none
Access 2003 Applikation als RemoteApp

    Frage

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wir haben ein Problem festgestellt mit einigen von unseren Access 2003 Applikationen. Diese Applikationen werden von einem Windows 2003 Terminal Server aus als RemoteApp gestartet. Soweit funktioniert auch alles korrekt, doch manchmal verschwinden Fenster welche als Dialog geöffnet werden in den Hintergrund. Nach einem Mausklick irgendwo in der RemoteApp kommt das Fenster aber wieder in den Vordergrund. Sind solche Probleme bereits bekannt und gibt es dafür eine Lösung?

    Freundliche Grüsse aus Luzern

    Dienstag, 12. März 2013 16:12

Alle Antworten

  • Hallo,

    ist sichergestellt, daß die Dialog-Fenster "echte" Popups sind, also neben der Popup- auch die Modal-(=gebunden)Eigenschaft der Fenster auf "true" steht...?

    Gruß

    Giorgio 

    Mittwoch, 13. März 2013 13:01
  • Guten Tag Giorgio

    Das ist so, die Modal-Eigenschaft udn die Popup-Eigenschaft sind auf true gesetzt.

    Mittwoch, 13. März 2013 13:31
  • Hm.

    Vielleicht, um auszuschließen, daß die Eigenschaft durch irgendeine Prozedur verändert wird, das onOpen-Ereignis mit

        Me.Modal = True

    angeben...?

    Bzw. anders gefragt: Tritt der Fehler während der gesamten Laufzeit der Applikation auf oder nur (kurzzeitig) nach dem Start? Läuft ggf. eine andere Routine/Prozedur/Abfrage...?

    Gruß

    Giorgio

    Mittwoch, 13. März 2013 14:10
  • Das ist genau das schöne an diesem Problem, die Regelmässigkeit fehlt...

    Teils werden die Dialoge hinter dem Hauptrahmen der Remoteapp dargestellt, teils dort wo sie gemäss unserem Verständnis sein müssen.

    Es scheint, als wäre das Problem nicht primär in Access zu suchen, sondern bei der Darstellung der Remoteapp. Wir haben hausintern mal einen Netzwerker darauf angesetzt.

    Fortsetzung folgt...

    Mittwoch, 13. März 2013 14:20
  • Habe ich es richtig verstanden, daß es kein FrontEnd der Anwendung auf dem jeweiligen Client gibt, sondern die Anwendung lediglich von dort aufgerufen wird...?
    Mittwoch, 13. März 2013 14:46
  • Das ist so. Die Anwendung läuft auf einem 2008 R2 Server, wird über einen 2003er Server aufgerufen und als RDP auf dem Client dargestellt.

    Scheinbar ist das Problem bei MS bekannt: http://support.microsoft.com/kb/983533/en-us

    da aber noch ein 2003er Server mit im Spiel ist, reicht dieser Hotfix nicht aus...

    Mittwoch, 13. März 2013 14:55
  • Gelöst. Durch ein "DoEvents" exakt vor dem Aufruf der Dialogbox scheint die Remoteapp die Fensterreihenfolge in den Griff zu bekommen.

    • Als Antwort vorgeschlagen yvw Donnerstag, 21. März 2013 10:01
    Donnerstag, 21. März 2013 10:00