none
WindowsMediaLib, CwmvFile, welche Profile? RRS feed

  • Frage

  • Hallo allerseits,

    über die WindowsMediaLib und die Klasse CwmvFile kann ich ja aus einer Dateiliste mit Bilddateien eine wmv-Mooviedatei generieren lassen. Soweit so gut, funktioniert.

     

    Aaaber ... ich muß dabei ein Profil angeben, das wohl Angaben über Framerate, Kompression, Größe des Movies angibt. Das einzige mir bekannte Profil erzeugt nur ein winziges Movie, geschätzt ca 320 x 200 Pixel Größe, mit einer Kompression die wohl für 300 Baud Modemleitungen gedacht war.

    Kennung des einzig mir bekannten Profils:

     

    Guid g = new Guid(0x6E2A6955, 0x81DF, 0x4943, 0xBA, 0x50, 0x68, 0xA9, 0x86, 0xA7, 0x08, 0xF6);

     

     

    Frage: wie bekomme ich eine Liste der auf dem System vorhandenen Profile, und welche Parameter darin verborgen sind,

    oder wie kann ich eigenen Profile anlegen?

     

    Danke im Voraus!

     

    mfg Chris

     

    ps.: ein MS-Forum zum Thema Mediaplayer, WindowsMediaLib, generierung von Moviedateien etc. habe ich bis jetzt nicht gefunden. Tipps sind willkommen!


    Christian Stüben Bedenke immer, die Welt ist eine flache Scheibe. www.haifischbar.com

     

     

    Nachtrag: gemäß http://www.windowsitpro.com/article/video/q-how-do-you-create-custom-windows-media-video-wmv-profiles-in-windows-movie-maker-.aspx sollte der Meia Encoder ein Tool mitbringen, um eigene Profile zu machen. Aber der jetzige (Free) hat das Tool wohl nicht mehr dabei ;-(

    Donnerstag, 30. Dezember 2010 06:04

Antworten

  • Hallo Christian

    Diese Media Profile sind kein .NET eigenes Thema.
    Und eh fast alle APIs rund um  'Multimedia' sind bei Microsoft immer noch nicht direkt in .NET verfügbar, also nur per massives Interop. Daher wird jeder ohne spezifische C++/Win32/SDK-Kenntnisse früher oder später an Grundlagen & Details nicht weiterkommen bis scheitern.
    Ein spezifisches Forum für dein Thema "Windows Media Format (SDK)" gibt es AFAIK nicht, selbst englisch nicht:
    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/category/windevavg

    Zum Projekt
    http://sourceforge.net/projects/windowsmedianet/
    in Datei WindowsMediaLibV1-1.zip
    gibt es das berühmte LIESMICH:
     \docs\ReadMe.rtf

    und dort scheint unter
    Profiles & LoadProfileByID
    erwähnt, dass die paar möglichen Profile default aus folgender Systemdatei  (XML-Format) kommen:
     C:\Windows\WMSysPr9.prx

    und die GUIDs daraus sind bekanntlich auch wie folgt codieren:
     Guid g = new Guid("{6E2A6955-81DF-4943-BA50-68A986A708F6}");

    Doku in MSDN - System Profiles
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd743748.aspx

    • Als Antwort markiert kapitaen Donnerstag, 30. Dezember 2010 14:37
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 11:48

Alle Antworten

  • Hallo Christian

    Diese Media Profile sind kein .NET eigenes Thema.
    Und eh fast alle APIs rund um  'Multimedia' sind bei Microsoft immer noch nicht direkt in .NET verfügbar, also nur per massives Interop. Daher wird jeder ohne spezifische C++/Win32/SDK-Kenntnisse früher oder später an Grundlagen & Details nicht weiterkommen bis scheitern.
    Ein spezifisches Forum für dein Thema "Windows Media Format (SDK)" gibt es AFAIK nicht, selbst englisch nicht:
    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/category/windevavg

    Zum Projekt
    http://sourceforge.net/projects/windowsmedianet/
    in Datei WindowsMediaLibV1-1.zip
    gibt es das berühmte LIESMICH:
     \docs\ReadMe.rtf

    und dort scheint unter
    Profiles & LoadProfileByID
    erwähnt, dass die paar möglichen Profile default aus folgender Systemdatei  (XML-Format) kommen:
     C:\Windows\WMSysPr9.prx

    und die GUIDs daraus sind bekanntlich auch wie folgt codieren:
     Guid g = new Guid("{6E2A6955-81DF-4943-BA50-68A986A708F6}");

    Doku in MSDN - System Profiles
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd743748.aspx

    • Als Antwort markiert kapitaen Donnerstag, 30. Dezember 2010 14:37
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 11:48
  • Hallo Thomas,

    danke für den Tipp mit der WMSysPr9.prx. Zumindest weiß ich jetzt welche Profile zur Verfügung stehen, da kan nich mir ja ein etwas besser passendes heraussuchen.

    Den Guid des mir einzig bisher bekannten Profils habe ich jedenfalls in dieser Datei gefunden wiedergefunden. Und was steht da als Beschreibung? ... for Dial-Up Modem. LOL!

     

    Und vieleicht gelingt es mir ja, ein eigenes Profil selber per Hand zu stricken. Ein vorhandenes kopieren, neue guid vergeben, und die Parameter ganz, ganz vorsichtig passend machen.

     

    Wie sagtest Du? ... gibt es das berühmte LIESMICH. So nett formuliert habe ich RTFM noch nirgends gelesen ;-)

     

    mfg Chris


    Christian Stüben Bedenke immer, die Welt ist eine flache Scheibe. www.haifischbar.com
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 14:37