none
Report: Datensatz immer auf ungerader Seite beginnen lassen ...

    Frage

  • In einem Report drucke ich oft mehrere Datensätze gleichzeitig aus. Gelegentlich wird ein Teil des Datensatzes dann auf eine zweite Seite verbracht; an sich kein Problem.

    Den gleichen Report nutze ich nun für Archivierungszewcke und drucke auf einen Duplex-Drucker.

    Ich möchte nun, daß jeder Datensatz sein eigenes Blatt Papier bekommt, d.h. bei einseitigen Datensätzen müßte der 2. datensatz auf Blatt 2 resp. als Seite 3 ausgedruckt werden und nicht auf dei Rückseite des 1. Blattes.

    Gibt es dafür einen Trick ?

    Mittwoch, 11. Juli 2012 10:00

Antworten

  • Moin Moin,

    ja es gibt einen "Trick" :-)

    Klone den Drucker in deinem Betriebssystem und deaktiviere DUPLEX. Benenne den Drucker entsprechend. Verwende diesen Drucker für deinen Bericht zur Archivierung.

    btw ich persönlich bin kein Freund von Papier. Drucke die zu archivierenden Berichte als PDF, das spart Papier und Schränke. Auf CD/DVD gebrannt ist die Lagerung definitiv länger möglich als mit Papier.

    Grüße aus Rostock

    Wolfgang

    (Netwolf)

    Mittwoch, 11. Juli 2012 23:46
  • Hallo NicoNi

    Du kannst ein Seitenumbruch Steuerelement in den Kopfbereich des Datensatzes legen.

    Dann kannst Du dieses beim Formatieren abhängig davon ob (Me.Page Mod 2) 0 oder 1 ergibt, dieses sichtbar oder unsichtbar machen. Damit kannst Du eben dann eine Seite überspringen, so dass der neue Datensatz immer auf der Vorderseite gedruckt wird.

    Anmerkung: Damit die Variable Page auch richtig befüllt wird, musst Du IIRC auf dem Bericht ein Control drauf haben, dass die Seitenzahl ausgibt (=Pages). Dieses darf auch unsichtbar sein, aber wenn es nicht drauf liegt, werden die Report Variablen Page und Pages evt. nicht gefüllt. Ich habe das jetzt nicht verifiziert, denke mich aber erinnern, dass es in früheren Access Versionen so war.

    Gruss

    Henry


    Donnerstag, 12. Juli 2012 04:58

Alle Antworten