none
MSCOMCTL für Windows 8 (64-bit) in Access 2010 (64-bit)

    Frage

  • Hallo,

    ich habe Access 2010 (64-bit) auf einen Windows 8 Prof. (64-bit) installiert.

    In einem neuen Formular möchte ich einen TreeView hinzufügen (funktionierte auf meinen bisherigen Systemen immer wunderbar.)

    Leider ist der Microsoft TreeView nicht als ActiveX-Element verfügbar.

    Die MSCOMCTL.ocx ist mit Version 2.1 registriert und in Access als Verweis gesetzt.

    Was muss ich tun, damit ich den TreeView nutzen kann?

    Freitag, 17. Januar 2014 15:06

Antworten

  • Am 17.01.2014 schrieb Faste01:

    ich habe Access 2010 (64-bit) auf einen Windows 8 Prof. (64-bit) installiert.

    In einem neuen Formular möchte ich einen TreeView hinzufügen (funktionierte auf meinen bisherigen Systemen immer wunderbar.)

    Leider ist der Microsoft TreeView nicht als ActiveX-Element verfügbar.

    Die MSCOMCTL.ocx ist mit Version 2.1 registriert und in Access als Verweis gesetzt.

    Das Problem ist vermutlich die 64-Bit Version von Access. Probiere die 32-Bit Version aus, damit funktioniert es bestimmt.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 17. Januar 2014 17:04
  • Hallo!

    MS empfiehlt selber auf die 64-Bit Version von Access 2010 zu verzichten Ein Grund ist unter anderem, dass viele ActiveX-Steuerelemente nicht als 64-Bit Version vorliegen. Dazu gehören auch die Common Controls und damit das Treeview Steuerelement.

    Du könntest Dir auch mal diese Lösung anschauen:
    http://www.jkp-ads.com/articles/treeview.asp

    Hier wird ein Treeview mit dem Mitteln von VBA und Office nachgebaut. Das Gute ist, dass das Steuerelement dann auch in der 64-Bit Version funktioniert. Der Nachteil ist, dass dieses Steuerelement (noch) nicht alle Eigenschaften und Methoden implementiert hat. Auch ist die Implementierung abweichend zur Vorlage erfolgt, so dass Dein Code angepasst werden muss.

    CU


    Thomas@Team-Moeller.de
    Blog: Blog.Team-Moeller.de
    Homepage: www.Team-Moeller.de


    Samstag, 18. Januar 2014 11:29

Alle Antworten

  • Am 17.01.2014 schrieb Faste01:

    ich habe Access 2010 (64-bit) auf einen Windows 8 Prof. (64-bit) installiert.

    In einem neuen Formular möchte ich einen TreeView hinzufügen (funktionierte auf meinen bisherigen Systemen immer wunderbar.)

    Leider ist der Microsoft TreeView nicht als ActiveX-Element verfügbar.

    Die MSCOMCTL.ocx ist mit Version 2.1 registriert und in Access als Verweis gesetzt.

    Das Problem ist vermutlich die 64-Bit Version von Access. Probiere die 32-Bit Version aus, damit funktioniert es bestimmt.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 17. Januar 2014 17:04
  • Hallo!

    MS empfiehlt selber auf die 64-Bit Version von Access 2010 zu verzichten Ein Grund ist unter anderem, dass viele ActiveX-Steuerelemente nicht als 64-Bit Version vorliegen. Dazu gehören auch die Common Controls und damit das Treeview Steuerelement.

    Du könntest Dir auch mal diese Lösung anschauen:
    http://www.jkp-ads.com/articles/treeview.asp

    Hier wird ein Treeview mit dem Mitteln von VBA und Office nachgebaut. Das Gute ist, dass das Steuerelement dann auch in der 64-Bit Version funktioniert. Der Nachteil ist, dass dieses Steuerelement (noch) nicht alle Eigenschaften und Methoden implementiert hat. Auch ist die Implementierung abweichend zur Vorlage erfolgt, so dass Dein Code angepasst werden muss.

    CU


    Thomas@Team-Moeller.de
    Blog: Blog.Team-Moeller.de
    Homepage: www.Team-Moeller.de


    Samstag, 18. Januar 2014 11:29
  • Hallo,

    vielen Dank für die Antworten.

    Kann ich neben der 64-bit Version von Access auch zusätzlich die 32-bit-Version installieren?

    Vielen Dank auch für den alternativen TreeView - den kannte ich schon.

    Das bringt mich allerdings nur bedingt weiter, da ich auch noch andere ActiveX-Elemente brauche, die unter 64-bit scheinbar auch nicht funktionieren. Und aufwendiger als der hauseigene ist er auch.

    Oder gibt das Probleme ?

    Montag, 20. Januar 2014 17:08
  • Am 20.01.2014 schrieb Faste01:

    Kann ich neben der 64-bit Version von Access auch zusätzlich die 32-bit-Version installieren?

    AFAIK nein, auch solltest Du das nicht tun falls es möglich sein
    sollte.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Montag, 20. Januar 2014 17:35
  • OK, verstehe.

    Ich könnte die DB auf einem anderen System unter der 32-bit Version entwickeln.

    Wie sieht das dann auf den Rechnern mit Office 64-bit aus? Wird die DB dann laufen oder habe ich dann die gleichen Probleme?

    Gibts da evtl. eine 32-bit Runtime-Version, die ich zusätzlich installieren kann?

    Viele Grüße

    Donnerstag, 23. Januar 2014 10:48
  • Am 23.01.2014 schrieb Faste01:

    Ich könnte die DB auf einem anderen System unter der 32-bit Version entwickeln.

    OK.

    Wie sieht das dann auf den Rechnern mit Office 64-bit aus? Wird die DB dann laufen oder habe ich dann die gleichen Probleme?

    Vermutlich hast Du die gleichen Probleme.

    Gibts da evtl. eine 32-bit Runtime-Version, die ich zusätzlich installieren kann?

    Natürlich, eine Suchmaschine deines Vertrauens spuckt sicherlich einen
    Downloadlink bei MSFT raus.

    Aktuelles SP und Folgeupdates nicht vergessen zu installieren.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Donnerstag, 23. Januar 2014 17:16