none
Apppool Schreibrechte RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
     
    ich habe auf einem IIS 7.5 einen neuen Ordner direkt in C:\ erstellt
    um dort hoch geladene Dateien zu speichern die nicht gleich über das
    Web erreichbar sein sollen (deshalb wollte ich nicht unter \inetpub\)
     
    Das hat auf Anhieb funktioniert - und das macht mich stutzig.
    Normalerweise muss ich da immer Schreibrechte einräumen.
    Die Anwendung läuft unter so einem integrierten Konto
    IIS APPPOOL\www.meinweb.tld - darf das dann überall rumschreiben?
     
    Vielen Dank und Gruß
     
    Frederic
    .
     
     
    Donnerstag, 31. März 2011 19:58

Alle Antworten

  • hi,

    was genau meinst du mit "so einem integrierten Konto"? Über welches Konto sprechen wir hier? Über welche Berechtigungen verfügt es?


    Microsoft MVP Office Access
    https://mvp.support.microsoft.com/profile/Stefan.Hoffmann
    Freitag, 1. April 2011 14:04
  • Hallo Stefan,
     
    > was genau meinst du mit "so einem integrierten Konto"? Über welches
    > Konto sprechen wir hier? Über welche Berechtigungen verfügt es?
     
    Ich weiß nicht genau, wie man diese Art von Konto nennt.
    Es erscheint auch nicht bei Lokale Benutzer im Servermanager.
     
    Es ist ein frisch aufgesetzter Win 2008 Server mit .NET 4.0
    und ich habe im IIS-Manager eine neue Website hinzugefügt und
    als Sitename "www.meinweb.tld" eingegeben. Dann den gleichnamigen
    Anwendungspool auf v4.0 gestellt.
     
    Wenn ich auf der Webseite Environment.UserName; ausgeben lasse,
    kommt "www.meinweb.tld".
    Wenn ich in einen Ordner der Anwendung schreiben will, musste
    ich bisher immer bei den Ordnereigenschaften - Sicherheit ->
    Benutzer hinzufügen "IIS APPPOOL\www.meinweb.tld" eingeben
    und dann Schreiben erlauben.
     
    Bei dem neuen Ordner unter C:\TestOrdner ging das auf Anhieb
    ohne etwas an irgendwelchen Rechten ändern zu müssen.
     
    Dann habe ich eben noch probiert, ob die Webanwendung auch
    von C:\ Lesen darf - kein Problem. Ich bekomme alle Order
    und Dateien aufgelistet.
     
    Vielleicht soll das ja auch so sein - ist aber alles Standard-
    einstellung und ich hätte gedacht, dass eine Webanwendung
    aus ihrem inetpub\unterverzeichnis zunächst nicht mal rausschauen
    darf. War aber nur meine Schlussfolgerung, wenn sie nicht mal
    in ihre eigene Ordner schreiben darf.
     
    Ist also kein Fehler aber hat mich überrascht und würde mich
    über eine Erklärung freuen. Jetzt probier ich mal bei einem
    Shared-Hosting, ob ich da auch von C:\ was lesen kann.
     
    Viele Grüße
     
    Oli
    .
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    Freitag, 1. April 2011 14:26