none
Fragen zu VB-2010 Pro. RRS feed

Antworten

  • Hallo Hilko,

    Strings in VB unterstützen (leider) keine Escape-Sequenzen. Methoden, wie Write oder WriteLine unterstützen oft die kombinierte Formatierung. Hier kannst Du dann bspw. folgendes machen, um Zeilenumbrüche in Deine Zeichenfolge einzubauen:

    Console.WriteLine("Hallo Welt!{0}Erste Zeile{0}Zweite Zeile", Environment.NewLine)


    Thorsten Dörfler
    Microsoft MVP Visual Basic
    vb-faq.de
    Donnerstag, 1. September 2011 07:37
    Moderator
  • Hallo Hilko,

    VB und C# geben sich nicht viel und sind gleich auf, was das Leistungsspektrum betrifft. Beide beruhen auf dem .NET Framework, das in dem Fall den hauptsächlichen Funktionsumfang bestimmt. Es sollte Dir nach kurzer Einarbeitung nicht mehr schwer fallen C# Code lesen und verstehen zu können.

    C++ dagegen ist eine andere Liga. Natürlich ist damit mehr möglich, jedoch ist der Aufwand hierfür auch um einiges höher.  C++ kommt eher für Projekte in Frage, die hardwarenahe Programmierung erfordern. Businessanwendungen werden heute nur noch selten in native C++ erstellt.

    Nein, ich bin nicht über den MSN Chat erreichbar.


    Thorsten Dörfler
    Microsoft MVP Visual Basic
    vb-faq.de
    Montag, 5. September 2011 12:03
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Hilko,

    Strings in VB unterstützen (leider) keine Escape-Sequenzen. Methoden, wie Write oder WriteLine unterstützen oft die kombinierte Formatierung. Hier kannst Du dann bspw. folgendes machen, um Zeilenumbrüche in Deine Zeichenfolge einzubauen:

    Console.WriteLine("Hallo Welt!{0}Erste Zeile{0}Zweite Zeile", Environment.NewLine)


    Thorsten Dörfler
    Microsoft MVP Visual Basic
    vb-faq.de
    Donnerstag, 1. September 2011 07:37
    Moderator
  • Hallo Thorsten,

    vielen Dank für Deine Hilfe, ich habe da noch ein weiteres Problem ein Konsolenprogramm habe ich zu einem Freund mit genommen und wollte es ihm zeigen.

    Ich konnte es jedoch nicht starten da er kein VB auf seinem PC hat, wie kann ich aus einem Konsolen oder einer Froms-Anwendung eine Datei machen die auch Ohne das VS installiert ist lauft (eine EXE Datei?).

    Bitte hilf mir.

     

    Gruß Hilko

     

    Sonntag, 4. September 2011 18:54
  • Hallo Hilko,

    wenn Du das Projekt erstellst (Erstellen => Projektmappe erstellen), findest Du im Ausgabeverzeichnis (Projektordner\bin) die passende EXE Datei und ggf. weitere Abhängigkeiten, die Du auf anderen Rechnern ohne installiertes Visual Studio ausführen kannst. Vorraussetzung ist hier, dass das .NET Framework in der passenden Version auf dem Rechner installiert ist. Windows 7 bringt bspw. .NET 3.5 standardmäßig mit. .NET 4.0 muss auf allen Systemen nachträglich installiert werden und wird bspw. über Windows Update bereitgestellt.


    Thorsten Dörfler
    Microsoft MVP Visual Basic
    vb-faq.de
    Montag, 5. September 2011 05:16
    Moderator
  • Hallo Thorsten,

     

    nochmals vielen Dank für Deine Hilfe, abe alles hin bekommen.

    Welche Programmier-Spache hälst du der zeit für die geeignetste um nach einem Einstieg über VB weiter zu machen?

    es wird ja immer behauptet das VB nicht so viele möglichkeiten hat wie zb C# oder C++ stimmt das?

    Gruß Hilko

     

    P.S: kann ich dich auch über MSN-Chat erreichen?

     

    Montag, 5. September 2011 09:20
  • Hallo Hilko,

    VB und C# geben sich nicht viel und sind gleich auf, was das Leistungsspektrum betrifft. Beide beruhen auf dem .NET Framework, das in dem Fall den hauptsächlichen Funktionsumfang bestimmt. Es sollte Dir nach kurzer Einarbeitung nicht mehr schwer fallen C# Code lesen und verstehen zu können.

    C++ dagegen ist eine andere Liga. Natürlich ist damit mehr möglich, jedoch ist der Aufwand hierfür auch um einiges höher.  C++ kommt eher für Projekte in Frage, die hardwarenahe Programmierung erfordern. Businessanwendungen werden heute nur noch selten in native C++ erstellt.

    Nein, ich bin nicht über den MSN Chat erreichbar.


    Thorsten Dörfler
    Microsoft MVP Visual Basic
    vb-faq.de
    Montag, 5. September 2011 12:03
    Moderator
  • Hallo Hilko Schraivogel,

    Ich gehe davon aus, dass die Antworten Dir weitergeholfen haben.
    Solltest Du noch "Rückfragen" dazu haben, so gib uns bitte Bescheid.

    Grüße,
    Robert

    Freitag, 9. September 2011 16:09
    Moderator