none
Probleme mit Tabellenverknüpfungsmanager FE/BE

    Frage

  • Hallo liebe Community,

    ich habe eine Access Datenbank in Backend und Frontend auf meinem Netzwerklaufwerk liegen. Da wir erhebliche Performance Probleme haben, wollen wir die Frontend Datei auf jedem PC lokal abspeichern. Ich habe also die Datenbank geöffnet und sie via "Datenbank speichern als" lokal abgespeichert. Danach öffnet sich die Datenbank automatisch und fragt mit einem Laufzeitfehlers 3024 nach dem Pfad, in dem die Backend Daten liegen. Nachdem ich die Tabellen über den Tabellenverknüpfungsmanager erneut eingebunden habe und die Datenbank neugestartet habe, erscheint dieselbe Fehlermeldung. Gibt es weitere Einstellungsmöglichkeiten in Access, wo ich den Pfad ändern muss?

    Danke

    Johannes

    Dienstag, 1. April 2014 12:06

Alle Antworten

  • Am 01.04.2014 schrieb BlackPhantom1:

    ich habe eine Access Datenbank in Backend und Frontend auf meinem Netzwerklaufwerk liegen. Da wir erhebliche Performance Probleme haben, wollen wir die Frontend Datei auf jedem PC lokal abspeichern. Ich habe also die Datenbank geöffnet und sie via "Datenbank speichern als" lokal abgespeichert. Danach öffnet sich die Datenbank automatisch und fragt mit einem Laufzeitfehlers 3024 nach dem Pfad, in dem die Backend Daten liegen. Nachdem ich die Tabellen über den Tabellenverknüpfungsmanager erneut eingebunden habe und die Datenbank neugestartet habe, erscheint dieselbe Fehlermeldung. Gibt es weitere Einstellungsmöglichkeiten in Access, wo ich den Pfad ändern muss?

    Du hast das Frontend erneut auf dem Client abgespeichert? Eigentlich
    reicht es aus das FE auf den Client zu kopieren. Du brauchst IMHO auch
    nicht neu einzubinden, da ja vorher schon der Pfad zum Netzlaufwerk
    eingefügt war. Oder nicht?

    Füge doch den exakten Text der Fehlermeldung mit ein, Danke.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 1. April 2014 16:51
  • Vollkommen richtig. Die Daten wurden vorher natürlich eingebunden.

    Ich habe einfach die Frontend Datei auf den Desktop des Clients kopiert und erhalte folgende Fehlermeldung:

    'C:\Users...Desktop\db\Klausuren_BE.mdb' ist kein zulässiger Pfad. Stellen Sie sicher, dass der Pfad richtig eingegeben wurde und dass Sie mit dem Server, auf dem sich die Datei befindet, verbunden sind.

    Danke

    Kann leider keine Fotos im Thread posten


    • Bearbeitet BlackPhantom1 Mittwoch, 2. April 2014 11:07 Ergänzung
    Mittwoch, 2. April 2014 11:05
  • Am 02.04.2014 schrieb BlackPhantom1:

    Ich habe einfach die Frontend Datei auf den Desktop des Clients kopiert und erhalte folgende Fehlermeldung:

    'C:\Users...Desktop\db\Klausuren_BE.mdb' ist kein zulässiger Pfad. Stellen Sie

    Der Pfad ist ja auch nicht der Netzlaufwerkpfad. Wenn Du die Tabellen
    neu verbunden hast, mußt Du diese Infos ja auch in den Eigenschaften
    der Tabellen sehen. Alternativ auf eine eingebundene Tabelle mit der
    Maus fahren und ein bisschen warten, schon kommt der Tooltip mit den
    passenden Angaben.

    Kann leider keine Fotos im Thread posten

    Du mußt deinen Account verifizieren lassen. Das geht in diesem Thread:
    http://social.microsoft.com/Forums/en-US/reportabug/thread/0a3adb0e-ba71-46f2-94c1-042765d61d70#0a3adb0e-ba71-46f2-94c1-042765d61d70


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Mittwoch, 2. April 2014 16:44
  • Wenn ich nach dem Kopieren in den Tabellenverknüpfungsmanager schaue, sehe ich den Verweis auf die Tabellen im Netzwerklaufwerk. Das selbe passiert auch, wenn ich mir die Eigenschaften der Tabellen angucke. Genauso, wie es sein soll.

    Beim Starten der .mdb Datei auf meinem Desktop erscheint trotzdem die bereits oben beschriebene Fehlermeldung:

    'C:\Users...Desktop\db\Klausuren_BE.mdb' ist kein zulässiger Pfad. Stellen Sie sicher, dass der Pfad richtig eingegeben wurde und dass Sie mit dem Server, auf dem sich die Datei befindet, verbunden sind.

    Danke Winfried!

    Donnerstag, 3. April 2014 13:46
  • Am 03.04.2014 schrieb BlackPhantom1:

    Wenn ich nach dem Kopieren in den Tabellenverknüpfungsmanager schaue, sehe ich den Verweis auf die Tabellen im Netzwerklaufwerk. Das selbe passiert auch, wenn ich mir die Eigenschaften der Tabellen angucke. Genauso, wie es sein soll.

    OK.

    Beim Starten der .mdb Datei auf meinem Desktop erscheint trotzdem die bereits oben beschriebene Fehlermeldung:

    'C:\Users...Desktop\db\Klausuren_BE.mdb' ist kein zulässiger Pfad. Stellen Sie sicher, dass der Pfad richtig eingegeben wurde und dass Sie mit dem Server, auf dem sich die Datei befindet, verbunden sind.

    Halte doch mal die Shift-Taste beim öffnen gedrückt. Geht es dann?
    Wenn ja, jetzt wieder schließen und neu öffnen. Alternativ die DB in
    die Eigenen Dateien verschieben und dort öffnen. Welche
    Sicherheitssoftware ist installiert?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Donnerstag, 3. April 2014 16:25
  • 'C:\Users...Desktop\db\Klausuren_BE.mdb'

    Dem entnehme ich, dass dort noch irgendwas auf ein LOKALES Backend verweist... wenn denn BE für BackEnd steht.
    Von daher solltest du nochmal im Frontend nachsehen, ob alle Verknüpfungen auf des BE auf dem Server verweisen.

    Montag, 12. Mai 2014 11:04