none
DoCmd.TransferSpreadsheet: Excelausgabe aus Access 365 mit variablem Pfad & veränderten Tabelleninhalt per VBA möglich? RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich möchte die Ergebnisse von mehreren Abfragen in eine Exceltabelle weg speichern. Dies klappt über

    DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel9, "Accessabfrage1-n", _
                                  "F:\Pfad\Name_Exceldatei.xls", True, "Tabellenblattname1-n"

    Eigentlich möchte ich die Datei mit einem variablen Dateinamen und Pfad (Monat und Jahr) ablegen und erzeugen. Über bspw.

    "F:\Pfad\Name_Exceldatei"& dfirst("Monat";"tbl_Aktuell") & ".xls" lässt sich dies leider nicht realisieren? 

    Problem ist grundsätzlich, dass ich eine neue Datei im Anschluss bearbeite und ein Überschreiben dann zu einem Fehler führt. Habe ich keine Datei mit mind. einem Tabellenblatt zum Überschrieben hinterlegt erzeugt Access eine Datei die sich vom Format nicht öffnen lässt.

    Wie umgehe ich dieses Problem ohne einfach vorher eine leere Datei zu erstellen und vorher die andere bearbeite zu löschen?

    Vielen Dank.

    Gruß Christian


    Dienstag, 3. März 2020 09:44