none
[Info] Apache Hadoop Services für Windows Azure - Update

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    Mitte Dezember habe ich euch die Apache Hadoop Services für Windows Azure vorgestellt (hier). In einem Gespräch, dass ich mit einem Leser des Artikels geführt habe, hat sich herausgestellt, dass noch einiges unklar ist. Heute möchte ich die aufgekommenen Fragen beantworten.

    Was ist Project Isotope?

    Mit dem Codenamen Project Isotope bezeichnet Microsoft alle Aktivitäten rund um die Integration von Apache Hadoop. Dies schließt neben den Apache Hadoop Services für Windows Azure auch eine Distribution für den Windows Server (geplant für Juni 2012) und den Hadoop Connector für den SQL Server mit ein.

    Project Isotope bezeichnet aber auch einen Teil der Gesamtstrategie rund um BigData Solutions und zwar die Bereitstellung von analytischen Lösungen in Zusammenarbeit mit Excel, PowerPivot, PowerView (neu ab SQL Server 2012) uvm.

    Benutzt Microsoft Apache Hadoop vom Apache.Org - Server?

    Ja und Nein!

    Die Hadoop Distribution ist zum großen Teil eine Eigenentwicklung von Microsoft, z.B. sind Technologieentwicklungen von Microsoft Research wie Dryad, LINQ to HPC und Daytona (eine iterative MapReduce Runtime für Azure) mit eingeflossen.

    Es gibt noch einen weiteren Unterschied. Die Entwicklung von Apache Hadoop Anwendungen erfolgt mit Java, bei den Apache Hadoop Services ist JavaScript die primäre Programmiersprache.

    Wie sehen die Pläne von Microsoft hinsichtlich der Apache Hadoop Services aus?

    Microsoft plant nach der allgemeinen Freigabe im März 2012, die Apache Hadoop Services in den vierteljährliche Releasezyklus von Windows Azure aufzunehmen. Eine regelmäßige Weiterentwicklung ist also gewährleistet.

    Schöne Grüße

    Oliver

    [Orginalpost: http://wazcommunity.wordpress.com/2012/01/04/apache-hadoop-services-fur-windows-azure-update/ ]

    Mittwoch, 4. Januar 2012 13:54
    Moderator