SQL Server 2014-Editionen unterstützte Funktionen (gilt auch für SQL Server 2005)


    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Donnerstag, 8. Januar 2015 18:07
  • Hallo Olaf, danke für Deine Antwort. Dann werde ich der Datentransfer so aufteilen dass nur die Operative Daten zum sofort anzeigen mit Trigger an SB übergeben werden und zusätzlich eine Replication implemenmtieren (die Möglichkeit SQL Express zu benutzen ist perfekt). Da habe ich aber auch so'ne Frage: gibt es eine Möglichkeit eine XML Schema Collection (habe jezt noch ohne gemacht und OPENXML zum auslesen benutzt) automatisch in der Datenbank zu generieren?

    Warum würdest Du eigentlch nicht empfehlen, grössere Nachrichten zu verschicken? - weil SB ein Black Box ist? Welche Methode würdest Du empfehlen um z.B. täglich die Daten in Zeitscheiben von 180 Tage zurückliegend (mehr als 2 GB) in's DWH zu transportieren? (benutzer dürfen die Datensätze verändern, welche höchstens 180 Tage alt sind)

    Gruß und Dank


    Irina

    Freitag, 9. Januar 2015 11:34